Erfolgreichere Veranstaltungen mit Facebook, Twitter, Blogs und Co.

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Web 2.0 und Social Media-Plattformen gehören inzwischen zum Alltag. Wie Akteure in der MICE-Branche (Meetings, Incentives, Kongresse und Events) diese und weitere neue Tools nutzen können, vermitteln Top-Referenten in drei Vorträgen im Rahmen der "GCB Seminartage Meetings made in Germany - präsentiert von IMEX & German Convention Bureau".

Das Seminarprogramm umfasst insgesamt 15 kostenfreie deutschsprachige Seminare sowie einen Vortrag in englischer Sprache. Sie finden während der Messe "IMEX - incorporating Meetings made in Germany - the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events" statt, die vom 25. bis zum 27. Mai 2010 in die Halle 8 der Messe Frankfurt einlädt. Ausführliche Informationen zu allen Themen und Referenten sind unter http://www.imex-frankfurt.de/seminars.html zu finden. Interessierte können sich im Bereich "Besucherregistrierung" unter http://www.imex-frankfurt.de kostenfrei für die Teilnahme an der Messe anmelden.

Mit dem Vortragstitel "Von Pecha Kucha bis Open Space: Moderne Veranstaltungsformen und wie Sie davon profitieren" macht Thomas Pfeiffer am 25. Mai 2010 von 9.30 bis 10.30 Uhr auf alternative Konzepte in Zeiten von Web 2.0 neugierig. Vorgestellt werden komprimierte Vortragsformen wie "Pecha Kucha" ebenso wie "Barcamps" und "Open Spaces", "Fishbowls" und das "World Café". "Im Vergleich zu klassischen Konferenzen sind diese neuen Formate von mehr Aktivität auf Zuschauerseite und flexiblen Abläufen geprägt", bringt Pfeiffer den Charakter der modernen Veranstaltungsformen auf den Punkt. Der Web-Experte präsentiert im Seminar auch "Crowdsourcing"-Ansätze, das "Twittagessen" oder "Netviewer"-Webkonferenzen mit ihren Vor- und Nachteilen.

Diplom-Pädagoge Thomas Pfeiffer ist selbstständiger Online-Spezialist und Programmierer mit dem Schwerpunkt Web 2.0 & Social Media. Mit dem Twittwoch e.V. bietet er eine erfolgreiche Web2.0-Veranstaltungsreihe an.

"Trends und Herausforderungen im Online-Direktmarketing" stellt Nico Zorn am 26. Mai 2010 von 9.30 bis 10.30 Uhr vor. "Die E-Mail gehört zu den effizientesten Marketing-Instrumenten. Gleichzeitig wird es zunehmend schwieriger, in überfüllten Mailboxen die Aufmerksamkeit des Empfängers zu erhalten", skizziert Zorn ein Problem des E-Mail-Marketings. "Zudem bringt die steigende Nutzung von Social Media-Plattformen wie Facebook und Twitter Herausforderungen, aber auch Potenziale für das Online-Direktmarketing mit sich", so der Referent weiter. Teilnehmer seines Vortrags erfahren, wie sie aktuelle Trends im Online-Direktmarketing zur Kundenbindung nutzen. Neben dem Einblick in neue strategische Ansätze liefert die Veranstaltung auch konkrete Optimierungspotenziale im Online-Direktmarketing sowie Ideen, wie E-Mail- und Social Media-Marketing erfolgreich kombiniert werden können.

Nico Zorn ist Mitgründer und Partner bei saphiron management & technology consultants. Zuvor verantwortete er das Online-Marketing bei einem mittelständischen Softwarehersteller in Bonn und baute dort maßgeblich das E-Mail-Marketing mit auf. Zudem ist Zorn seit vielen Jahren als Referent, Dozent und Autor zu den Themen E-Mail-Marketing, Internet-Marketing Trends und Social Media-Marketing aktiv.

Am 27. Mai 2010 befasst sich Nicole Simon von 15.00 bis 16.00 Uhr mit dem Thema "Mit Twitter, Blogs und Co. zu mehr Besuchern - Erfolgreichere Veranstaltungen mit Social Media". "Glaubt man den Medien, so ist man heute "drin" in Social Media: Von Twitter über Blogs und jetzt auch auf Facebook suchen Unternehmen den Kontakt zum Kunden. Was einfach, schnell und kostengünstig wirkt, birgt allerdings auch Gefahren: Diese 'neue digitale Welt' ist alles andere als neu und Unternehmen sehen darin schnell alt aus", warnt die Referentin. Auf welche Weise die Social-Media-Werkzeuge dennoch einen großen Mehrwert für alle Beteiligten bieten, wie man mit Erwartungen der Kunden umgeht, welche Ressourcen und Budgets man einplanen muss und welche Tools jeweils zu einem Unternehmen passen, thematisiert Nicole Simon in ihrem Vortrag, der sich an Teilnehmer mit ersten Erfahrungen und Fragen rund um Social Media richtet.

Nicole Simon begleitet als Social-Media-Expertin Unternehmen und Organisationen auf ihrem Weg in die Welt von Blogs, Twitter, Facebook und anderen Kommunikations-Plattformen - pragmatische und umsetzbare Lösungen stehen dabei im Vordergrund. Sie ist ebenfalls Autorin des erfolgreichen und aktuell neu aufgelegten Praxisbuches "Twitter - Mit 140 Zeichen zum Web 2.0".

Das GCB German Convention Bureau e.V. vermarktet Deutschland international und national als Standort für Kongresse, Tagungen, Events sowie Incentives und ist der zentrale Ansprechpartner für alle Kunden, die in Deutschland Veranstaltungen planen.

Zu den 250 Mitgliedern zählen führende Hotels, Kongresszentren und städte, Autovermietungen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind die Maritim Hotels, Leipzig Tourismus und Marketing sowie das darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Das GCB wirkt als Schnittstelle zwischen Veranstaltern von Kongressen oder Tagungen und Anbietern des deutschen Tagungsmarktes, berät und unterstützt bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen, vermittelt Ansprechpartner und Kontakte. Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschlandguide und vieles mehr unter http://www.gcb.de

Weitere Informationen und Pressemeldungen zum GCB German Convention Bureau e.V. unter http://www.gcb.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.