Fujitsu als einer der ersten Hersteller mit dem TCO-Zertifikat für hohe Leistung und umweltfreundliches Design ausgezeichnet

Qualitätssiegel der TCO für das neue Fujitsu Display P22W-5 ECO IPS/Weitere für den Standard "TCO Displays 5.0" zertifizierte Displays von Fujitsu ab Sommer 2009 erhältlich

(PresseBox) (Wien, ) Fujitsu Technology Solutions bringt mit dem Fujitsu Display P22W-5 ECO IPS ein neues Display auf den Markt, das vom Start weg das neue Qualitätssiegel "TCO Displays 5.0 certified" der internationalen IT-Zertifizierungsorganisation TCO Development erhält. Fujitsu ist damit einer von nur fünf Herstellern weltweit, die das strenge Label schon im ersten Schritt für eines ihrer Produkte verliehen bekommen. Das Siegel kombiniert höchste Anforderungen an umweltgerechte Eigenschaften auf der einen und Benutzerfreundlichkeit sowie Leistungsfähigkeit auf der anderen Seite. In seiner jetzigen Form hat die TCO diese Qualitätsmarke dem Markt erst im April vorgestellt. Allerdings repräsentiert der jüngste Standard "TCO Displays 5.0 Certificate" bereits die fünfte Generation von Display-Standards und zeigt das Maß an Erfahrung, das hinter dem Label steckt. Die TCO legt die derzeit strengsten Maßstäbe im Hinblick auf grünes Design an.

Das neue Fujitsu Display P22W-5 ECO IPS wird ab Juni 2009 erhältlich sein und bietet neben der zum Patent angemeldeten 0-Watt-Standby-Technologie auch eine verbesserte Höheneinstellung für perfekte Ergonomie am Arbeitsplatz. Beim Energiesparen hilft darüber hinaus der ECO Button, der zwischen ECO-Modus und hochauflösendem Bildschirmmodus hin und her schalten kann und ein Sparpotenzial von bis zu 50 Prozent bereithält.

Dank eines Helligkeitssensors und automatischer Helligkeitskontrolle passt sich das Display automatisch der Umgebungsbeleuchtung an und hilft auf diese Art ebenfalls, den Energieverbrauch zu reduzieren - und zwar um bis zu 30 Prozent.

IPS-Bildschirmtechnologie sorgt für gleichmäßige Helligkeit und brillante Farben über einen ultraweiten Sichtwinkel. Wolkige Hintergründe und blasse Farben bei seitlichem Einblick gehören damit der Vergangenheit an - das Fujitsu Display P22W-5 ECO IPS bietet beste Bilddarstellung für die Augen und für ein ermüdungsfreies Arbeiten.

Das Fujitsu Display P22W-5 ECO IPS wird nicht das einzige Display von Fujitsu bleiben, das sich mit dem neuen TCO-Zertifikat schmücken darf. Umweltverträgliche Technologie und Energieeffizienz stehen für das Unternehmen ganz oben auf der Prioritätenliste bei der Neuentwicklung seiner sämtlichen Produkte - im Segment Monitore ist Fujitsu hier bereits im Jahr 2008 mit dem Launch des ersten Monitors mit 0-Watt-Standby-Technologie ein überzeugendes Konzept mit außergewöhnlich energieeffizienten Display-Modellen gelungen. Sämtliche neue Modelle, die von Sommer an unter der neuen Marke Fujitsu vorgestellt werden, werden diese Tradition eindrucksvoll fortführen - und von Anfang an ebenfalls mit dem TCO Displays 5.0-Zertifikat ausgezeichnet sein.

"Wir sind stolz darauf zu den ersten Herstellern zu gehören, die mit ihren Produkten diesen weltweit strengsten Standard für Displays erfüllen", sagt Wolfgang Horak, Senior Vice President SEE von Fujitsu Technology Solutions. " Mit Technologien wie dem zum Patent angemeldeten 0-Watt Standby oder dem ECO Mode konnten wir im Hinblick auf Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz im Display-Segment Zeichen setzen. Gleichzeitig bescheinigt das TCO-Zertifikat, dass die Investition in grüne Technologien nicht zu Lasten der Leistung gehen muss - ganz im Gegenteil: Mit Eigenschaften wie dem ultraweiten Sichtwinkel oder einen Höhenverstellung, die das Bild auf nur 55 Millimeter über dem Niveau der Tischplatte absenken lässt, erfüllt das Fujitsu Display P22W-5 ECO IPS höchste Anforderungen an Ergonomie und Performance."

Das Fujitsu Display P22W-5 ECO IPS ist ab Juni 2009 zu einem Preis von 538,- Euro im Fachhandel zu haben.

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf "Dynamic Infrastructures" bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services - von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructure-as-a-Service. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe, die mit mehr als 175.000 Mitarbeitern in 70 Ländern weltweit IT-basierte Geschäftslösungen bereitstellt. Der Hauptsitz von Fujitsu befindet sich in Tokio, Japan. Im Geschäftsjahr 2008 (zum 31. März 2009) erzielte die Fujitsu Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,6 Billionen Yen (47 Milliarden US-Dollar).

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter at.ts.fujitsu.com/aboutus

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.