Produktangebot von Etilize und Encodex ab sofort unter einem Namen

(PresseBox) (Nürnberg, ) Die GfK Gruppe bietet fortan alle Produkte und Services ihrer Tochterunternehmen Encodex und Etilize unter dem gemeinsamen Markennamen Etilize an.

Die GfK Gruppe hat das US-amerikanische Unternehmen Etilize im vergangenen Dezember über ihre Tochter Encodex erworben und damit ihre Aktivitäten im Sektor Retail and Technology verstärkt. Sie verfügt somit über den weltweit größten und umfassendsten elektronischen Katalog für technische Gebrauchsgüter. Während der Encodex-Katalog vor allem Produktdaten für die Märkte in Europa, Asien und Pazifik beinhaltet, deckt der Etilize- Katalog Spex neben Europa überwiegend den nordamerikanischen Markt für technische Gebrauchsgüter ab. Das kombinierte Produktangebot von Etilize und Encodex wird global fortan unter dem Namen Etilize vermarktet.

Die Kombination beider Kataloge bietet nordamerikanischen Kunden Informationen zu mehr als 4 Millionen technischer Gebrauchsgüter aus Europa sowie der Region Asien und Pazifik in 18 Sprachen. Diese Kundengruppe profitiert durch die Fusion zudem von zwei leistungsstarken Instrumenten für die Verkaufsoptimierung auf diesen Märkten. Der Spex Market Indicator zeigt den durchschnittlichen Verkaufspreis sowie einen Verkaufserfolgsindikator; der Spex Energy Expert listet Elektronikgeräte entsprechend ihrer Energie-Effizienz auf.

Europäische Kunden haben durch die Fusion Zugang zu Spex, einem Produkt- Katalog mit über 5 Millionen Produkten aus der Informationstechnologie und der Unterhaltungselektronik. Die Daten sind in 20 verschiedenen Sprachen abrufbar. Sie umfassen Informationen wie Marketingbeschreibungen, Videos und Produkthandbücher, Up-Selling- und Cross-Selling- Instrumente sowie eine vollständige Erfassung der Artikelnummern der Hersteller.

GfK

Die GfK Gruppe, weltweit die Nummer 4 der Marktforschungsunternehmen, ist in den drei Sektoren Custom Research, Retail and Technology und Media aktiv. Insgesamt gehören der GfK Gruppe 150 operative Unternehmen an, die über 100 Länder abdecken. Von den 10.267 Beschäftigten (Stand 31.März 2009) arbeiten mehr als 80 Prozent außerhalb Deutschlands. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.