Saturday Morning Lecture: Vom Quantencomputer zur optischen Uhr

Beste Uhr der Welt nutzt Quantenlogik

(PresseBox) (Hannover, ) Prof. Piet O. Schmidt, QUEST Institut Physikalisch-Technische Bundesanstalt und Leibniz Universität Hannover, spricht am Sonnabend, 8. Mai 2010, ab 11 Uhr, über die Grundlagen von Quantencomputern, und wie man mit den dabei entwickelten Techniken die genaueste Uhr der Welt bauen kann.

Kein geringerer als der Nobelpreisträger Richard Feynman hat vor fast 30 Jahren vorgeschlagen, einen Quantencomputer zu entwerfen, der zur Lösung besonders schwieriger physikalischer Probleme dienen kann. Seither arbeiten eine ganze Reihe von Gruppen weltweit an der Realisierung einer solchen Maschine. Die derzeit am weitesten fortgeschrittene Technologie basiert auf gefangenen und geladenen Atomen, die mit Hilfe von Laserlicht gekühlt und manipuliert werden.

In einem auf den ersten Blick ganz anderen Bereich der Physik, der Spektroskopie, stand man seit fast 20 Jahren vor einem Problem: Man hatte einen optimalen Kandidaten für eine optische Uhr in Form eines einzelnen Aluminium-Atoms gefunden, nur entzog sich dieses der Untersuchung. Im Vortrag wird erläutert, wie es vor kurzem gelungen ist, Aluminium mit Hilfe der für den Quantencomputer entwickelten Techniken in den Griff zu bekommen um damit die derzeit genauste Uhr der Welt zu entwickeln.

Für seine wissenschaftlichen Leistungen bei der Entwicklung von hochgenauen Uhren ist Piet O. Schmidt erst kürzlich auf einer internationalen Tagung in den Niederlanden mit dem EFTF Young Scientist Award ausgezeichnet worden. Weitere Information erhalten Sie in einer Pressemeldung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig:

www.ptb.de/de/aktuelles/archiv/presseinfos/pi2010/pitext/pi100503.html

Wann? Sonnabend, 8. Mai 2010, 11 Uhr

Wo? Leibniz Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover, Großer Physiksaal

Web? www.ptb.de/de/org/4/_index.htm

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Piet Schmidt, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, unter Telefon 0531 592 4700 oder per E-Mail unter piet.schmidt@quest.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.