godesys erweitert Partnerprogramm

Mainzer ERP-Hersteller bietet interessantes Geschäftsmodell auch für Berater und Technologielieferanten; 3. Quartal beschert 30% Zuwachs allein bei Lizenzumsätzen

(PresseBox) (Mainz, ) Während die großen Wettbewerber derzeit mehr damit beschäftigt sind, ihre zugekauften Vertriebsnetze zu konsolidieren, geht die Mainzer ERP-Schmiede godesys AG den gegenteiligen Weg: deren Partnerprogramm beinhaltet nun auch interessante Geschäftsmodelle für Berater und Technologielieferanten mit betriebswirtschaftlichem Verständnis. Die neu geschaffenen Kompetenzen „Consulting-Partner“ und „Technik-Partner“ der godesys AG bieten engagierten Unternehme(r)n die Chance, ihre spezifischen Stärken in eine Partnerschaft mit einzubringen.

„Unser neues Modell richtet sich bewusst an kleinere Unternehmen und Freiberufler, die zumeist wenige Anwender betreuen, dafür aber über tiefgreifende Erfahrung bei der Einführung und Betreuung von ERP-Systemen verfügen“, erläutert godesys Gründer und Vorstand Godelef Kühl die Hintergründe: „Wir suchen kompetente ERP-Experten und Systemhäuser, die komplette Infrastrukturen liefern können und dabei trotzdem betriebswirtschaftlich denken. Wir suchen Partner, die uns dabei unterstützen, die seit Anfang des Jahres steigende Nachfrage zu bewältigen. Um das Wachstum auch weiterhin gesund zu gestalten, setzen wir bewusst auf ein erfolgreiches Miteinander.“

Ausschlaggebend für die Erweiterung des Partnerprogramms ist dabei unter anderem die Tatsache, dass alleine im dritten Quartal das Lizenzwachstum der Mainzer mehr als 30% betrug. Erstmalig in der Geschichte des Unternehmens wurden dabei Projekte gemeinsam mit Partnern akquiriert, die unter Vertragsführerschaft der godesys realisiert werden. „Wir können uns durch unsere mittelständischen Grundtugenden wie Flexibilität und Kundennähe deutlich von den Konzernen abgrenzen. Partnerschaft auf Augenhöhe heißt eben nicht, dass nur der Partner schafft“, betont Kühl mit einem Schmunzeln.

Außerdem bietet godesys seinen Partnern kostengünstige Migrationsprogramme von Microsoft- und Exact-Lösungen. Damit erhalten zukünftige Partner eine sichere Möglichkeit, ihre Anwender zu migrieren und weiter zu betreuen. Die Anwender selbst profitieren von vergünstigten Konditionen, einer klaren Produktstrategie inklusive Plattformunabhängigkeit und dem Einstieg in die serviceorientierte Architektur (SOA); außerdem kommen sie in den Genuss etablierter Service- und Supportleistungen eines deutschen Softwareherstellers, der die Marktbedürfnisse zeitnah umsetzt. „Ein schönes Beispiel für eine Win-Win-Situation“, freut sich Kühl.

godesys AG

godesys wurde 1992 vom heutigen Vorstand Godelef Kühl in Mainz gegründet und entwickelt ERP für kundenorientierte Unternehmen. godesys bietet seinen Kunden betriebswirtschaftliche ERP-Softwarelösungen für den Mittelstand sowie für Konzernfilialen. Service- und Beratungsleistungen runden das Produktportfolio des Fullservice-Providers aus Mainz ab. Mit Niederlassungen in Hannover, Dortmund, Villingen-Schwenningen, München und Aarau (CH) betreut godesys derzeit mehr als 500 Firmen. Das Unternehmen firmierte seit seiner Gründung elf Jahre lang als GmbH, bevor es zum Jahresanfang 2004 in eine AG umgewandelt wurde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.