Fujitsu präsentiert neues Mainframe-Betriebssystem BS2000/OSD Version 8.0

Mainframe-Anwender profitieren spürbar von höherer Performance ihrer Anwendungen und der Effizienz des gesamten Rechenzentrums-Betriebes

(PresseBox) (Tokyo / München, ) Fujitsu Technology Solutions stellt Unternehmenskunden ab sofort die Version 8.0 seines Mainframe-Betriebssystems BS2000/OSD zur Verfügung. Die neue Version unterstützt neben den BS2000-Mainframes der S- und SX-Serien auch die neuen SQ-Business-Server, die auf High-End-Intel-Prozessoren basieren. Neben der bekannten hohen Zuverlässigkeit und Transaktionsleistung der BS2000-Mainframes profitieren die Anwender von zahlreichen Innovationen. Dazu gehören beispielsweise eine vereinfachte Steuerung sowie der hochautomatisierte Betrieb der Systeme und die erweiterten und verbesserten Funktionen zur Integration von Speicherlösungen. Die Datensicherung wurde optimiert und beschleunigt. Alle Neuerungen innerhalb des Betriebssystems wurden entsprechend internationaler Standards implementiert und die Lösung ist nun verfügbar.

Bei den Entwicklungsarbeiten zu dem neuen Betriebssystem hat Fujitsu die langjährige Strategie der Unterstützung offener Standards konsequent fortgesetzt. So können Anwender auf Basis der Schnittstellendefinition POSIX (Portable Operating System Interface) über den Internet-Standard NFS (Network File System) von jeder offenen Plattform aus auf BS2000- Dateisysteme zugreifen.

Des Weiteren bindet die Version 8.0 LTO4-Magnetbandlaufwerke nahtlos ein und unterstützt die LTO4-Laufwerks-Encryption-Funktion. Die Platten-Ein- und Ausgabe wurde optimal auf die aktuelle Online- und Nearline-Peripherie abgestimmt. Hinzu kommt eine verbesserte Storage-Integration für die neuen FibreCAT CX-Systeme. Hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit hat Fujitsu Technology Solutions weitere Funktionen hinzugefügt: So können Systemkomponenten und Benutzer-Programme jetzt einfacher E-Mails aus Systemabläufen heraus erzeugen. .

Dr. Joseph Reger, Chief Technology Officer bei Fujitsu Technology Solutions, unterstreicht den Beitrag des neuen Betriebssystems zur Zukunftssicherheit der IT-Infrastrukturen in Rechenzentren; "Mit der neuen Version 8.0 des Mainframe-Betriebssystems BS2000/OSD und unseren Mainframes profitieren Anwender von einer zukunftssicheren Technologie, die den Anforderungen moderner IT-Infrastrukturen voll gerecht wird. Wesentlich ist hier, dass das Betriebssystem mainframe-typische Eigenschaften wie hohe Transaktionsleistung, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit sowie Ausfallsicherheit, die die Grundlage für reibungslose und sichere Abläufe im Data Center schaffen, unterstützt."

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur- Anbieter. Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf "Dynamic Infrastructures" bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT- Produkten, Lösungen und Services - von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructure- as-a-Service. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe, die mit mehr als 175.000 Mitarbeitern in 70 Ländern weltweit IT-basierte Geschäftslösungen bereitstellt. Der Hauptsitz von Fujitsu befindet sich in Tokio, Japan. Im Geschäftsjahr 2008 (zum 31. März 2009) erzielte die Fujitsu Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,6 Billionen Yen (47 Milliarden US-Dollar).

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://de.ts.fujitsu.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.