Galenica übernimmt Sun Store

(PresseBox) (Bern, ) Galenica erwirbt die vom Unternehmer Marcel Séverin gegründete Apothekenkette Sun Store mit 100 Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz. Nachdem Vifor Pharma mit der Akquisition der kanadischen Firma Aspreva im Jahr 2008 um eine neue pharmazeutische und internationale Dimension bereichert wurde, ergreift Galenica nun die einzigartige Gelegenheit, die Entwicklung im Apothekengeschäft in der Schweiz zu beschleunigen. Mit dieser Übernahme bestätigt Galenica ihre Strategie des Wachstums und der Risikostreuung. Mit der Erweiterung auf 250 Apotheken kann die Generaldirektion Santé ihre führende Position im Markt, der sich zur Zeit in einem Konsolidierungsprozess befindet, weiter ausbauen. In finanzieller Hinsicht wird sich die Akquisition bereits 2009 positiv auswirken.

Sun Store - die erste Apothekenkette der Schweiz

Der 65-jährige Unternehmer Marcel Séverin, Präsident und Generaldirektor, gründete 1972 die erste Apothekenkette der Schweiz. In einer ersten Etappe entwickelte sich die Kette vor allem in der Westschweiz; ab 2004 folgte eine intensive Expansionsphase in der Deutschschweiz. Die Kette, die Ende 2008 ihre 100. Apotheke eröffnet hat, ist vor allem in Einkaufszentren und an Orten mit hoher Kundenfrequenz gut vertreten. Die Apotheken verfügen typischerweise über Ladenflächen bis 600 m², so dass sie ein sehr grosses Sortiment an Schönheits-, Wellness- und Gesundheitsartikeln in einem Ambiente bieten können, das von Kundinnen und Kunden überaus geschätzt wird. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 1'780 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von rund CHF 400 Mio.

Die Erfolgsstory von Sun Store widerspiegelt den Unternehmergeist und die Tatkraft von Marcel Séverin. Sun Store ist eine sehr gesunde, rentable und gut geführte Firma. Galenica freut sich, dieses Unternehmen, das vollumfänglich im Besitz ihres Gründers ist, zu erwerben.

Eine Übernahme von hoher strategischer und finanzieller Bedeutung

Die Übernahme von Aspreva im Jahr 2008 ermöglichte es der Generaldirektion Pharma, Vifor Pharma zu gründen und ihr Pharmageschäft international zu stärken und zu diversifizieren. Die Entwicklung von Vifor Pharma als strategischer Pfeiler wird wie geplant mit höchster Priorität weiter vorangetrieben.

Der Erwerb von Sun Store stellt eine wahrhaft einzigartige Gelegenheit dar und beschleunigt nun das Wachstum der Generaldirektion Santé.

Die Akquisition ermöglicht es zudem, die Generaldirektionen Pharma und Santé als eigenständige und gleichzeitig komplementäre unternehmerische Einheiten aufzubauen. Eine getrennte Führung ist aber nicht vorgesehen. Die seit 1995 praktizierte Strategie des Wachstums und der Risikoverteilung trägt weiterhin Früchte und dient gerade auch in Anbetracht der aktuellen Lage der Weltwirtschaft der Stabilität und Robustheit der Gruppe.

Strategisch gesehen verleiht die Übernahme von Sun Store dem Geschäftsbereich Retail von Galenica die nötige kritische Masse und optimiert die Nutzung der logistischen Kapazitäten der Gruppe, insbesondere des neuen Distributionszentrums in Niederbipp. Ausserdem wird die Entwicklung der Software-Anwendungen der Firma Triamun beschleunigt, deren grösster externer Kunde Sun Store bereits heute ist. Darüber hinaus werden auch Synergien mit anderen Unternehmen der Gruppe zum Tragen kommen, zum Beispiel mit Vifor Pharma. Geografisch und bezüglich des Charakters der Verkaufsstellen ergänzt Sun Store die Galenica Gruppe in hohem Masse.

Die gesamte Transaktion wird mit internen Mitteln der Gruppe und mit einer sehr attraktiven, auf 10 Jahre hinaus gesicherten externen Finanzierung realisiert. Die Akquisition wird zur Verbesserung des Ergebnisses der Gruppe ab 2009 beitragen. Die Parteien haben Stillschweigen über den Preis der Übernahme vereinbart. Die Genehmigung der Wettbewerbskommission vorausgesetzt, erfolgt die Übernahme ab dem 1. Juli 2009.

Die Identität von Sun Store wird innerhalb der Galenica Gruppe beibehalten

Die Vereinbarung mit dem Verkäufer Marcel Séverin sieht vor, dass die Identität von Sun Store am Markt beibehalten wird, zumal die Apothekenkette innerhalb der Branche gesamtschweizerisch den höchsten Bekanntheitsgrad besitzt. Marcel Séverin wird von seinen operativen Ämtern per 1. Juli 2009 zurücktreten. Er bleibt jedoch weiterhin Präsident des Verwaltungsrats der Sun Store SA, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen, insbesondere bezüglich der Expansionsprojekte. Die geschäftliche Unabhängigkeit und die Verwaltungsstruktur in St. Sulpice (VD) wie auch die Arbeitsplätze und die Anstellungsbedingungen bleiben erhalten. Ebenfalls soll das hochgradig komplementäre Know-how der beiden Unternehmen genutzt werden, dies insbesondere in den Bereichen Servicequalität, Qualitätskontrolle, Dienstleistungen für die Patienten sowie Kommunikation.

Galenica verstärkt Zusammenarbeit mit unabhängigen Partnern

Der Gesundheits- und insbesondere der Arzneimittelmarkt sind seit vielen Jahren einem starken Margen- und Preisdruck seitens der Behörden und Krankenversicherungen ausgesetzt. Dies erklärt die zunehmende Konzentration im Fachhandel in den vergangenen zehn Jahren. Galenica ist überzeugt, dass die Partnerschaft mit unabhängigen Akteuren, Apothekern, Ärzten, Drogisten und Spitälern den Aufbau von Netzwerken ermöglichen wird, welche von Technologien und Dienstleistungen unterstützt werden, die auf Kunden- und Patientenbedürfnisse ausgerichtet sind und die entscheidend dazu beitragen, den Anstieg der Gesundheitskosten einzudämmen. Die Kundenpartner von Galenica werden somit direkt und indirekt von den neuen Dienstleistungen profitieren können, welche die Gruppe anbieten will. Der Geschäftsbereich Retail von Galenica will bezüglich Marktdienstleistungen, Qualität von Patientenservices, Hauslieferdiensten und Innovation im Allgemeinen weiterhin die Führungsrolle übernehmen. Sun Store bringt eine während 37 Jahren erworbene, sehr grosse Erfahrung mit ein bezüglich Kundenorientierung und Zusammenarbeit mit Krankenkassen sowie eine Dynamik, die sich auf die Erfüllung der Konsumentenbedürfnissen ausrichtet.

Aus aktuellem Anlass laden Galenica und Sun Store heute, 3. März 2009, zu einer
gemeinsamen Medienkonferenz ein:
Zeit: 10.30 Uhr
Ort: Hotel Alpha-Palmiers,
Rue du Petit Chêne 34
1003 Lausanne
ca. 2 Gehminuten vom Bahnhof SBB entfernt

Galenica AG

Galenica ist eine diversifizierte Unternehmensgruppe im Gesundheitsmarkt, die unter anderem Pharmazeutika entwickelt, produziert und vertreibt, Apotheken führt, Logistikdienstleistungen anbietet sowie Datenbanken offeriert und Netzwerke etabliert. In allen ihren Geschäftsbereichen - Vifor Pharma, Logistics, HealthCare Information und Retail - hat die Galenica Gruppe eine führende Position inne. Sie realisiert einen grossen Teil ihres Ertrags im internationalen Umfeld.

Zusätzliche Informationen über die Galenica Gruppe finden Sie auf www.galenica.com.

Die Sun Store SA mit Sitz in St. Sulpice ist eine Schweizer Apothekenhandelskette. Sie betreibt rund 100 Gesundheits-Fachgeschäfte, Apotheken, Drogerien und Parfümerien. Das Unternehmen beschäftigt rund 1'780 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von rund CHF 400 Mio. Das 1972 von Marcel Séverin gegründete Unternehmen eröffnete seine erste Filiale in Sion und expandierte später in der gesamten Westschweiz. Seit 2004 ist Sun Store mit der schrittweisen Eröffnung von 20 neuen Standorten auch in der Deutschschweiz aktiv.

Zusätzliche Informationen über Sun Store finden Sie auf www.sunstore.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.