German TV ist tot – Es lebe Germany-TV.com!

ArtVoice startet kostenloses deutsches Auslandsfernsehen

(PresseBox) (Grünwald/München, ) Das private Projekt Germany-TV.com, das bisher zu Testzwecken hinter einem Passwort lief, nimmt heute seinen regulären Betrieb auf. Im Umfeld des eingestellten Auslandsfernsehens German TV lösten die ersten Pressemeldungen über die Erreichbarkeit des deutschen Fernsehens im Ausland einen Run auf www.Germany-TV.com aus. Der IP-basierte Sender ist weltweit über das Internet kostenfrei zu empfangen und bietet ein abwechslungsreiches Programm für alle Zielgruppen.

In Deutschland kaum beachtet erzeugt Germany-TV.com derzeit im Ausland einen Flächenbrand. Nachdem angesichts der Einstellung des deutschen Auslandsfernsehsenders German TV als alternatives Konzept der IP-basierte Sender Germany-TV.com durch die Presse ging, erreichte eine Flut von Anmeldungen per Mail den Initiator des privaten Projektes, die ArtVoice-Gruppe in Grünwald bei München.

Aufgrund der großen internationalen Nachfrage ist der Sender, der bisher zu Testzwecken hinter einem Passwort geschützt war, ab dem 16. Dezember für jedermann weltweit zugänglich. Am ersten Tag startet das funkelnagelneue deutsche Auslandsfernsehen mit der Übertragung ausgewählter Programme des Regionalsenders TRP1 aus Passau. Im zweiten Schritt werden bis Weihnachten weitere Beiträge in deutscher Sprache zum Thema Wissenschaft, Kultur, Kino und Unterhaltung das Programm erweitern.

Die Betreibergruppe um Ingo Wolf, Inhaber der ArtVoice-Gruppe und Initiator des Projektes Germany-TV.com, führt derzeit Gespräche mit vielen weiteren deutschen Programmen, die den neuen Sender unterstützen möchten.
Deutschland soll für viele Auslandsdeutsche auch in der Ferne ein Stück Heimat bleiben. Dabei setzen die Programmanbieter nicht auf Heimatfilm und Liederabend, sondern senden Programme für alle Zielgruppen, insbesondere auch für die Jugend.

Technisch gesehen wird der Sender im Januar eine kleine Änderung erleben: Ab Mitte Januar werden die Programme von Germany-TV.com in 24-facher Ausfertigung für jede Zeitzone der Welt jeweils dem richtigen Programmhinweis folgend laufen. Vorbei sind dann die Zeiten von Acht-Uhr-Nachrichten um drei Uhr nachts oder von Abendspielfilmen am frühen Nachmittag.

Besonders interessant für die Deutschen im Ausland ist jedoch die Tatsache, dass die Programme von www.Germany-TV.com kostenfrei zu empfangen sind. Hier liegt der kleine, aber feine Unterschied gegenüber des zum Scheitern verurteilten Senders German TV. Den Verbreitungsweg Internet begrüßen zahlreiche Zuschauer im Ausland, wie die Reaktionen aus aller Welt zeigen: „Ich finde es gut, dass endlich jemand etwas über das Internet senden will. Für uns wie für viele andere im Ausland gab es keine Möglichkeit, German TV zu empfangen. Internet ist einfacher. Ihr seid schon in einer deutsch-amerikanischen Internet-Gruppe im Gespräch“, äußerte sich eine Interessentin aus Princeton, New Jersey, USA.

HD-production

Die ArtVoice-Gruppe ist Patentinhaber zur Abwicklung laufender Programme über IP-basierte Medien. Sie ist spezialisiert auf Entwicklung, Herstellung, Vermietung und Verkauf sowie den Betrieb IP-basierter TV-Sender. Unter IPTV versteht man die Verbreitung von Fernsehinhalten über den weltweiten Standard des Internet-Protokolls (IP). Über IPTV ausgestrahlte Sendungen können an jedem Ort der Welt und über verschiedene Geräte empfangen werden, egal ob über den herkömmlichen Fernseher, PC oder Laptop, Handy, PDA oder andere digitale Geräte. Mit der IPTV-Technologie können Unternehmen, Verlage, Radiosender, Verbände, Parteien oder Privatpersonen eigene TV-Sender kostengünstig aufbauen und ihre Inhalte und Botschaften zielgruppengenau verbreiten. Das Angebot der ArtVoice-Gruppe bietet ein breites Leistungsspektrum: vom 24/7-Einzelsender über die Multichannel-Station und das Multichannel-Portal bis hin zu POS-TV für Walk-by-Stationen. Aktuell gibt es in Deutschland bereits 230 IPTV-Sender, darunter Unternehmenssender wie BMW-TV, Bayer-TV und SEAT-TV, Branchensender wie Filmguide-TV.com, Medizin-TV.com und Travelguide-TV.com, Spartensender wie Game-TV.com, Clip-TV.net, Fashionguide-TV.com und Musical-TV.com, Schulungssender wie Musikschul-TV.com und Tanzschul-TV.com sowie weitere Messe-, Sport- und Infotainment-Sender.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.