Genotec nutzt grünen Strom

(PresseBox) (Allschwil, ) Die in Allschwil/Basel ansässige Webhosting Firma Genotec AG bezieht seit dem 1. Juli bei seinen Energielieferanten EBM und IWB nachhaltig erzeugten Strom.

Im Zuge der laufenden Bemühungen um eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen und einem aktiven Schutz der Umwelt, nutzt Genotec die Möglichkeiten der heutigen Energielieferanten. "Wo immer durchführbar versuchen wir, unsere Umwelt zu schonen und eine führende Rolle unter den grossen Webhostern beim Klimaschutz einzunehmen", so COO Roger Hofstetter.

Dem seit Mai genutzen Service «pro clima» der Schweizerischen Post, mit welchem sich die CO2-Emissionen beim Postversand durch Investitionen in Projekte wie Solar- und Windanlagen entsprechend kompensiert werden, wird nun mit nachhaltig erzeugtem Strom die weiteren Strombezüge für Rechner, Peripheriegeräte, Netzwerke, Klimaanlagen, Büros etc. ergänzt.

Sämtlicher bezogene Strom stammt aus der Region und besteht zu 95% aus Wassergrosskraftwerken (von IWB und EBM) und zu 5% aus dem Kleinwasserkraftwerk Neuewelt (IWB), bzw. Biomasse, Wind und Geothermie (EBM). Somit ist der gesamte Strombezug CO2- und atomstromfrei.

Die entstehenden Mehrkosten werden vollständig von Genotec übernommen.

Genotec AG

Der Schweizer Internet Service Provider Genotec AG wurde 2001 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt 30 Mitarbeitende und betreut in den eigenen Rechenzentren in Allschwil und Basel über 50'000 Domain- und rund 300 Serverkunden. Genotec ist ein BAKOM-registrierter Provider und als «Microsoft Gold Certified Partner» zertifiziert. Genotec wurde von der simsa mit dem Gütesiegel «Swiss Quality Hosting» ausgezeichnet und ist providerliste.ch geprüft. Seit 2008 ist Genotec neu bei Computerworld in den Top-500 der stärksten ITFirmen der Schweiz gelistet.

Weitere Informationen zur Genotec: www.genotec.ch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.