Explosionsschutz im Fokus

Funkwerk Security Communications GmbH stellt auf den 4. Essener Explosionsschutztagen vom 29. bis 30. September 2010 aus

(PresseBox) (Salzgitter, ) Bei dem Thema Explosionsgefahr ist ein effektiver und vorbeugender Schutz für Unternehmen unerlässlich. Um Risiken einzudämmen und Schäden zu verhindern, findet in Essen mittlerweile zum vierten Mal der Informations-Branchentreff zum Thema Explosionsschutz statt. Die Funkwerk Security Communications GmbH, langjähriger Experte für den Bereich Personen-Notsignalanlagen mit Ex-Schutz, wird vom 29. bis 30. September 2010 auf der begleitenden Fachmesse der "4. Essener Explosionsschutztage" sein Produktportfolio für den Ex-Bereich präsentieren.

Die Fachtagung mit begleitender Messe findet unter Leitung des Ingenieurbüro Voss für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz, Friedberg / Bayern, und in Kooperation des Hauses für Technik, Essen, sowie namhaften Partnern aus dem Bereich Ex-Schutz statt.

Das Portfolio im Überblick

- TETRA - die Technik der Zukunft

Mit den mobilen Endgeräten der Serie funkwerk FT4 setzt das niedersächsische Unternehmen im Bereich der Personensicherung neue Maßstäbe. Die mit hochwertiger Sensorik ausgestatteten TETRA-Funkgeräte sind in der explosionsgeschützten Version funkwerk FT4 Ex / FT4 S Ex für die chemische und petrochemische Industrie entwickelt worden. Diese entsprechen der Richtlinie ATEX 94/9/EG und verfügen über ein extrem robustes Gehäuse, das als erstes ATEX-Gerät am Markt nach IP65 zertifiziert ist.

In allen Geräten der Serie funkwerk FT4 wurden Notsignalfunktionen mit automatischer Standortlokalisierung, vier willensunabhängige und vier willensabhängige Alarmarten sowie Funkgruppen- und Telefoniefunktionen integriert.

- DECT-Telefonie mit Ex-Schutz

Für die Kommunikation in Ex-Bereichen werden an Telefone hohe Anforderungen gestellt, um Personen- und Sachschäden zu vermeiden. Die Industrial-Handsets der Serie funkwerk FC4 Ex erfüllen die Anforderungen nach ATEX 94/9/EG für Gase und Stäube. Zudem sind sie strahlwassergeschützt und staubdicht nach IP-Schutzklasse IP65.

- GSM-Personen-Notsignal-Anlagen

Für gefährliche Alleinarbeitsplätze führt die Funkwerk Security Communications GmbH Sicherheitslösungen wie die GSM-Personen-Notsignalanlagen (PNA) im Portfolio. Diese nutzen das flächendeckend verfügbare, öffentliche GSM-Mobilfunk-Netz, unter dessen Verwendung selbst an weit abgelegenen Orten notwendige Sicherheitsfunktionen zur Verfügung stehen. Durch die Ausstattung der GSM-PNG mit Empfangseinrichtungen für ISM-Bakensender werden die Anwender bei einem Unfall exakt geortet. Speziell für Arbeitsbereiche mit erhöhter Explosionsgefahr verfügt Funkwerk auch über explosionsgeschützte GSM-Ex-Geräte, die höchste Sicherheitsanforderungen gemäß ATEX erfüllen.

Funkwerk Security Communications GmbH

Die Funkwerk Security Communications GmbH (FSC) ist ein führender Anbieter von professionellen Personen- und Gebäudesicherungssystemen auf Basis der TETRA-, DECT- und GSM-Technologie. Das Produktportfolio umfasst Einzellösungen wie zellulare DECT- und TETRA-Systeme mit Notrufschaltung und Ortung, GSM-Sicherheitshandsets, Betriebsfunkanwendungen sowie ein plattformunabhängiges Gebäudemanagementsystem zur Überwachung und zentralen Steuerung der Sicherheitsgewerke. Das europaweit agierende Unternehmen mit Sitz in Salzgitter adressiert die Zielmärkte Industrie, öffentliche Einrichtungen, Justizvollzug sowie den Klinik- und Dienstleistungssektor. Die Funkwerk Security Communications GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Funkwerk AG, Kölleda, und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.funkwerk-sc.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.