Höhere Effizienz in der Kundenberatung vor Ort

Mit "basis21-mobil" bietet die GAD eG mobilen Arbeitsplatz für Bankmitarbeiter

(PresseBox) (Münster, ) Mit "basis21-mobil" führt die GAD eG, IT Dienstleister für Banken, den mobilen Arbeitsplatz für Bankmitarbeiter ein. Ab sofort können alle Banken im Geschäftsbereich der GAD die Lösung einsetzen. "basis21-mobil" bietet den Zugriff auf sämtliche Bankanwendungen unabhängig von Zeit und Standort. Bankmitarbeiter können sich beim Kundenbesuch vor Ort, im Beratungsgespräch in der Bank oder von zu Hause aus jederzeit aktuelle Kundendaten und Dokumente für Bausparen, Kreditberatung, Depotanalyse und andere Themen ansehen und bearbeiten. Hierfür wählt sich der Kundenberater via VPN-Technologie über eine sichere Verbindung in das Netzwerk der Bank ein. Der Bankmitarbeiter befindet sich virtuell in seiner Bank und kann z.B. auf seine Netzlaufwerke oder das Bankverfahren bank21 zugreifen.

"Mit dem mobilen Arbeitsplatz werden wir in unserer Bank deutlich schlankere und damit effizientere Prozesse haben", sagt Werner Termersch, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Baumberge. Im Pilotbetrieb testete die Volksbank den mobilen Arbeitsplatz "basis21-mobil" der GAD. Die profitabelste Regionalbank Deutschlands erhofft sich von der Lösung weitere Produktivitätssteigerungen. "Mit 'basis21-mobil' kann das Back-Office sehr viel schmaler aufgestellt und viel Zeit und Geld eingespart werden. Die Kundeninformationen werden sofort verarbeitet und nicht zwischengespeichert und neu aufgerufen. Das Kundengespräch ist kaum beendet, da ist der Sparvertrag schon abgeschlossen, die Wertpapiere gekauft oder das Konto eröffnet", fügt Termersch hinzu.

Sichere Verbindungen

"basis21-mobil" bietet ein großes Portfolio an technischen Zugangsmöglichkeiten. Die Verbindungen laufen über beliebige Internet-Provider. Für den Zugang können Banken zwischen verschiedenen Verbindungstechniken wie einem analogen Modem, ISDN, UMTS/GPRS, DSL und WLAN (in bestimmten Szenarien) wählen. Um ihren Kunden ein möglichst flächendeckendes UMTS-Netz zu bieten, hat die GAD eine Kooperation mit Vodafone abgeschlossen. "Die GAD hat sich für eine Zusammenarbeit mit Vodafone entschieden, da das Unternehmen über das bisher am weitesten ausgebaute UMTS-Netz verfügt", sagt Anno Lederer, Vorstandsvorsitzender der GAD eG. "Zudem hat sich die Zusammenarbeit von GAD und Vodafone bereits in der Vergangenheit bewährt."

"basis21-mobil" bietet ein Höchstmaß an Sicherheit. Zum Paket gehören Funktionen wie Safeword-Karte (Hardtoken) für die Generierung von Einmal-Passwörtern (OTPs), Cisco VPN-Infrastruktur und Personal Firewall Zone Labs Integrity. Zudem bietet die Lösung Windows XP-Gruppenrichtlinien, zentrale Firewallsysteme sowie eine Festplattenverschlüsselung mit SafeGuard Easy.

GAD-Treffpunkt stellt den "mobilen Arbeitsplatz" vor

In sechs Veranstaltungen, verteilt über das gesamte Geschäftsgebiet, stellen GAD-Vertreter vom 11. Oktober bis 3. November 2005 in Fachvorträgen und Live-Präsentationen unter anderem den mobilen Arbeitsplatz "basis21-mobil" vor. Die Veranstaltungsreihe "GAD-Treffpunkt" findet künftig alle zwei Jahre statt und bietet Informationen für IT-Experten in den Banken. Weitere Informationen erhalten Kunden und Mitglieder der GAD unter www.gad-treffpunkt.de.

GAD eG

Die GAD eG ist das IT-Kompetenzcenter für rund 470 Volks- und Raiffeisenbanken, für die Zentralinstitute und weitere Unternehmen im genossenschaftlichen FinanzVerbund sowie für Retailbankanwendungen im deutschsprachigen Raum. Seit über 40 Jahren entwickelt die GAD zukunftsfähige bankenspezifische IT-Lösungen von der Analyse und strategischen Beratung bis zur technischen Umsetzung. Mit bank21 bietet die GAD eG ein einzigartiges Bankenverfahren, das die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Banken erhöht und auf zukünftige Marktanforderungen ausgerichtet ist. Darüber hinaus entwickelt die GAD zukunftsweisende Selbstbedienungs-Anwendungen für Bankkunden. Als Rechenzentrum und IT-Dienstleister ist die GAD eG Outsourcing-Partner für hochwertige und sichere Services.

Die GAD-Unternehmensgruppe vereint mit den Konzerntöchtern ELAXY GmbH, GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Lucke EDV GmbH, Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH, VR Netze GmbH und weiteren Beteiligungen sämtliche IT-Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette von Finanzinstituten und Unternehmen. Zu den Kunden der GAD zählen neben Banken und Unternehmen aus dem genossenschaftlichen FinanzVerbund unter anderem die Conrad Hinrich Donner Bank in Hamburg, Salzburg München Bank AG in München, FFS-Bank Stuttgart und NordFinanz Bank AG, Bremen.

Im Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftete die GAD-Unternehmensgruppe einen (vorläufigen) Umsatz von rund 500 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.