BGR startet Newsletter

Neues Informationsangebot

(PresseBox) (Hannover, ) Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) erweitert ihr Informationsangebot. Am 21. Juli 2009 erscheint der erste digitale "BGR-Newsletter" mit zehn spannenden Beiträgen aus der Welt der Geowissenschaften.

Der "BGR-Newsletter" erscheint künftig vierteljährlich. "Mit dem neuen Angebot möchten wir Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien noch aktueller, noch gezielter und umfassender über unsere vielfältigen Aufgaben und die aktuellen Ergebnisse unserer Forschung informieren", so BGR-Präsident Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel. "Der Newsletter ist die Visitenkarte der BGR. Er soll einer breiten Öffentlichkeit einen Überblick über die Leistungen unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie die Qualität unserer Geo-Produkte geben", erklärt der BGR-Präsident.

Die Newsletter-Beiträge spiegeln die Aufgabenfelder der BGR wider. Als geowissenschaftliches Kompetenzzentrum der Bundesregierung berät und informiert die BGR Politik und Wirtschaft seit mehr als 50 Jahren in allen geowissenschaftlichen und rohstoffwirtschaftlichen Fragen. Kernthemen sind sowohl Energie- als auch mineralische Rohstoffe, die Themen Grundwasser und Boden, der Untergrund als Speicher- und Wirtschaftsraum sowie Geowissenschaftliche Informationen und Internationale Zusammenarbeit. "Die BGR hat den Auftrag, mit Forschung und Beratung dazu beizutragen, die Lebensbedingungen durch verantwortliche Nutzung der Geopotenziale zu erhalten oder zu verbessern. Damit nimmt die BGR Aufgaben von hoher öffentlicher Relevanz wahr", so Kümpel.

Die erste Newsletter-Ausgabe enthält einen Beitrag zur neuen Organisationsstruktur der BGR. Außerdem gibt es Berichte über neue Projekte und Produkte, vertiefende Analysen zu geowissenschaftlichen Fragen und Ereignissen sowie einen Beitrag über den Festakt zum 50-jährigen Jubiläum der Zusammenarbeit zwischen der BGR und dem Haschemitischen Königreich Jordanien.

Interessenten können den "BGR-Newsletter" ab sofort unter Angabe ihrer E-Mail-Adresse abonnieren. Der "Newsletter"-Link http://www.bgr.bund.de/newsletter befindet sich im Internet auf der Startseite der BGR. Abonnenten haben die Wahl zwischen einer HTML- und einer Textversion. Nach der Bestellung erhalten sie eine automatisch generierte E-Mail, die einen Link zur Bestätigung der Bestellung enthält. Erst wenn dieser Link aufgerufen wird, wird die Bestellung wirksam.

Der Versand des Newsletters erfolgt per E-Mail. Jeder Beitrag enthält einen Link, der den Abonnenten direkt mit der Homepage der BGR verbindet. Dort finden sich zu jedem Thema weiterführende Informationen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.