Der Markt für regionales Marketing ist im Wandel

Onlinemarketing und Adwords werden immer wichtiger

(PresseBox) (Hamburg, ) Onlinemarketing und insbesondere Google Adwords-Werbung nehmen ständig an Bedeutung zu. Gedruckte Verzeichnisse wie die Gelben Seiten werden immer mehr von onlinebasierten Verzeichnissen und Suchmaschinen abgelöst. Große Chancen ergeben sich daraus für regionale Dienstleister - sie sollten genutzt werden. Erfolgsabhängige Vergütung und transparente Erfolgsmessung sind dabei der Königsweg.

"Das Internet eignet sich als Werbemedium besonders für den Mittelstand hervorragend", so schreibt die Deutsche Handwerkszeitung am 04.08.2010. Dennoch sind gerade kleine bis mittelständische Unternehmen sehr verhalten, wenn es um die Nutzung neuer Werbeformen - wie Google Adwords - geht. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Adwords ist eine noch recht junge Werbeform, viele Unternehmen haben noch keine Erfahrungen mit deren tatsächlichem Nutzen. Die Vergabe der Adwords-Pflege an eine Werbeagentur ist ebenso mit Unwägbar­keiten verbunden. So verlangen viele Agenturen einen Pauschalbetrag für die Pflege der Kampagnen oder gar einen prozentualen Anteil am Adwords-Budget. Dabei wird völlig außer Acht gelassen, wie erfolgreich die Kampagne ist und welcher Aufwand für selbige betrieben wird. Unter Umständen hat die Agentur sogar einen Vorteil davon, zu hohe Gebote auf einzelne Keywords abzugeben und so die anteilige Vergütung in die Höhe zu treiben.

"Die logische Konsequenz daraus ist ein erfolgsabhängiges Entlohnungsmodell für Adwords-Agenturen", so der Geschäftsführer der gondle.de Marketing GmbH, Gerald Dehlow. "Der Kunde sollte nur zahlen müssen, wenn die Agentur auch erfolgreich und engagiert gearbeitet hat. Bei gondle.de beispielsweise fällt kein Pauschalbetrag für die Kampagnenbetreuung an. Wir verwenden Tracking-Telefonnummern, um den Erfolg jeder einzelnen Marketing­maßnahme für unserer Kunden zu messen. Unsere Kunden zahlen dann pro Neukundenanruf eine geringe Gebühr. So haben wir einen hohen Anreiz, aus dem vorgegebenen Budget des Kunden den maximalen Nutzen zu generieren."

Die Umsetzung solcher erfolgsabhängiger Vergütungen scheint zukunftsweisend für den Adwords-Markt zu sein. Jedoch ist der Einführung eines Tracking-Systems für die Agentur mit so hohen finanziellen und technischen Aufwendungen verbunden, dass Firmen, die solche Konzepte einsetzen, noch auf Jahre hinweg selten zu finden sein werden. "Wir haben das Glück, entsprechende Fachleute zu haben, denen die Umsetzung des Tracking-Systems sehr gut gelungen ist", sagt Gerald Dehlow dazu. "Die ersten Tests in Hamburg sind sehr vielversprechend verlaufen. Wir freuen uns schon, ab dem 01.09.2010 offiziell an den Start zu gehen und lokale Gewerbetreibende mit effizienter Werbung auszustatten." Laut Gerald Dehlow gehört zu einem effizienten Onlinemarketing für regionale Unternehmen neben der Adwords-Kampagne eine Internetseite, die speziell auf die Bedürfnisse der lokalen Unternehmen abgestimmt ist. Zudem ist für einige Branchen die Vermarktung ihres Gewerbes in den führenden regionalen Onlineverzeichnissen, mit dessen Anbietern die gondle.de Marketing GmbH exklusive Sonderkonditionen ausgehandelt hat, ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Die Voraussetzungen für eine erfolgreichen Start der Hamburger Marketingagentur gondle.de scheinen günstig. Seit Google die Monetarisierung seiner Suchmaschinentechnologie 1998 durch den Einsatz von Adwords begann, wächst das Marktvolumen jährlich im zweistelligen Prozentbereich. Immer mehr Unternehmer erkennen, dass der Einsatz von Adwords nicht nur für Onlinehändler, sondern auch für traditionelle Unternehmen eine sehr sinnvolle Werbe­maßnahme darstellt. Malte Frantz, Head of AdWords der gondle.de Marketing GmbH, ergänzt: "Bei Affiliate-Maßnahmen im Internet treten riesige Streuverluste auf. Bei AdWords ist die Anzeige an die Eingabe bestimmter Suchwörter gebunden und kann regional ausgerichtet werden. Man spricht also jene Personen an, die tatsächlich auf der Suche nach einem entsprechenden Angebot sind. Dies sollte sich jeder - seien es Friseure, Ärzte oder Handwerker - zu Nutze machen, um mehr Kunden anzusprechen und einen Vorteil gegenüber direkten Konkurrenten in der Umgebung zu erlangen." Die Statistik hat Malte Frantz auf seiner Seite: Umfragen haben ergeben, dass sich über 50 Prozent der Deutschen, die auf der Suche nach lokalen Services sind, heutzutage online informieren, bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.