GERRY WEBER setzt mit einem erwarteten Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2010/11 von EUR 702,7 Mio. seine Erfolgsgeschichte eindrucksvoll fort

(PresseBox) (Halle/ Westfalen, ) .
- Umsatz 2010/11 um 13,0 % auf EUR 702,7 Mio. erhöht; EBIT-Marge steigt auf 14,2 %
- Auch nach Erreichung der avisierten Ziele weiter auf Wachstumskurs - Umsatz soll 2011/12 auf EUR 775 Mio. ansteigen
- Weiterer Ausbau des Retail Geschäftes weltweit um 75-85 eigene Houses of GERRY WEBER

Die GERRY WEBER International AG (WKN: 330410) erwartet nach Vorlage vorläufiger Zahlen einen Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2010/11 von EUR 702,7 Mio. (Vorjahr: EUR 621,9 Mio.) und erzielt somit einen erneuten Rekordumsatz. Trotz umfangreicher Investitionen in den Ausbau des eigenen Retail Geschäftes erhöhte sich das operative Ergebnis (EBIT) ebenfalls eindrucksvoll um 19,6 % auf EUR 99,6 Mio. (Vorjahr: 83,3 Mio.). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 14,2 %. Mit der Überschreitung der EUR 700 Mio. Marke und der Erzielung einer EBIT-Marge von 14,2 % hat die GERRY WEBER International AG somit ihre ausgegebenen Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr 2010/11 einmal mehr eindrucksvoll bestätigt.

Retail Geschäft

Mit einem Anstieg von 25,1 % auf EUR 217,2 Mio. (Vorjahr: EUR 173,6 Mio.) war auch in diesem Jahr der Retail Bereich wieder ein wichtiger Wachstumstreiber der Gesellschaft. Die deutliche Zunahme ist sowohl auf die Eröffnung von 64 in Eigenregie geführten Houses of GERRY WEBER als auch auf ein Umatzwachstum von 7,7 % auf bestehender Fläche zurückzuführen.

Prognose 2011/12

Für das angelaufene Geschäftsjahr 2011/12 erwartet der Vorstand der GERRY WEBER International AG einen weiteren Umsatzsprung auf EUR 775 Mio., der einem erneuten prozentual zweistelligen Umsatzanstieg entspricht. Auch die Ertragslage soll weiter verbessert werden. Für das laufende Geschäftsjahr 2011/12 geht die Gesellschaft daher von einer Verbesserung der EBIT-Marge auf etwa 14,8 % aus. Wichtiger Umsatz- und Ertragstreiber soll auch in diesem Geschäftsjahr wieder das Retail Geschäft sein. Insgesamt sollen 75-85 neue eigene Houses of GERRY WEBER weltweit entstehen; davon rund die Hälfte außerhalb Deutschlands. Im Vorjahr 2010/11 waren bereits 64 neue eigene Houses of GERRY WEBER im In- und Ausland eröffnet worden.

Aber auch die Zusammenarbeit mit den Wholesale Kunden soll 2011/12 weiter intensiviert werden. So soll die Anzahl der Shop-in-Shops um weitere 200 auf rund 2.500 erhöht werden. Bereits in den nächsten Wochen sollen unter anderem die ersten Shop-in-Shop Flächen bei Blommingdale's in den USA eröffnet werden.

Die endgültigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2010/11 werden am 27. Februar 2012 im Rahmen der Bilanzpressekonferenz in Düsseldorf veröffentlicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.