Neue Version von BIOS2000 zur METAV: PPS/ERP-Plattform für Fertigungsbetriebe

(PresseBox) (Wagenhofen, ) Wer die Geovision GmbH und Co. KG in Düsseldorf auf der METAV besucht, erhält einen Überblick über die neue Version 10.1 des PPS/ERP-Systems BIOS2000. In Halle 13 an Stand A112 präsentiert das PPS/ERP- und CAD/CAM- Systemhaus zahlreiche Neuentwicklungen und Verbesserungen der speziell auf mittelständische Unternehmen der Fertigungsindustrie zugeschnittenen Lösung: Neue Funktionsbereiche zur Verwaltung von Mengenkontrakten, Packmitteln und Reklamationen erweitern die breite ERP-/MES-Plattform für mittelständische Fertigungsbetriebe.

Als umfassende PPS/ERP-Plattform bietet BIOS2000 vollständig integrierte Module für alle kaufmännischen Funktionen wie Material- und Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung ebenso wie Fertigungsplanung, grafische Feinplanung oder MDE/BDE. Zeiterfassung und Zutrittskontrolle ebenso wie ein umfangreiches Dokumentenmanagement und eine Chefübersicht über Kennzahlen aus allen Unternehmensbereichen runden das praxisgerechte System ab. Anwender loben den einfachen Informationszugang, der neben Menüleisten auch ein "Drill-down" anhand der angezeigten Daten ermöglicht. So findet man leicht alle betroffenen Belege und Vorgänge, ohne sich durch Module und Menüs zu klicken.

Die neue Version 10.1 von BIOS2000 wird noch weitere, speziell für mittelständische Fertigungsbetriebe entwickelte Funktionsbereiche enthalten. Funktionen zur Verwaltung von Mengenkontrakten erleichtern zum Beispiel Reaktionen auf Abruf- und Bestellungsänderungen. Im Bereich Packmittel werden nicht nur unterschiedliche Verpackungsmaterialien, eigene und fremde Behälter oder Paletten verwaltet, sondern ebenso die Vorschriften einzelner Kunden - damit wird es wesentlich einfacher, kundenspezifische Verpackungs- und Lieferbedingungen zu erfüllen. Die Kundenfreundlichkeit erhöht auch ein neuer Funktionsbereich zur Reklamationsverwaltung. Hier werden alle Schritte der Reaktionen und Abhilfe bei Reklamationen unterstützt und dokumentiert. Alle beteiligten Fachbereiche und Verantwortlichen bleiben stets auf einem einheitlichen, aktuellen Informationsstand und können gegenüber dem Kunden informiert und kompetent auftreten, um Schaden für den Kunden und das eigene Unternehmen wirkungsvoll zu begrenzen.

Auf der Metav in Düsseldorf präsentiert Geovision diese praxisgerechten Funktionen an Stand A112 in Halle 13. Dort können sich die Besucher von den schlanken Prozessen und der Durchgängigkeit von BIOS2000 überzeugen und die Neuentwicklungen bewerten. Zum Ende des ersten Quartals 2012 wird die neue Version 10.1 dann verfügbar sein.

Geovision finden Sie auf der Metav in Düsseldorf, in Halle 13 an Stand A112.

Geovision GmbH & Co. KG Systemhaus für CAD/CAM- und PPS/ERP-Systeme GmbH & Co.KG

Die 1986 aus einem Fertigungsbetrieb entstandene Geovision GmbH & CO. KG mit Sitz im Technologiezentrum Wagenhofen bei München hat sich als Softwareunternehmen auf die Produktionsplanung und den Fertigungsprozess spezialisiert. Hierbei konzentriert sich das Unternehmen auf die Optimierung des gesamten Workflows eines produzierenden Betriebes. Geovision berät kleine und mittelständische Unternehmen im technischen und kaufmännischen Bereich und realisiert mit diesen die jeweils bestmögliche Softwarestrategie. Der modulare Aufbau der PPS/ERP- und CAD/CAM-Software ermöglicht eine kundenindividuelle Anpassung. Die langjährige Branchenkenntnis von Geovision erkennt Wettbewerbsvorteile eines Unternehmens und macht diese durch intelligente Softwarelösungen nutzbar. Der Dialog mit Kunden und der hauseigene Fertigungsbetrieb liefern wichtige Erkenntnisse, die eine praxisnahe Weiterentwicklung der Softwareprodukte gewährleisten. Geovision betreut mehr als 650 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.