Gas.de - damit der Winter nicht zur Kostenfalle wird

Anbieter vergleichen, rechtzeitig wechseln und Gaskosten sparen

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Heizkosten ziehen mit Beginn der kalten Jahreszeit wieder kräftig an. Wer in dieser Winter-Saison etwas sparen will, sollte sich über alternative Anbieter informieren. Denn oftmals sind die Grundversorger um einiges teurer als andere Gasanbieter - je nach Region kann ein Wechsel, wie beispielsweise zum bundesweiten Gasanbieter gas.de, eine Ersparnis von bis zu 500 Euro bedeuten. Es lohnt also in jedem Fall ein Preisvergleich. Doch nicht nur mit einem Anbieterwechsel lässt sich Geld sparen. Wer nur ein paar wichtige Regeln beachtet, kann günstig über den Winter kommen - gas.de hat ein paar einfache Tipps zusammengestellt.

Gas.de gibt einfache Energiespar-Tipps

Der oft alltägliche Umgang mit Energie bietet zusätzliches Einsparpotential. Mit ein paar Tipps und Tricks können Verbraucher selbst dazu beitragen, dass ihre Rechnung für die Heizkosten sinkt.

1. Regelmäßig Stoßlüften

Durch das Lüften kommt frischer Sauerstoff ins Haus und sorgt dafür, dass die verbrauchte Luft ausgetauscht wird. 5 bis 10 Minuten reichen dabei völlig aus und die Raumtemperatur wird sich kurze Zeit später wieder einstellen und anpassen. Stoßlüften sollte man mehrmals am Tag, bis ein kompletter Luftaustausch stattgefunden hat.

2. Die ideale Raumtemperatur

Die meisten Verbraucher haben eine viel zu hohe Raumtemperatur - die ideale Temperatur liegt zwischen 20 und 22 Grad Celsius, wobei sich die durchschnittliche "Wohlfühltemperatur" bei 20 Grad Celsius befindet. Wer die Nachtabsenkung effizient nutzt, kann richtig sparen - denn jedes Grad weniger reduziert die Heizkosten um 5 Prozent. Experten raten allerdings davon ab, die Heizung während des Urlaubs oder beim Verlassen der Wohnung komplett auszuschalten. Das Wiederaufheizen benötigt mehr Energie und ist damit teurer als das Weiterheizen auf niedrigem Niveau.

3. Heizkörper

Heizkörper sollten möglichst frei hängen und nicht zugestellt sein, damit die Luft besser zirkulieren kann. Zweimal im Jahr sollten die Heizkörper entlüftet werden, einmal vor und einmal nach der Heizperiode. Denn die Luft im Heizkörper sorgt dafür, dass das Warmwasser nicht optimal an die Außenluft abgegeben werden kann.

Vergleichen zahlt sich aus

Auf verschiedenen Internetseiten haben Verbraucher die Möglichkeit, ihre Postleitzahl sowie ihren jährlichen Gasverbrauch anzugeben und sich günstigere Anbieter in ihrer Region anzeigen zu lassen. Unter www.gas.de können sie ihr individuelles Einsparpotenzial direkt mit Hilfe des Tarifrechners ausrechnen. So lassen sich bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh bei gas.de im Vergleich zu den Grundversorgern in Hannover (PLZ 30159) 342 Euro, in Bad Hersfeld (PLZ 36251) 338 Euro oder in Brandenburg an der Havel (PLZ 14772) sogar bis zu 489 Euro einsparen. In diesen Städten hatten zuletzt die Grundversorger Preisanpassungen angekündigt oder bereits durchgeführt.

Zwei Tarife - basic und garant ohne Vorauskasse und Kaution - stehen dem Verbraucher zur Wahl und sind eine attraktive Wechseloption. Die Kunden zahlen bei gas.de einen monatlichen Abschlag auf den zu erwartenden Jahresverbrauch. Mit der Preisgarantie (ausgenommen sind lediglich Steuern, Abgaben und hoheitliche Belastungen) bleiben die Gaspreise innerhalb eines festgelegten Zeitraums stabil und unabhängig von Entwicklungen auf dem Energiemarkt. Neukunden erhalten zudem einen attraktiven Neukundenbonus in regional unterschiedlicher Höhe, der nach dem Ende des ersten Vertragsjahres verrechnet wird.

Einfach, sicher und schnell wechseln

Mit einer marktüblichen Wechselzeit von etwa sechs Wochen können die neuen Kunden die günstige Gasversorgung von gas.de beziehen. Den Gasanbieterwechsel können Interessierte vollständig online unter www.gas.de beauftragen. Hierzu benötigen sie lediglich ihre Zählernummer, die Kundennummer ihres bisherigen Versorgers und den Gasverbrauch des vergangenen Jahres - alle Angaben sind auf der letzten Gasabrechnung enthalten. Nach der Beauftragung übernimmt gas.de alle Formalitäten - einfacher geht es nicht.

gas.de Versorgungsgesellschaft mbH

Die gas.de Versorgungsgesellschaft mbH, ein Schwesterunternehmen des Stromanbieters Stromio, ist ein unabhängiger, mittelständischer Energieversorger mit Sitz in Düsseldorf, der bundesweit Privatkunden mit Gas zu günstigen Preisen versorgt. Gas.de verbindet faire und transparente Tarife mit zuverlässiger Gasversorgung und einem erfahrenen Kundenservice. Aktuell bietet gas.de mehrere Privatkundentarife an, darunter die meistgewählten Produkte basic und garant. Beide Gastarife haben eine vertragliche Mindestlaufzeit von nur zwölf Monaten. Ferner haben beide Gastarife von gas.de eine monatliche Zahlungsweise, d.h. es gibt weder Vorkasse noch eine Kaution oder Sonderabschlagszahlung. Über die Internetseite www.gas.de kann jeder Privathaushalt in Deutschland einfach und sicher den Gasanbieterwechsel beauftragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.