Neue EU-Norm für Holzbrennstoffe: celsico®premium Holzpellets erfüllen die Anforderungen schon heute

(PresseBox) (Hamburg, ) Mit der Einführung der neuen EU-Norm für Holzpellets (EN 14961-2), voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2010, werden die bisherigen nationalen Normen abgelöst. celsico®premium Holzpellets als eines der führenden internationalen Markenprodukte übertreffen bereits heute die in der Klasse A1 festgelegten Anforderungen an die Produktqualität.

Der Markenname celsico® steht für reine Bioenergie in Premiumqualität. Diese hohe Qualität wurde u.a. auch von der Stiftung Warentest bestätigt, die celsico®premium Holzpellets mit dem Testurteil GUT (1,9) benotet hat (vgl. Sonderheft "test Spezial Energie" vom 30.05.2009). GEE Energy begrüßt die Umsetzung der neuen EU-Norm und sieht die Kennzeichnung von Qualitätsware durch eine international gültige Norm als sehr positiv an. Diese schützt Verbraucher und Handel gleichermaßen, indem die Ware durch ein Siegel sichtbar und nachweisbar einer Qualitätsspanne zugeordnet wird - und dies in Zukunft auf vergleichbarem, einheitlichem Niveau, da die bisher geltenden nationalen Normen und damit auch die ihnen zugrunde liegenden teils unterschiedlichen Anforderungen und Messmethoden entfallen.

Mit ihrer Handelmarke celsico®premium präsentiert GEE Energy ihren Kunden ein bewährtes Markenprodukt, das die Produktanforderungen der EN 14961-2 für die Klasse A1 bereits heute übererfüllt. Zusätzlich zu den üblichen Überwachungsprüfungen im Rahmen des aktuellen Zertifizierungsprogrammes DINplus werden weitere Parameter, wie z.B. der Ascheschmelzpunkt, innerhalb des unternehmenseigenen Qualitätsmanagementsystems der GEE Energy regelmäßig kontrolliert. GEE Energy Kunden können sich damit heute und in Zukunft auf eine doppelt geprüfte und bestätigte Qualität verlassen. Unabhängig davon, ob diese Produktqualität in Zukunft von DIN CERTCO nach DINplus (als Novelle) und/oder nach dem neuen ENplus- Zertifizierungsprogramm vom DEPI/DEPV geprüft wird, wird die Erfüllung der Kriterien somit immer durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem und zusätzlich durch das unternehmenseigene Qualitätsmanagementsystem bestätigt.

EU-Norm und Zertifizierungsprogramme - ein Überblick

Die neue EU-Norm (EN 14961-2) ist europaweit gültig und löst voraussichtlich zum Jahresende 2010 alle bisher gültigen Normierungen für Holzpellets in Europa, wie z. B. die ÖNORM M 7135 in Österreich und die DIN 51731 in Deutschland, ab. Holzpellets werden damit künftig in drei Klassen unterteilt: A1, A2 und B, wobei A1 die Premium- Qualität der Holzpellets für den Hausbrandbereich umfasst (Einsatz zur Wärmeerzeugung in privaten Haushalten wie Einfamilienhäusern, kleineren Anlagen im gewerblichen/kommunalen Bereich) und B eine neu geschaffene Klasse für Industriepellets beinhaltet (Einsatz in Großanlagen wie Biomasse(heiz)kraftwerken). Die Qualitätsklasse A1 lehnt sich inhaltlich eng an die Qualitätskriterien der DINplus- Zertifizierung an, die vor einiger Zeit aus der ÖNORM M 7135 und der DIN 51731 hervorgegangen ist und heute als internationales Orientierungssiegel für Premiumqualitäts-Pellets am Markt bekannt ist. Mit der Qualitätsklasse A2 wird einem breiter werdenden Rohstoffmix Rechnung getragen. Eine Produktnorm deckt allerdings im Allgemeinen nicht die Marktüberwachung, Produktions- und Prozesskontrolle ab. Zu diesem Zweck werden Zertifizierungsprogramme basierend auf den Normen aufgebaut, die eine Norm "mit Leben füllen". So kommen mit der EN 14961-2 gleich zwei Zertifizierungsprogramme auf den Markt: DINplus von DIN CERTCO (als Novelle) und das neue Programm ENplus vom DEPI (Deutschen Pelletinstitut) bzw. DEPV. Beide Zertifizierungsprogramme können im Internet eingesehen werden unter www.dincertco.de - Downloads - Zertifizierungsprogramme bzw. unter www.enplus-pellets.de - Service - Downloads.

Weitere Informationen zu GEE Energy und celsico® erhalten Sie unter:

www.gee-energy.com und www.celsico.com

GEE Energy GmbH & Co. KG

GEE Energy gehört zur Marquard & Bahls AG, Hamburg, die seit 60 Jahren erfolgreich im internationalen Energie- und Ölgeschäft tätig ist. Seit Ende 2002 engagiert sich das Unternehmen über seine Tochtergesellschaft GEE Energy im Markt für Erneuerbare Energien und vertreibt unter anderem unter der Handelsmarke celsico® in diversen europäischen Ländern vor allem Holzpellets, Hackschnitzel, Holzund Rindenbriketts. GEE Energy wird ihr international ausgerichtetes Handelsgeschäft in den kommenden Jahren ausweiten und parallel dazu in zusätzliche Produktionsanlagen für Biomasseprodukte investieren. Die Eigenproduktion soll einen Teil des Handelsvolumens abdecken, um auf diese Weise eine optimale Versorgungssicherheit und den Zugang zu qualitativ hochwertigen Produkten sicherzustellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.