Neu im Web: Mit Fytch auf jeder beliebigen Webseite Kommentare lesen und schreiben

Kein Download, keine Installation: Mit dem Fytch-Bookmark können auf jeder beliebigen Webseite Kommentare, Bewertungen, Meinungen und Ideen hinterlassen werden

(PresseBox) (Hamburg, ) Mit dem neuen Web-Service "Fytch" können Internetnutzer auf jeder beliebigen Website Kommentare lesen und schreiben. Ein Klick auf das spezielle Fytch-Bookmark während des Besuchs einer Webseite ist ausreichend, und jeder kann sofort Kommentare anderer User lesen oder selbst seine Meinung mitteilen - direkt auf der gerade besuchten Webseite, ohne die Seite zu verlassen. Das Besondere dabei: Dafür ist kein Download und keinerlei Installation notwendig, man benötigt lediglich ein Bookmark (Lesezeichen) im Internetbrowser. Das Bookmark ist kostenlos verfügbar unter http://fytch.com.

"Wir wollten eine simple, einheitliche Lösung schaffen, mit der es jedem möglich ist, direkt auf jeder Website, die Meinungen anderer User zu lesen. Und natürlich die eigene Meinung direkt dort zu platzieren, wo sie hingehört", erklären Oliver Krohne und Thorsten Singhofen, die beiden Hamburger Gründer von Fytch. "Nicht auf jeder Website besteht die Möglichkeit Kommentare zu hinterlassen. Selbst wenn das möglich ist, werden die Meinungen in die Kontrolle der jeweiligen Webseiten-Betreiber übergeben, was unter Umständen durch Zensur die freie Meinungsäußerung einschränken kann," so Thorsten Singhofen weiter. "Außerdem sind mit Fytch alle relevanten Meinungen und Bewertungen auf jeder Website immer nur noch einen Klick entfernt, und man muss nicht mehr umständlich woanders danach suchen."

Die mit Fytch geschriebenen Kommentare sind direkt auf der Webseite, auf der sie geschrieben wurden, mit dem Klick des Bookmark-Links für jeden verfügbar. Gleichzeitig werden alle geschriebenen Meinungen, Kommentare und Bewertungen in eine zentrale Datenbank aufgenommen, in der diese unabhängig von den Webseiten gespeichert werden. Daraus haben die Hamburger Gründer zudem ein System entwickelt, mit dem man die Kommentare anderer User in Echtzeit verfolgen kann. "Mit dem Fytch Radar kann jeder User Kommentare zu ausgewählten Webseiten, von bestimmten Fytchern oder zu ausgewählten Themenbereichen verfolgen. Die Kommentare, die einem wichtig sind, erscheinen im persönlichen Radar. Und auch der kann auf jeder x-beliebigen Website über das Fytch-Bookmark jederzeit abgerufen werden", erläutert Oliver Krohne.

Fytch ist derzeitig im Beta-Stadium und wurde erst vor wenigen Tagen im Freundekreis der Gründer veröffentlicht. Gleichzeitig heißt das aber auch, die Hamburger haben noch einiges vor mit Fytch. "Wir haben noch viel vor mit Fytch, können zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nichts weiter verraten", so Thorsten Singhofen. Auf jeden Fall haben sich die beiden Gründer schon frühzeitig Verstärkung mit ins Boot geholt: Mit Thomas Huben konnte schon beim Start des Unternehmens im März 2009 ein Business Angel gefunden werden, der das Gründerteam heute ergänzt. Sowohl Thorsten Singhofen und Oliver Krohne als auch Thomas Huben haben vorher bereits zusammen bei einem Software-Unternehmen gearbeitet und kennen sich. "Natürlich hilft es, dass wir uns kennen. Mich begeistert aber vor allem die kreative Kraft, die wir hier gemeinsam freisetzen. Und immer schnell in die Tat umsetzen, obwohl wir derzeitig nur zu dritt sind", erklärt Thomas Huben. Die drei Gründer, die zur Entwicklung und zum Betrieb von Fytch die Firma GATE 53|10 Technologies gegründet haben, sind derzeitig auf der Suche nach Investoren, um ihre weiteren Ideen möglichst schnell in die Tat umsetzen zu können.

GATE 53|10 Technologies UG

GATE 53|10 Technologies UG (haftungsbeschränkt)
Arndstraße 18-20, 22085 Hamburg, Germany
Fon +49 40 20934977
Fax +49 40 209349779
e-Mailhello@gate5310.com
Sitz: 53° Nord 10° Ost (was Hamburg entspricht)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.