Wiener Diplomaten besichtigen Messstation im Bayerischen Wald

BGR überwacht für CTBTO Atomtestverbot

(PresseBox) (Hannover, ) Rund 40 Botschafter und Repräsentanten von Ständigen Vertretungen der Staaten bei den internationalen Organisationen in Wien besichtigen am 27. und 28. Mai 2010 die von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) im Bayerischen Wald betriebenen Stationen zur Überwachung des internationalen Kernwaffenteststoppabkommens.

Die nahe Freyung gelegenen Anlagen der CTBTO (Vorbereitungskommission für die Atomteststoppbehörde) umfassen sowohl eine seismische Station (GERES) also auch eine Infraschallstation. Beide sind Teil eines im Aufbau befindlichen Netzwerks aus 337 Messeinrichtungen, mit dem die CTBTO künftig die Einhaltung des Atomtestverbots überwachsen will. Der Besuch der Messeinrichtungen wird gemeinsam von der CTBTO und der Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in Wien organisiert. Die von der BGR betriebene seismische Station gehörte zu den CTBTO-Anlagen, die 2006 und 2009 die von Nordkorea durchgeführten Atomtests registrierten.

GERES ist eine der ersten seismischen Stationen in Europa zur Überwachung des Atomtestverbots. In ihrer Nachbarschaft befindet sich eine ebenfalls von der BGR betriebene Infraschallstation, mit der Schallwellen im extremen Niederfrequenzbereich in der Atmosphäre entdeckt werden können.

Der BGR wurde nach Beitritt der Bundesrepublik zum Kernwaffenteststoppabkommen im Jahre 1996 die Funktion des nationalen Datenzentrums (NDC) innerhalb des internationalen Überwachungssystems übertragen. Neben ihren Stationen im Bayerischen Wald betreibt die BGR für die Überwachung des Kernwaffenteststopps weitere Messsysteme in der Antarktis. Neben den Repräsentanten der Ständigen Vertretungen bei den Vereinten Nationen in Wien haben auch Medienvertreter die Gelegenheit, an der Besichtigung teilzunehmen.

Informationen zum Programm:
<http://www.ctbto.org/fileadmin/user_upload/public_information/2010/MEDIA_ADVISORY_Press_Visit_to_CTBTO_Monitoring_Stations_in_Bavarian_Forrest_-_Agendax.pdf>

Zur Akkreditierung füllen Sie bitte beigefügtes Anmeldeformular (PDF)
<http://www.ctbto.org/fileadmin/user_upload/public_information/2010/Accreditation_Freyung_PressVisit.pdf> aus und senden es per E-Mail bis Montag, 10. Mai 2010, 17.00 Uhr an Frau Awoba Macheiner awoba.macheiner@ctbto.org

Informationen zu den Aufgaben des BGR-Fachbereichs Kernwaffenteststopp/Seismologie:
http://www.bgr.bund.de/cln_145/nn_322882/DE/Themen/Seismologie/seismologie__node.html?__nnn=true

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.