Green-IT Ausbildung erobert Österreich

(PresseBox) (Wien, ) Nach großem Erfolg in Wien startet die Ausbildung zum Green-IT Manager nun auch in Salzburg und Oberösterreich. Der von Fujitsu Siemens Computers in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzinitiative klima:aktiv und dem WIFI Wien konzipierte Kurs, schreibt seine Erfolgsgeschichte somit weiter.

Nachdem der Kurs "Green-IT - IT energieeffizient einsetzen" in Wien bereits in seine zweite Runde geht, nehmen nun auch das WIFI Salzburg und das WIFI Oberösterreich diese Ausbildung in ihr Kursprogramm auf.

Dr. Michael Landertshammer, Institutsleiter WIFI Österreich, sieht in der Ausbildung zum Green-IT Manager die passende Antwort auf aktuelle Probleme vieler Unternehmen: "Im Angesicht globaler Erderwärmung und stetig knapper werdenden Ressourcen sind Betriebe gezwungen, die Bemühungen zum Klimaschutz bis in ihre IT-Landschaft zu tragen. In Zuge dessen, ist der von Fujitsu Siemens Computers und klima:aktiv initiierte Kurs eine perfekte Bereicherung für unser Kursangebot."

In Wien wurde im November des letzten Jahres der erste Kurs bereits erfolgreich gehalten, die Anmeldungen für den zweiten Durchgang im März laufen bereits. Auch das WIFI Salzburg und das WIFI Oberösterreich werden den Kurs, welcher insgesamt drei Tage dauert, ab November 2009 anbieten.

"Klimaschutz und Energieeffizienz sind schon seit mehr als zwei Jahrzehnten ein bedeutender Punkt in der Unternehmensstrategie von Fujitsu Siemens Computers. Die Ausbildung auf dem Gebiet Green-IT war in diesem Zusammenhang ein besonders wichtiges Anliegen, da es uns dadurch möglich wird, unser Know-how im Bereich energieeffiziente IT auch anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Dass der Kurs nun so erfolgreich ist und auch in Salzburg und Oberösterreich angeboten wird, freut uns dementsprechend sehr", erklärt Wolfgang Horak, Senior Vice President SEE von Fujitsu Siemens Computers.

An den ersten zwei Tagen erfahren die TeilnehmerInnen wichtige Hintergründe zur Bedeutung der Ressourcen- und Energieeffizienz für Unternehmen und Umwelt, aber auch Möglichkeiten durch softwaretechnische Maßnahmen den Energieverbrauch zu optimieren. Aktuelle Themen wie Server-, Storage und Desktop-Virtualisierung bilden ebenso Kerninhalte, wie die Einrichtung von effizienter RZ-Architektur und Kühlung. Im Anschluss an diese zwei Kurstage haben die Teilnehmer drei Monate Zeit, in einem praxisbezogenen Projekt konkrete Erfahrungen mit dem Gelernten zu sammeln, welche an einem dritten Kurstag gemeinsam besprochen werden. Hier gibt es dann auch die Möglichkeit eventuelle Fragen und Probleme gemeinsam zu lösen.

Auch DI Johannes Fechner, klima:aktiv Bildungskoordinator, fühlt sich durch die positive Annahme der Ausbildung bestätigt: "Wir sind sehr erfreut dass dieser Kurs nun auch in weiteren Bundesländern Beachtung findet und angeboten wird. Gerade in der IT-Branche, die einer der größten Energiekonsumenten ist, ist es notwendig Zeichen zu setzen und Möglichkeiten anzubieten, sich über energieeffiziente und Ressourcen sparende Technologien zu informieren. Der Kurs deckt diese Inhalte perfekt ab und bietet gleichzeitig die Möglichkeit Bewusstseinsarbeit zu leisten."

Die WIFIs

Die WIFIs - Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern - sind mit einem Marktanteil von 20 Prozent der größte Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung in Österreich. Pro Jahr besuchen 300.000 Kundinnen und Kunden 25.000 Kurse und Seminare. Aktuell sind für die WIFIs 12.000 Trainer/innen im Einsatz. 2008 lag der Umsatz bei rund 130 Millionen Euro. Seit mehr als 60 Jahren ist das WIFI kompetenter Partner der österreichischen Wirtschaft mit neun Landesinstituten und 80 Außenstellen. Praktisches Know-how "made in Austria" bietet das WIFI auch in immer mehr Ländern Ost- und Südosteuropas an und begleitet international expandierende Unternehmen mit WIFI Niederlassungen in Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, der Slowakei, Tschechien und Ungarn.

www.wifi.at
www.wifi.eu

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter.
Durch unsere Bandbreite an Infrastruktur-Produkten, -Lösungen, -Services und Managed Infrastructure Angeboten sowie Kombinationen daraus, geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, genau die IT Infrastruktur zu wählen, die perfekt zu ihren Bedürfnissen passt. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden präsent - der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Fujitsu Siemens Computers zählt zu den Pionieren beim Angebot eines kompletten Spektrums an umweltverträglichen Produkten und beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen über den ganzen Lebenszyklus der Produkte. Mehr Information über Fujitsu Siemens Computers: http://www.fujitsu-siemens.at Mehr Information zu Social Responsibility: http://www.fujitsu-siemens.de/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.