Ministerbesuch bei Global LightZ

(PresseBox) (Breitungen, ) Über die energieeffizienten Lichtquellen des Herstellers Global LightZ hat sich Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig bei einem Unternehmensbesuch in Breitungen/Werra am 21. Juli informiert. Global LightZ stellt auf der Grundlage eigener Patente sogenannte e³-Lampen her. Sie erzeugen mit nur einem Zehntel der Energie dieselbe Helligkeit wie eine Glühlampe und sind zu 100 Prozent recycelbar. Die neueste Produktgeneration "V-Light" kann stufenlos zwischen verschiedenen Lichtfarben - von Kerzenlicht bis Tageslicht - eingestellt werden.

Begleitet wurde der Minister von Reinhold Rünker (Leiter Stab im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie), Peter Heimrich (Bürgermeister der Gemeinde Breitungen/Werra) und Lothar Möller (Beigeordneter der Gemeinde Breitungen/Werra). Ruediger Simon, Managing Director von Global LightZ, demonstrierte den Besuchern die Funktionsweise der e³-Lichttechnologie.

Im Zusammenhang mit der Vorführung der farblich regelbaren Lichtquelle "V-Light", über die Global LightZ derzeit als einziger Hersteller weltweit verfügt, zeigte sich Minister Machnig sehr interessiert an den vielfältigen Möglichkeiten der e³-Technologie. Ein weiterer Themenschwerpunkt des Besuchs war das Einsparungspotenzial, das die energieeffiziente e³-Technologie im Beleuchtungsbereich eröffnet. Zum Thema Energieeffizienz engagiert sich Global LightZ auch als Partner der Thüringer Energie- und Greentech-Agentur ThEGA.

Unternehmen, die die e³-Technologie in ihren Projekten einsetzen möchten, können sich an jedem ersten Donnerstag im Monat über die Funktionsweise der e³-Lampen informieren und Kooperationsmöglichkeiten erörtern. Die Anmeldung zu den eintägigen Workshops am Firmensitz von Global LightZ in Breitungen ist jederzeit möglich unter Telefon (03 68 48) 25 93-300 oder per E-Mail an info@glzmfg.de. Die Workshoptermine für 2010 sind der 05. August, 02. September, 07. Oktober, 04. November und 02. Dezember.

Global Lightz Betriebs GmbH

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im thüringischen Breitungen/Werra wurde 2007 von Klaus Wammes gegründet, der das Unternehmen auch führt. Im Rahmen der Firmengruppe Wammes & Partner operiert die Global LightZ Betriebs GmbH in einem Technologienetzwerk. Global LightZ hat sich dabei auf die Entwicklung der e³-Leuchtmittel spezialisiert, an denen die Unternehmensgruppe alle Patente hält.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.