• Pressemitteilung BoxID 464646

Die große Chance: nrw.spot 2011

Wertvolle Preise beim Grimme-Video-Wettbewerb / Einsendeschluss ist der 2. Dezember 2011

(PresseBox) (Marl/Dortmund, ) Noch besteht die große Chance, den diesjährigen Grimme-Video-Wettbewerb zu gewinnen. Unter dem Titel nrw.spot 2011 lädt das Grimme-Institut alle Bürgerinnen und Bürger ein, in maximal drei Minuten "ihren" Blick auf Nordrhein-Westfalen in einem Video festzuhalten. Einsendeschluss ist der 2. Dezember 2011. Für die drei Sieger sind attraktive Preise ausgelobt, darunter eine Produktionsreise nach London.

Alles, was in NRW interessant ist, kann Gegenstand der Videos mit Ein- und Ausblicken sein. Dazu kann das gehören, was den Alltag prägt, zukunftsfähig macht und verwandelt. Oder auch das, was an Kultur in NRW wichtig ist - von Straßenkunst bis zum Opernhaus. Natürlich kann auch das die Drei-Minuten-Spots bestimmen, was missfällt. Und natürlich alles dazwischen, inklusive der Menschen, die zu Nordrhein-Westfalen gehören. Kurz: Alles, was jemand typisch, kurios, aufregend, beachtenswert, schön findet, kann Thema des Videos sein. Was man filmenswert findet, bestimmt jeder selbst.

Partner bei diesem Grimme-Video-Wettbewerb ist wieder ecce (european centre for creative economy), die Kreativ-Werkstatt in Dortmund mit ihrer audiovisuellen Plattform 2010LAB.TV. Die Einreichungen müssen auf die Wettbewerbsplattform hochgeladen werden, die auf der Grimme-Homepage zu finden ist. Verliehen werden die Preise im Rahmen der Marler Tage der Medienkultur, die am 8. und 9. Dezember 2011 im Grimme-Institut in Marl stattfinden.

Hauptgewinn beim nrw.spot 2011 ist eine 3-tägige Filmproduktionsreise nach London für zwei Personen, inklusive professioneller Hilfe bei Vorbereitung, Schnitt und Veröffentlichung des Films auf 2010LAB.tv. Alle drei Gewinner werden ins Dortmunder U zu Regisseur Prof. Adolf Winkelmann ("Die Abfahrer", "Jede Menge Kohle", "Nordkurve", "Contergan") zu einem zweistündigen "behind the scenes" der fliegenden Bilder eingeladen.

Dazu gehört auch eine kurze Filmkritik des eingereichten Videos. Zusätzlich erhalten alle drei Finalisten jeweils ein Medion Akoya E1211 Netbook und einen externen USB 2.0 Multi Standard DVD-/CD Brenner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Brauchen wir eine neue Streitkultur?

, Medien, P.T. Magazin

In der Süddeutschen Zeitung argumentierte Dirk von Gehlen "Eine deprimierende Erkenntnis mancher aus dem Ruder laufender Netzdebatte lautet nämlich:...

Kompass GmbH sponsert 10. Freiburger Mittelstandskongress 1. Oktober 2014

, Medien, Kompass GmbH

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums werden Projekte vorgestellt, die die Welt verändern. Mit Vorträgen zur CO2-freien Stadt Masdar City, zur...

c't: Die Wahrheit über gängige IT-Mythen

, Medien, c't

Festplatten muss man sieben Mal überschreiben, damit Daten sicher gelöscht sind und Passwörter sollte man auf keinen Fall notieren. Beides ist...

Disclaimer