Abgeordnete arbeiten mit Linux

Bundestag: Expertenteam bringt Wende bei Linux-Migration

(PresseBox) (Berlin, ) Die Umstellung der Bundestagsserver von Windows NT auf Linux ist vollzogen. Einem Linux-Expertenteam gelang es, die aufgetretenen Probleme zu lösen und das Projekt auf einen erfolgreichen Weg zu bringen.

Das im Mai 2003 gestartete Projekt MigOS der Bundestagsverwaltung hatte die Aufgabe mehr als 100 Serversysteme von dem Betriebssystem Microsoft NT auf das OpenSource-Betriebssystem LINUX umzustellen. Zusätzlich waren ungefähr 5.000 PCs in den Abgeordnetenbüros und der Verwaltung von Windows NT 4.0 auf Windows XP zu überführen. Das Projekt wurde über den gesamten Zeitraum durch ein externes Projektcontrolling und Qualitätsmanagement der PSI AG begleitet. Im Rahmen der weit reichenden Modernisierung der IT-Infrastruktur war es Ende letzten Jahres zu Schwierigkeiten bei der Verbindung von Windows-PCs mit Linux-basierten Servern gekommen. Mit der Umstellung der Server von Windows NT auf Linux sollte das Projekt der Einführung freier Software abgeschlossen werden. Doch nachdem die Neukonfiguration fehlschlug, blieb der Projektleitung der Bundestagsverwaltung nichts anderes übrig, als die Server vorübergehend wieder auf Windows zurückzusetzen. Als Reaktion empfahl das externe Projektcontrolling der Bundestagsverwaltung die Einschaltung eines Expertenteams aus der OpenSource-Gemeinde. Unter der Projektleitung der Schindler Technik AG wurden die Firmen Univention GmbH, GONICUS GmbH und LT-ec service & solutions beauftragt, dem Projekt eine positive Wendung zu geben. Mit Unterstützung der Bundestagsverwaltung gelang es dem Team die hohe Anmeldelast im Deutschen Bundestag zu simulieren und die Probleme, die zum Versagen des Systems geführt hatten, unter kontrollierten Bedingungen erneut hervorzurufen. Auf dieser Grundlage wurden die nötigen Konfigurationsänderungen erarbeitet und getestet. Die Tests erfolgten auf Basis eines Zusammenschlusses von Terminalservern, die durch drei Linux-Server auf der Grundlage von Univention Corporate Server gesteuert wurden. Es wurde deutlich, dass sich nach geeigneten Anpassungen der Anmeldedienst Samba in Verbindung mit dem Verzeichnisdienst OpenLDAP für mehr als 6.000 Benutzer problemlos einsetzen lässt. Auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse konnte das Projekt MigOS die Migration auf das freie Betriebssystem erfolgreich zum Abschluss bringen. (circa 2.400 Zeichen)



Über PSI AG
Die PSI AG (www.psi.de) entwickelt und integriert auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl, Telekommunikation, Verkehr), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Chemie, Maschinenbau, Automotive, Logistik) sowie Informationsmanagement für Behörden und Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.050 Mitarbeiter.
PSI Information Management GmbH
Dr. Ulrich Dyllong
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin (Mitte)
Telefon: +49/30/2801-1001
Telefax: +49/30/2801-1002
E-Mail: infomanagement@psi.de
Website: http://www.psi.de

Über Schindler Technik AG
Die Schindler Technik AG (www.st-ag.de) hat sich seit der Gründung 1984 zu einem der wichtigsten deutschen Dienstleister im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik entwickelt. Über 100 Mitarbeiter an 9 Standorten konzentrieren sich auf moderne und universelle IT-Infrastrukturlösungen. Im Fokus des Angebots stehen alle Serviceleistungen rund um die Netz- und Telekommunikationstechnik und zukunftsweisende Schlüsseltechnologien wie Medientechnik und IT-Sicherheit.
Schindler Technik AG
Joachim Herfert
Forckenbeckstr. 1, 14199 Berlin
Telefon: 030 89 79 56-154
Telefax: 030 89 79 56-99
E-Mail: j.herfert@st-ag.de
Website: http://www.st-ag.de

Über Univention GmbH
Die Univention GmbH (www.Univention.de) gehört zu den technisch führenden Anbietern von Lösungen und Dienstleistungen, die Organisationen den Wechsel zu wirtschaftlichen Linux-Lösungen gestatten. Im Mittelpunkt steht die Komplettlösung Univention Corporate Server (UCS). UCS bietet alle Funktionen, die von einem Serverbetriebssystem erwartet werden, und lässt sich selbst in komplexen Umgebungen einfach und zentral verwalten.
Univention GmbH
Peter H. Ganten
Mary-Somerville-Straße 1, 28359 Bremen
Telefon: 0421 22232-0
Telefax: 0421 22232-99
E-Mail: info@Univention.de
Website: http://www.Univention.de

Über LT-ec service & solutions
Der unabhängige IT-Dienstleister LT-ec service & solutions (www.lt-ec.de) bündelt Know-how aus verschiedenen Betriebssystemwelten. Migrationsprojekte, individuelle Softwarelösungen und umfangreiches Wissen rund um das Thema freie Software und Linux bilden die Kernkompetenz des Fürther Unternehmens mit Niederlassungen in Berlin und Ludwigshafen.
LT-ec service & solutions
Boris Lingl
Benno-Strauss-Strasse 5
90763 Fürth
E-Mail: info@lt-ec.de
www.lt-ec.de

GONICUS GmbH

Die Gonicus GmbH ist ein unabhängiger IT-Dienstleister, der mit Hilfe von Open-Source-Technologien, individuelle IT-Lösungen für Unternehmen anbietet.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Betriebssystem Linux. Mit seinem breiten Leistungsspektrum von der Beratung über die Umsetzung bis hin zum Support ist Gonicus für Kunden aus den verschiedensten Branchen tätig. Zu den Auftraggebern zählen sowohl öffentliche Institutionen wie der Deutsche Bundestag oder die Landeshauptstadt München, als auch namhafte Unternehmen wie Lufthansa, das Versandhaus Klingel oder Airbus.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gonicus.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.