G+J EMS Mobile Auftritt auf den 7. M-Days steht im Zeichen der digitalen Zukunft

Mit fünf zentralen Thesen zu den Perspektiven des Mobile Kanals und wegweisenden Beispielen für mobile Kommunikationslösungen zeigt der Reichweitenmarktführer EMS Mobile die spannenden Potenziale des dynamischen Mobile Marktes auf

(PresseBox) (Hamburg, ) Gruner + Jahr ist im Rahmen der größten zentraleuropäischen Kongressmesse für das mobile Internet - den M-Days - am 1. und 2. Februar 2012 in Frankfurt mit Vorträgen verschiedener G+J-Experten sowie einem Messestand der Mobile Unit von G+J Electronic Media Sales (G+J EMS) vertreten. Dabei werden die Mobile Nutzung und die Einsatzmöglichkeiten der mobilen Kommunikation aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Auf dem Keynote-Panel diskutiert Christian Hasselbring, Geschäftsführer STERN.de, mit anderen Marktpartnern über die Mobilisierung der Unternehmen und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen. Im Rahmen des Forums zur digitalen Zukunft stellt Angela Broer von den G+J Wirtschaftsmedien digitale Erlösmodelle auf den Prüfstand und zeigt, wie Verlage den Herausforderungen in Zeiten zunehmender Digitalisierung erfolgreich begegnen können.

Oliver von Wersch, Geschäftsführer G+J EMS, geht auf die einzigartigen Möglichkeiten von mobilen Werbeformen ein - EMS Mobile hat hier mit seinem mobilen Sonderwerbeformenbaukasten G+J ConnectAd neue Maßstäbe bei dem Einsatz von standortabhängigen Diensten, 3D oder Augmented Reality gesetzt. Ferner macht von Wersch mit fünf Mobile Thesen deutlich, warum Mobile die tägliche Mediennutzung am stärksten verändern wird:

1. Die mobile Nutzung von Inhalten über Smartphones wird ein Massenphänomen.
2. Mobile ist keine Werbeform, sondern ein Nutzungskanal.
3. Die Nutzung wird sich von Online auf Mobile verlagern.
4. Mobile ist ein Kanal, der strukturellen Wandel bringt.
5. Mobile ist einer der wichtigsten Customer-Touchpoints.

"Bei Mobile gibt es keinen Big Bang, sondern eine rasend schnelle Evolution - und die hat gerade erst angefangen. Wir bei G+J EMS haben diese Entwicklungspotenziale schon vor Jahren erkannt und mit dem sehr frühzeitigen Aufbau unserer Mobile Unit darauf reagiert. So konnten wir als Pioneer die Mobile Entwicklungen maßgeblich mitbestimmen und vorantreiben. Entscheidend ist es, den Marktpartnern zu zeigen, wie sie ihre Kunden mit intelligenten Mobile Advertising Lösungen gezielt auf deren Customer Journey abholen können," erläutert Oliver von Wersch.

Die Mobile Unit von G+J EMS erreicht mit ihren hochwertigen Mobile Websites und Apps sowie den zweitvermarkteten Angeboten rund zwei Drittel der Mobile Internet Nutzer in Deutschland und liegt mit Abstand auf Platz eins vor ihren Wettbewerbern. Diese Position wird durch den konsequenten Ausbau des Mandantengeschäfts weiter gestärkt: Erst vor kurzem hat die Mobile Unit die Mobile- Vermarktung von Shazam, einer der beliebtesten Apps zum Erkennen von Musiktiteln, übernommen. Gleichzeitig wurde die Vermarktung von SPIEGEL MOBIL und Vodafone live! bei EMS Mobile bis 2013 bzw. 2015 verlängert.

G+J Electronic Media Sales GmbH

Die G+J Electronic Media Sales (G+J EMS) GmbH ist der Vermarkter digitaler Medien von Europas größtem Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr. G+J EMS ist auf Online- und Mobile-Advertising - sowohl von G+J Marken als auch von externen Sites - spezialisiert. Die sieben G+J EMS Standorte in Hamburg, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München gewährleisten dabei eine große Kundennähe.

Werbekunden und Agenturen bietet G+J EMS eine einzigartige Kombination aus Relevanz, Effizienz und Qualität: Hochwertige Markenumfelder, exakte und reichweitenstarke Ansprache von Zielgruppen, zielgerichteter Service, umfassendes Beratungs-Know-how sowie maßgeschneiderte Werbeformen und individuelle Konzepte stellen eine größtmögliche Effizienz der eingesetzten Budgets sicher. Die zahlreichen Marktforschungsaktivitäten von G+J EMS - insbesondere im Bereich der Werbewirkungsforschung - sorgen für zusätzliche Transparenz und Planungssicherheit.

Das G+J EMS Portfolio umfasst über 30 Online-Angebote - darunter Online-Ableger von G+J Marken wie BRIGITTE.de, FTD.de, STERN.de, aber auch Websites externer Kunden wie z. B. arcor.de, boerse.de oder Mamiweb.de. Damit verfügt G+J EMS über eines der hochwertigsten Medien-Portfolios in Deutschland und kann Werbungtreibenden reichweitenstarke Premium-Umfelder mit hoher Relevanz in signifikanten Zielgruppensegmenten bieten. Mit seiner Mobile Unit hat sich G+J EMS darüber hinaus als erster Premium-Vermarkter mit umfassenden Vermarktungs- und Technologie- Kompetenzen als Full-Service-Partner für Mobile Advertising aufgestellt. Das G+J EMS Mobile Portfolio umfasst rund drei Dutzend mobiler Marken wie BRIGITTE.de mobil, FTD Mobil, STERN.de Mobil und Mandantensites wie Vodafone live!, o2 Active und SPIEGEL MOBIL.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ems.guj.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.