Fujitsu Siemens Computers zeigt auf der CeBIT 2009 leistungsfähige Thin Clients für den virtuellen Arbeitsplatz

Im Rahmen seiner "Dynamic Infrastructures" bietet Fujitsu Siemens Computers eine breite Auswahl von Infrastruktur-Produkten, die speziell für Virtualisierungs-Szenarien entwickelt wurden - etwa die FUTRO Thin Clients oder das ESPRIMO Mobile Thin Client Up

(PresseBox) (München, Hannover, ) Fujitsu Siemens Computers zeigt seine breite Auswahl leistungsfähiger Thin Clients auf der CeBIT 2009 auf dem BITKOM-Gemeinschaftsstand "Thin Client & Server Based Computing", Halle 4, Stand A.04. Als ideale Hardware-Basis für den so genannten "Virtual Workplace" nehmen sie eine maßgebliche Position im Portfolio von Infrastruktur-Produkten ein, das einen wichtigen Teil der "Dynamic Infrastructures" von Fujitsu Siemens Computers ausmacht. Sowohl die Familie der FUTRO Thin Clients als auch das erste ESPRIMO Mobile Thin Client Upgrade Kit garantieren höchste Sicherheit und Resistenz gegen Viren, volle Administrierbarkeit und eine geringere Total Cost of Ownership im Vergleich zum herkömmlichen PC.

Client Virtualisierung ist einer der großen Trends in der IT-Industrie. Die rasante Entwicklung unterschiedlicher Virtualisierungs-Szenarien in Unternehmen gibt auch dem Markt für Thin Clients einen neuen Schub: Sie können an vielen Stellen klassische Fat Clients ergänzen - und sparen Energie, Administrationsaufwand und Kosten. Vor diesem Hintergrund gehen die Marktbeobachter von IDC von einer Wachstumsprognose aus und sehen den Markt im Jahr 2011 allein in EMEA bei weit über zwei Millionen Units. Gartner rechnet gar mit einem jährlichen Plus von durchschnittlich 46 Prozent bis zum Jahr 2012. Allein in der ersten Hälfte dieses Jahres ist der Verkauf von Thin Clients um 15,3 Prozent gestiegen.

Ausgestattet mit den schlanken BetriebssystemeneLux® RL, Windows® CE oder Windows® XP embedded, gewährleisten die Thin Clients von Fujitsu Siemens Computers eine optimale Leistungsfähigkeit im Bereich Server Based Computing. Weitere Highlights: volle Administrierbarkeit, lüfterloser Betrieb für ein leises Arbeitsumfeld sowie die Option auf eine so genannte Backpack-Lösung, mit der sich der Thin Client auf der Rückseite eines Monitors fixieren lässt. Außerdem sind sämtliche Thin Clients mit dem Siegel "VDI ready" ausgezeichnet.

Neben ihren hervorragenden Leistungsdaten überzeugt sowohl die FUTRO-Familie als auch das ESPRIMO Mobile Thin Client Upgrade Kit mit einem umweltfreundlichen Produktkonzept - von der Entwicklung bis zum Recycling. Dank energiesparender Komponenten reduzieren diese Geräte den CO2-Ausstoß erheblich und leisten einen wichtigen Beitrag zur grünen Produkt-Politik von Fujitsu Siemens Computers.

Sicherheitsbedenken sind mit der Installation einer Thin-Client-Infrastruktur ebenfalls passé: Für höchste Datensicherheit sorgt das TC Computing Konzept, bei dem das lokale Image schreibgeschützt ist und User-Daten nicht lokal gespeichert werden. Auf diese Art ist keine Installation unerwünschter Software möglich - und die Bedrohung durch Viren gebannt. Ein SmartCard Reader mit entsprechend programmierter SmartCard bietet zusätzliche Funktionalitäten, wie etwa einen für den Nutzer vereinfachten, sicheren Zugang oder Roaming.

Ein anderer wichtiger Aspekt beim Thema Client Virtualisierung ist der wachsende Bedarf nach einem voll mobilen Arbeitsplatz - ohne Kompromisse bei der Sicherheit. Möglich macht dies die Integration von mobilen "Thin Client Upgrade Kits" in die Client-Infrastruktur eines Unternehmens: Damit hat der Anwender auch unterwegs vollen Zugriff auf seinen virtuellen Arbeitsplatz; gleichzeitig ist die Gefahr eines Verlusts lokaler Daten gebannt. Bei einer bestehenden Verbindung via WLAN oder UMTS ist er mit seinem virtuellen Desktop ohnehin immer online: Ausfallzeiten innerhalb der Firmenumgebung gehören mehr oder weniger der Vergangenheit an. Mit den jüngsten Produkten von Unternehmen wie CITRIX oder VMware aber kann der User seinen virtuellen Arbeitsplatz sogar im Offline-Zustand verfügbar machen und ihn quasi wieder "einchecken", sobald er das nächste Mal online ist.

Ein detailliertes Datenblatt findet sich unter www.fujitsu-siemens.com/FUTRO

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Durch unsere Bandbreite an Infrastruktur-Produkten, -Lösungen, -Services und Managed Infrastructure Angeboten sowie Kombinationen daraus, geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, genau die IT Infrastruktur zu wählen, die perfekt zu ihren Bedürfnissen passt.

Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden präsent - der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG.

Fujitsu Siemens Computers bietet als einer der ersten Hersteller ein komplettes Spektrum an umweltverträglichen Produkten und zählt zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen über den ganzen Lebenszyklus der Produkte.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers stehen im Internet bereit unter: www.fujitsu-siemens.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.