Gazeley baut nachhaltigen Logistik-Hub für Ceva in Dubai

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Der globale Logistikimmobilienentwickler Gazeley errichtet für Ceva ein neues Logistikcenter in der Freihandelszone von Dubai. Die 63.000 m² große Immobilie wird nach LEED-Standard gebaut und soll Ende 2010 in Betrieb gehen.

Dubais größte Freihandelszone, die sogenannte Jebel Ali Free Zone, feiert in diesem Jahr ihr 25jähriges Bestehen als zentraler Umschlagspunkt für den Handel zwischen Asien und Europa. Über 6.400 Unternehmen nahezu aller Branchen sind dort angesiedelt. An seinem neuen Standort übernimmt Ceva künftig Logistikleistungen für Kunden aus den Bereichen Healthcare, Elektronik sowie dem Industriesektor.

"Wir freuen uns, Ceva bei seinen Expansionsvorhaben in der Region zu unterstützen", so Salma Hareb, CEO von Economic Zones World, dem Mutterkonzern von Gazeley. "Das Projekt ist ein wichtiger Meilenstein in der langjährigen Zusammenarbeit beider Unternehmen."

Neben hochmodernen Lager- und Umschlagseinrichtungen wird die Logistikimmobilie auch eine Reihe von nachhaltigen Elementen aufweisen. So lassen sich durch optimierte Heizung, Lüftung und Klimatechnik sowie durch energieeffiziente Beleuchtungssysteme rund 23 Prozent Energie einsparen. Weiterhin kommen nur Baustoffe mit mindestens 20 Prozent Recyclinganteil sowie emissionsarme Materialien - beispielsweise lösemittelfreie Lacke - zum Einsatz, um die LEED-Anforderungen für umweltgerechte Bauwerke zu erfüllen.

Mit der neuen Logistikhalle realisiert Gazeley bereits das zweite Projekt für Ceva in Dubai. Erst im Oktober letzten Jahres wurde eine 12.000 m² große Immobilie an den Logistiker vermietet. Das Gebäude hat die Form einer Pyramide und wird von Ceva als regionales Headquarter genutzt.

Gazeley Germany GmbH

Gazeley wurde 1987 in Großbritannien gegründet und hat seitdem über 6 Mio. m² Logistik- und Industrieflächen für führende internationale Unternehmen und Dienstleister entwickelt.

Gazeleys Vision ist es, ein globaler Entwickler nachhaltiger Logistikflächen zu sein. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Portfolio von Flächen in Europa, China und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Gazeley führte sein nachhaltiges Designkonzept erstmals in 2002 ein. Seitdem inves­tiert das Unternehmen kontinuierlich in die Erforschung und Implementie­rung neuester Technologien, um sicherzustellen, dass seine Nachhaltigkeitsstrategie bei allen Ent­wicklungen optimal umgesetzt wird. Gazeley hat sich dazu verpflichtet, bis 2010 bei 35 Prozent seiner Immobilien eine positive CO2-Bilanz zu erreichen sowie die CO2-Emissionen insgesamt um 35 Prozent zu reduzieren.

Für sein CO2positives Pilotprojekt "G.Park Blue Planet" im englischen Chatterley Valley hat Gazeley als erstes Industriegebäude weltweit die BREEAM-Zertifizierung "Ausgezeichnet" im Entwurfsstadium erzielt. Die Immobilie wurde mit zahlreichen Architektur- und Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichnet, darunter auch der Hamburger Hanse Globe Award 2009.

Gazeley gehört seit Juni 2008 zu Economic Zones World (EZW), einem Unternehmen der Dubai World Gruppe.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.gazeley.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.