Pressemitteilung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vom 15. Dezember 2011: Prof. Oliver Günther, Ph.D. neuer Präsident der Gesellschaft für Informatik

(PresseBox) (Bonn, ) Prof. Oliver Günther, Ph.D. ist neuer Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Stefan Jähnichen an, der die GI in den vergangenen vier Jahren geleitet hat, und wird der GI in den kommenden beiden Jahren vorstehen.

Prof. Oliver Günther, Jahrgang 1961, ist derzeit noch Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Professor und Direktor des dortigen Instituts für Wirtschaftsinformatik. Zum 1.1.2012 wird er als Präsident an die Universität Potsdam wechseln. Seine Forschungsschwerpunkte sind IT-Architekturen, IT-Strategie, Unternehmenssoftware, IT-Wirtschaftlichkeit, IT in der Wertschöpfungskette, IT-Architekturen sowie Sicherheit und Datenschutz.

"Ich danke den GI-Mitgliedern für ihr Vertrauen und freue mich darauf, die größte Informatikfachgesellschaft im deutschsprachigen Raum vertreten zu dürfen", sagte Günther. "Mein wesentliches Ziel als GI-Präsident ist es, die öffentliche Sichtbarkeit der GI und damit der Informatik als Fachdisziplin in einer zentralen gesellschaftlichen Rolle zu verbessern und dabei noch mehr Informatikerinnen und Informatiker - gerade auch aus der Praxis - für die GI zu begeistern", so Günther.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Dipl.-Inform. Christof Leng von der TU Darmstadt, Prof. Dr. Peter Liggesmeyer, TU Kaiserslautern und Fraunhofer IESE sowie Dr. Simone Rehm von der Firma Trumpf GmbH & Co.KG.

Neu im GI-Präsidium sind Dr. Johannes Helbig, Deutsche Post AG, Prof. Dr. Dimitris Karagiannis von der Universität Wien und Dr. Marion Kremer von Capgemini.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft zur Förderung der Informatik in all ihren Aspekten und Belangen. Gegründet im Jahr 1969 ist die GI mit ihren heute rund 22.000 Mitgliedern die größte Vertretung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder der GI kommen aus Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Lehre und Forschung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.