Erfolgreiche Kooperation zwischen Diebold und Giesecke & Devrient

Diebolds neue Geldautomaten-Serie Opteva® ist mit Giesecke & Devrients OEM-Modul Lobby® 90ausgestattet – einem weltweiten Verkaufsschlager

(PresseBox) (München, ) Die Kooperation zwischen Diebold – einem weltweit führenden Anbieter von Selbstbedienungsterminals und Servicelösungen – und Giesecke & Devrient (G&D) gestaltet sich erfolgreich. Bisher konnte G&D zahlreiche Bündeleinzahlungsmodule vom Typ Lobby 90 sowohl an Diebold als auch an andere namhafte Integratoren verkaufen. Zur Opteva®-Familie von Diebold gehört eine komplette Serie von Bargeldautomaten und SB-Terminals mit erweiterter Funktion zur Aufstellung in Foyers oder für die so genannte „Durch-die-Wand-Installation“. Lobby 90 kann werkseitig in alle Opteva®-Automaten mit erweiterten Funktionen eingebaut oder auch nachträglich in bereits aufgestellte Geräte integriert werden.

Mit Lobby 90 können Banknoten in losen Bündeln sicher und schnell eingezahlt werden. Dabei dauert der Einzahlvorgang ungefähr halb so lange wie bei vergleichbaren Modulen. Das System benötigt nur 60 Sekunden für eine Transaktion mit bis zu 100 Banknoten in gemischten Denominationen und Währungen.
Lobby 90 ist äußerst zuverlässig und bietet eine Vielzahl an Zusatzfunktionen. Durch sein modulares Konzept lässt es sich in zahlreiche Geräte und Systeme einbauen, so zum Beispiel in Einzahlungsautomaten für den Selbstbedienungsbereich in Banken oder im Back-Office-Bereich von Kasinos und Einzelhandel. Kunden können das Einzahlungsmodul weltweit nutzen, seine verfügbare Banknoten-Adaptionsdatenbank umfasst rund 400 Denominationen von 50 gültigen Währungen.

Für die zuverlässige Wert- und Echtheitserkennung der Banknoten sorgt bei Lobby 90 der Sensor CashRay® 90. Noten, die bei der Eingabe nicht eindeutig zu identifizieren sind, werden umgehend an das Eingabefach zurückgegeben. Um Fälschungen dauerhaft erkennen zu können, lassen sich Adaptionsdatenbank und Datenmodul auf Wunsch kontinuierlich nachrüsten. Sicherheit schafft auch die optional verfügbare Software PIDSY® (Post Identification System). Sie ermöglicht die nachträgliche Ermittlung eines Einzahlers, falls dieser eine falsche Banknote eingezahlt hat.

Giesecke & Devrient GmbH

Giesecke & Devrient (G&D) ist Technologieführer bei Smart Cards und Anbieter chipkartenbasierter Lösungen für die Bereiche Telekommunikation, elektronischer Zahlungsverkehr, Gesundheit, Identifizierung, Transport sowie IT-Sicherheit (PKI). G&D ist zudem führend in der Herstellung von Banknoten und Sicherheitsdokumenten sowie in der Banknotenbearbeitung. Die G&D Gruppe mit Sitz in München hat Tochterunternehmen und Joint Ventures in der ganzen Welt. Im Geschäftsjahr 2007 beschäftigte das Unternehmen knapp 9.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von über 1,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.gi-de.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.