g-sec Videoüberwachungslösung um Web-Service Interface erweitert

(PresseBox) (München, ) Der g-Sec Videoserver der Firma gebeCom aus München bietet im neuen Release 1.25 ein Web-Service Interface an, was wie eine Web-basierte Programmierschnittstelle funktioniert. Hiermit ist es möglich komfortabel über einfache HTTP Kommandos alle Funktionen des g-Sec Servers aufzurufen und damit die Funktionen in kundenspezifische Applikationen zu integrieren.

Diese API Integration bietet zum Beispiel die Möglichkeit per Knopfdruck auf einer Webseite oder einem Touchscreen, bestimmte Videostreams entweder von einer IP-Kamera oder aus dem Internet live auf HiPath OpenStage Telefondisplays zu schalten.

Oder es können Videokameras aktiviert und aufgezeichnet werden, wenn eine Transaktion in einer Applikation dieses auslöst. Gleichzeitig können über das API CTI Funktionen aufgerufen werden, was eine Kombination mit Türsprechstellen oder Telefonanlagen stark erleichtert.

Nur wenige Schritte sind notwendig, um die g-Sec Lösung in Betrieb zu nehmen:

1. G-Sec Box ans LAN anschließen
2. IP-Kameras und IP Telefone automatisch finden lassen und schnell konfigurieren Schon kann jeder Anwender auf seinem Web-Browser IP-Telefon die Video-Lösung nutzen.

Die neue Version 1.25 bietet noch weitere Funktionen:

1. Vereinfachte Installation wie oben beschrieben Autodiscovery von IP-Kameras Autodiscovery von OpenStage Telefonen
2. Verbesserte Bedienbarkeit Komfortables Menu Kontextabhängige Optionen Kompatibilität für Internet Explorer Version 8
3. Verbesserte Robustheit
4. g-Locator zur schnellen Auffindung von g-Sec Boxen im Netzwerk.

g-Sec ist weltweit die erste Lösung, die speziell für die Siemens IP-Telefonfamilie konzipiert wurde. Darüber hinaus läuft das System aber auch auf Swyx L660 und L680 sowie auf Octophon F660 und F680. Außerdem besteht die Möglichkeit die Aufzeichnungen über einen Webbrowser oder ein mobiles Endgerät wie z.B. das iPhone zu sichten.

g-Sec bietet eine Vielzahl von verschiedenen Anwendungsszenarien. Ob Videoüberwachung oder Rezeption mit Sprache- und Türöffnungsfunktion, dank der g-Sec IP-Technologie bekommen sowohl kleine, als auch größere Unternehmen eine zuverlässige und preisgünstige Lösung.

gebeCom spricht mit seiner Lösung alle Einrichtungen mit Sicherheitsanforderungen an, aber auch Unternehmen, für die Videokommunikation ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie bedeutet. In Zeiten, wo immer weniger Geld für personengebundene Überwachung zur Verfügung steht und Ressourcen knapp sind, bieten Video-Überwachungslösungen einen echten Mehrwert.

Durch die Modularität der Lösung kann das System in alle Infrastrukturen eingebettet werden und arbeitet mit Komponenten vieler Hersteller zusammen. Damit werden die bislang getätigten Investitionen geschützt und Neuinvestitionen auf ein Minimum reduziert.

Die gebeCom Videolösung bietet mit bis zu 25 Frames pro Sekunde eine sehr hohe Qualität. Mit g- Sec können in der kleinsten Ausbaustufe bis zu 16 Videoclients und bis zu 4 IP-Kameras kontrolliert und gesteuert werden. Weitere Ausbaustufen sind verfügbar.

gebeCom GmbH

Die gebeCom GmbH wurde 2006 von Bertram Geck in München gegründet und ist im Bereich der Software- und Systementwicklung tätig. Das Unternehmen bietet bundesweit Unterstützung durch ein Netzwerk von kompetenten Ingenieuren. Hierzu gehören die Bereiche Software-Entwicklung, Prozessbegleitung und Qualitätsmanagement. gebeCom bietet darüberhinaus Produkte für Videoüberwachung und Videokommunikation an. Im Oktober 2008 hat das Unternehmen weltweit die erste Videolösung für die IP Telefonfamilie OpenStage auf den Markt gebracht. Weitere Infos unter: www.gebecom.de/security

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.