Fujitsu Siemens Computers stellt RoHS-konforme SCENICVIEW Business Line vor

Monitore mit hervorragenden Ergonomie-Eigenschaften

(PresseBox) (Augsburg, ) Fujitsu Siemens Computers, der führende Europäische IT-Hersteller und Marktführer in Deutschland, kündigt anlässlich der VISIT 2005 an, dass ab sofort alle Monitor-Modelle der SCENICVIEW Business Line die strengen Anforderungen der EU-Richtlinie RoHS (Restriction of certain Hazardous Substances) erfüllen. Die LCD-Displays für anspruchsvolle Büro-Anwendungen und mit vorbildlichen Ergonomie-Eigenschaften sind in den Abmessungen 17 und 19 Zoll ab 292,24 Euro (in Deutschland ohne Mehrwertsteuer) erhältlich.

Nach der RoHS-Richtlinie der Europäischen Union dürfen ab dem 1. Juli 2006 in allen Mitgliedstaaten keine Geräte mehr verkauft werden, die den Anforderungen zur Vermeidung bestimmter gefährlicher Stoffe nicht entsprechen. Diese sind zum Beispiel Blei, Quecksilber und Cadmium. Fujitsu Siemens Computers bietet schon jetzt Geräte an, die die neuen Umweltanforderungen erfüllen. Neben den Produkten der ESPRIMO Professional PC Linie und den Professional Notebooks AMILO Pro und LIFEBOOK werden bis Januar 2006 auch alle Monitor- Produktlinien RoHS-komform umgestellt sein: das betrifft neben der SCENICVIEW Business Line, die bereits heute die Richtlinie erfüllt, auch die High-End SCENICVIEW Premium Line und die Einstiegslinie Value Line.

Hervorragende Ergonomie
Berurfsverbände wie zum Beispiel die Verwaltungsberufsgenossenschaft in Deutschland fordern von ergonomischen Büro-Arbeitsplätzen eine um 35° gegenüber der Waagrechten nach unten geneigte Blickrichtung.* Die SCENICVIEW Business Line Modelle ermöglichen diese optimalen ergonomischen Bedingungen: Durch die flexible Höhenverstellung kann der Monitor sehr nahe über der Tischfläche und mit der optimalen Neigung positioniert werden. Die neuen Modelle bieten außerdem neben einer analogen VGA-Schnittstelle auch eine digitale DVI-Schnittstelle. Das Design überzeugt durch clevere Details, so wurden Kabelführung, Stecker-Abdeckung, Netzteil und Lautsprecher ins Gehäuse integriert.

Verantwortung für die Umwelt mit Tradition
Als einer der ersten Hersteller hat Fujitsu Siemens Computers die Entwicklung und Produktion von PCs an Umweltgesichtspunkten ausgerichtet. Bereits seit 1988 sammelt das Unternehmen Erfahrungen mit umweltgerechten Produkten und Prozessen, lange bevor gesetzliche Vorgaben im Gespräch waren. Schon 1994 wurde ihm als erstem PC-Hersteller das Umweltzeichen "Blauer Engel" für einen Professional PC verliehen. Für die Umstellung auf bleifreies Löten investiert Fujitsu Siemens Computers in jede der insgesamt neun Mainboard- Produktionslinien etwa 500 bis 600 Tausend Euro.

Entsprechend den eigenen Umweltrichtlinien bezieht Fujitsu Siemens Computers auch sämtliche Zulieferunternehmen einschließlich der Transportunternehmen in das Umweltschutzprogramm mit ein. Regelmäßige Audits und Vor-Ort-Besichtigungen sorgen für die Einhaltung der Standards.

Fotos finden Sie auf dem Fujitsu Siemens Computers Mediaserver: www.fsc-mediaserver.com --- Photoserver --- Monitore

Quelle: VBG, Bildschirm- und Büro-Arbeitsplätze, Leitfaden für die Gestaltung, Hamburg, Dezember 2004 (Link: www.vbg.de)

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur Hersteller. Mit seinem strategischen Fokus auf innovativen Mobility und Dynamic Data Center Produkten, Services und Lösungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Bandbreite an Produkten - vom Notebook über Desktops bis hin zu IT Infrastrukturlösungen und Services. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens präsent, der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG. Im Fokus stehen die spezifischen Anforderungen seiner Kunden: Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Fujitsu Siemens Computers zählt über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts hinweg zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen und ist Mitglied der "Climate Savers Computing Initiative", "Green Grid" Organisationen und der "Global Compact" Initiative der Vereinten Nationen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.