Volles Programm beim IMEX-Verbändetag 2009

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Messe "IMEX - incorporating Meetings made in Germany - The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events" lädt Tagungsplaner aus nationalen und internationalen Verbänden auch in diesem Jahr wieder zu ihrem "Association Day" nach Frankfurt ein. Der Verbändetag am Vortag der IMEX, dem 25. Mai 2009, wartet mit einem vollen Programm auf: Bei Seminaren und Diskussionsrunden profitieren die Teilnehmer von der Kompetenz führender Branchenexperten und können maßgeschneiderte Möglichkeiten zum Networking mit anderen Verbänden nutzen.

Die IMEX 2009 erwartet während der drei Messetage vom 26. bis zum 28. Mai 2009 in Halle 8 der Messe Frankfurt unter den mehr als 8.000 Besuchern rund 800 Einkäufer aus den weltweiten Verbänden - ein überaus wichtiger und beständiger Sektor der MICE-Branche (Meetings, Incentives, Kongresse und Events). Mit 250 Einkäufern nimmt fast ein Drittel von ihnen regelmäßig am "Association Day" und der dazugehörigen Abendveranstaltung teil. Somit stellt der IMEX-Verbändetag das größte Treffen internationaler Verbandsvertreter in Europa dar.

Top-Referenten richten den Fokus auf aktuelle Themen

Erstmals nimmt Elliott Masie aus den USA als Hauptredner am Verbändetag teil. Masie ist ein international anerkannter Zukunftsforscher, Analyst und Humorist. Beim "Association Day" präsentiert er das Seminar "What is the meeting of the future? (And can we start today?)" ("Wie sieht das Meeting der Zukunft aus? Und können wir heute damit beginnen?"). Mit seinem Vortrag wird Masie den Teilnehmern Möglichkeiten aufzeigen, die Weiterbildungsstrategien ihrer Verbände aufzuwerten, sowie bestehende Annahmen in Frage stellen und innovative neue Denkweisen vorschlagen. Der Referent steht an der Spitze des "The MASIE Center": Im Fokus des New Yorker Think Tanks stehen die Möglichkeiten von Organisationen, die Weiterbildung der Mitarbeiter zu unterstützen. Masie ist zudem der Kopf des "Learning Consortium", eines Zusammenschlusses aus 240 "Fortune 500-Unternehmen" (240 der umsatzstärksten Gesellschaften in den USA), die sich gemeinsam mit der Entwicklung von Lernstrategien befassen.

Maarten Vanneste, Gründer, Präsident und Geschäftsführer von ABBIT Meetings Support, präsentiert das Seminar "How to give your congress delegates the best networking experience" ("Wie Sie ihren Kongressteilnehmern die besten Networking-Möglichkeiten bieten"). Thematisiert werden sämtliche Möglichkeiten, mit denen das Networking bei Meetings effektiver gestaltet werden kann. Maarten dazu: "Wenn Sie erfolgreich ein Meeting gestalten wollen, ist dieses Seminar ideal. Ich werde den Wert von Networking aufzeigen und unterstreichen, wie wichtig es ist, diesen Punkt schon bei der Planung zu berücksichtigen. Die Teilnehmer werden dafür einfache Techniken und Tipps an die Hand bekommen." Der führende britische Spezialist für Krisenmanagement und Gesundheit am Arbeitsplatz, Dr. David Perl, wird eine Sitzung zum Thema "Communication and PR when times are tough" ("Kommunikation und PR in harten Zeiten") moderieren.

Vier deutschsprachige Seminare ergänzen das Programm

Neben den englischen Vorträgen bietet der Verbändetag vier deutschsprachige Veranstaltungen mit den Themen "Haftungsfragen ehrenamtlicher Vorstände", "Wie weit beeinflusst Europäisches Recht das Deutsche Recht?", "Philantrophisches Fundraising - Voraussetzungen zur Gewinnung von Förderern und Sponsoren" sowie "Qualitätsentwicklung in der Vorstandsarbeit. Lohnt sich ISO Zertifizierung für Verbände?".

Höhepunkt des "Association Day", den die IMEX gemeinsam mit ICCA (International Congress and Convention Association) sowie mit der Unterstützung von sieben führenden Branchenverbänden organisiert, ist ein abendlicher Empfang, bei dem die Einkäufer aus den Verbänden mit Anbietern der MICE-Branche Kontakte knüpfen können. Dieser Event zieht regelmäßig mehr als 700 Gäste an und gilt als inoffizielle Eröffnungsparty der IMEX.

Vom 26. - 28. Mai -während der drei Messetage- stehen den Vertretern der Verbände weitere interessante Veranstaltungen zur Wahl: Unter dem Titel "Creativity -The Quest for our industry's Holy Grail" ("Kreativität - Die Suche nach dem Heiligen Gral unserer Branche") werden erfahrene ICCA-Veranstaltungsplaner persönliche Einblicke in die Kunst kreativer Event-Gestaltung gewähren. Moderator der Podiumsdiskussion ist Martin Sirk, Geschäftsführer von ICCA. Darüber hinaus sprechen Greta Kotler, Chief Knowledge and Strategy Officer des "The Center for Association Leadership" von ASAE (American Society of Association Executives) sowie Rohit Talwar, Futurist und Geschäftsführer von Fast Future, über das Thema "Leading Your Association into the Future - How to Survive and Thrive in Turbulent times" ("Ihren Verband in die Zukunft führen - In turbulenten Zeiten überleben und wachsen").

Mehr als 70 Seminare finden an vier Tagen vor und während der IMEX 2009 statt - damit bricht das Weiterbildungsprogramm der Messe alle bisherigen Rekorde. An den Veranstaltungen beteiligen sich unter anderem die Organisationen Meeting Professionals International (MPI), Convention Industry Council, Site (Society of Incentive & Travel Executives), DMAI (Destination Marketing Association International). Das GCB German Convention Bureau e.V. organisiert die GCB Seminartage mit 15 deutschsprachigen, kostenfreien Seminaren, von denen zwei speziell auf Tagungsplaner in Verbänden zugeschnitten sind mit den Themen: "Herausforderungen und Strategien für eine effiziente Interessenvertretung im Wahljahr 2009" und "Leichtathletik-WM 2009 - Chancen und Risiken des Spitzenfachverbandes bei einem Mega Event"..

Verbände auch weiterhin im Fokus der IMEX-Organisatoren

Carina Bauer, IMEX Marketing and Operations Director: "Mit dem diesjährigen Programm des "Association Day" wollen wir die zentralen Bereiche abdecken, die für Verbandsvertreter interessant sind, denn die Teilnehmer sollen einen reellen Nutzen von der Veranstaltung haben. Der abendliche Empfang bietet ihnen zudem eine großartige Chance, mit Experten und Geschäftspartnern aus allen Bereichen der Branche zusammenzukommen und sämtliche Networking-Tipps anzuwenden, die sie tagsüber erhalten haben. Es ist eine Besonderheit der IMEX, dass mehr als 450 - oder 12,5 Prozent - ihrer geladenen Einkäufer (hosted buyer) Fachleute aus den Verbänden sind. Für unsere Aussteller ist dies ein extrem wichtiger Markt, auf den wir auch künftig unsere Aufmerksamkeit richten werden."

Carina Bauer weiter: "Mit dem Programm am Verbändetag - den Seminaren und den organisierten Diskussionsrunden - war die IMEX immer ein Zentrum für Weiterbildung und Networking innerhalb der Branche. Besonders in diesem Jahr garantiert das reichhaltige Programm, dass die Teilnehmer mit wertvollen neue Ideen und Inspirationen nach Hause gehen, die einen wichtigen Einfluss auf den Erfolg ihrer künftigen Veranstaltungen haben werden."

Die Online-Registrierung für das Hosted Buyer-Programm zum IMEX-Verbändetag ist ab sofort verfügbar. Das Programm enthält freie Flug- beziehungsweise Zuganreise, Hotelübernachtungen in Frankfurt, die Teilnahme am Verbändetag mit Abendprogramm sowie an der Messe. Das Programm kann unter http://www.imex-frankfurt.com/associationday2009.html angesehen werden. Informationen zum deutschsprachigen Programm sind unter http://www.imex-frankfurt.de/assc-day.html zu finden.

Die siebte "IMEX - incorporating Meetings made in Germany, The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events", findet vom 26. bis 28. Mai 2009 in Halle 8 der Messe Frankfurt statt. Auf der IMEX 2008 informierten sich 8.751 (+5,3% gegenüber 2007) Besucher aus rund 100 Ländern über das Angebot der 3.500 (+100) Aussteller aus 150 Ländern. Die IMEX wird organisiert von Ray Bloom und Paul Flackett in Zusammenarbeit mit dem GCB German Convention Bureau e.V. Die Messe integriert "Meetings made in Germany" des GCB. Neben dem attraktiven Aussteller-Angebot bietet die IMEX ihren Besuchern auf der Messe auch ein umfangreiches, kostenfreies Begleitprogramm durch Workshops, Foren, spezielle Themen-Pavillons und verschiedene Initiativen. In der "Virtual Exhibition" unter www.imex-frankfurt.de können sich Besucher ganzjährig über die Aussteller informieren und Kontakt aufnehmen. Ergebnisse zahlreicher Branchenstudien sind unter http://www.imex-frankfurt.com/dataexchange.html online abrufbar. Folgende Auszeichnungen hat die IMEX seit ihrer Gründung erhalten: AEO (Association of Exhibition Organisers) Award 2006 für die "Best Trade Show", AEO Award 2005 für die "Best Visitor Experience - Trade Show", Quorum Award 2003 für den "Best International Event".

Weitere Informationen zur Messe, alle IMEX-Pressemeldungen sowie Fotomaterial unter www.imex-frankfurt.de oder Informationen zum strategischen Partner GCB German Convention Bureau e.V. unter www.gcb.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.