GENEART erneut mit der "BAYERNS BEST 50" Auszeichnung geehrt

GENEART gehört zu den 50 dynamischsten Unternehmen in Bayern / GENEART zum dritten Mal vom Bayerischen Staatsministerium mit der Auszeichnung "BAYERNS BEST 50" geehrt / Konzernumsatz in den letzten vier Jahren um durchschnittlich 58 % gesteigert

(PresseBox) (Regensburg, ) Die GENEART AG zählt zu den 50 dynamischsten Unternehmen Bayerns und wurde jetzt zum dritten Mal vom Bayerischen Staatsministerium mit der Auszeichnung "BAYERNS BEST 50" geehrt. Seit dem Markteintritt im Jahr 2000 hat sich GENEART zum Weltmarktführer bei der Herstellung synthetischer Gene entwickelt. Außerdem zählt GENEART heute zu einem der weltweit führenden Spezialisten im Bereich der Synthetischen Biologie.

Seit der Gründung hat GENEART seine Kapazitäten nachfragegetrieben durch kontinuierliche Prozessverbesserungen und eine Erhöhung des Automatisierungsgrads nahezu jährlich verdoppelt. Die Anzahl der Mitarbeiter stieg im Rahmen der Unternehmensentwicklung auf ca. 190.

Durch die stetige Erweiterung des Einsatzes der Gensynthese in Industrie und Forschung, auch im Bereich der Synthetischen Biologie, konnte GENEART ihren Umsatz in den letzten vier Jahren um durchschnittlich 58 % pro Jahr steigern. Der Konzernumsatz wuchs von 2,5 Mio. EUR im Jahr 2004 auf 15,7 Mio. EUR im vergangenen Jahr. Trotz schwierigem konjunkturellem Umfeld erwartet GENEART für 2009 mindestens Umsätze auf Vorjahresniveau.

Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Martin Zeil zeichnete gestern Abend in München die 50 dynamischsten Unternehmen Bayerns aus. Mit dem Preis, der zum achten Mal vergeben wurde, werden Unternehmen geehrt, die sich in den vergangenen Jahren als besonders wachstumsstark erwiesen haben, in dem sie Umsatz und Zahl der Mitarbeiter überdurchschnittlich steigern konnten.

"Durch unsere Investitionen in Automatisierung und Miniaturisierung werden wir unsere Technologieführerschaft in den Bereichen Gensynthese und Synthetische Biologie stärken und unsere erfolgreiche Entwicklung als Marktführer weiter ausbauen. GENEART verfügt über eine gute Basis, um von einer Verbesserung der derzeitigen Marktsituation überproportional profitieren zu können", sagt Daniel Seibert, CFO der GENEART AG.

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument kann Schätzungen, Prognosen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrunde liegenden oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der GENEART AG liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind.

Über BAYERNS BEST 50:

Die Auszeichnung BAYERNS BEST 50 wurde am 1. Juli 2009 zum achten Mal vergeben. Der Bayerische Staatsminister Martin Zeil ehrte im Kaisersaal der Residenz in München die 50 dynamischsten Unternehmen Bayerns, die sich in den vergangenen Jahren als besonders wachstumsstark erwiesen haben, in dem sie Umsatz und Zahl der Mitarbeiter überdurchschnittlich steigern konnten. Diese Ehrung soll Zeichen setzen und zugleich Existenzgründer und den Mittelstand in Bayern ermutigen. Die Ermittlung der BAYERNS BEST 50 wurde im Jahr 2009 durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young AG durchgeführt und erfolgte nach dem Birch-Index, dessen Hauptkriterien Umsatz- und Mitarbeiterwachstum sind. Infos unter www.bb50.de

GENEART Europe AG

Seit dem Markteintritt im Jahre 2000 hat sich GENEART zum Weltmarktführer bei der Herstellung synthetischer Gene entwickelt und ist heute einer der weltweit führenden Spezialisten in der Synthetischen Biologie. Das Unternehmen stellt Schlüsseltechnologien für die Entwicklung und Herstellung neuer Therapeutika und Impfstoffe bereit. Gleichzeitig verwenden Kunden die GENEART Dienstleistungen zur Verbesserung von Enzymen z.B. als Waschmittelzusätze und zur Konstruktion von Bakterien, die komplexe Biopolymere herstellen oder abbauen (z.B. Kunststoffe, Erdöl etc.). Das Leistungsspektrum reicht damit von der Herstellung synthetischer Gene nach DIN EN ISO 9001:2000, über die Generierung von Genbibliotheken in der kombinatorischen Biologie bis hin zur Produktion und Entwicklung DNA basierter Wirkstoffe. Das Unternehmen mit über 190 Mitarbeitern in Regensburg und bei den Tochtergesellschaften GENEART Inc. in Toronto/Kanada und GENEART Inc. in San Francisco/USA ist seit Mai 2006 an der Deutschen Börse gelistet.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.