Fujitsu Siemens Computers ist Vorreiter beim elektronischen Personalausweis

Als einer der Technologiepartner des Innenministeriums unterstützt der führende europäische IT Infrastruktur-Anbieter die Bundesregierung bei der Einführung einer elektronischen Identität für mehr Sicherheit online

(PresseBox) (München/Hannover, ) Das Bundesministerium für Inneres präsentiert am Eröffnungstag der diesjährigen CeBIT 2009 der Öffentlichkeit erstmals den elektronischen Personalausweis. Als Technologiepartner hat Fujitsu Siemens Computers maßgeblich die Entwicklung und Umsetzung unterstützt und begleitet. So stellen Fujitsu Siemens Computers und Partner OpenLimit bundesweit Bürgern ebenso wie Online-Anbietern künftig die E-Card-API-Technologie - eine interoperable E-Card-Sicherheitssoftware - zur Verfügung. Unter anderem zeigt Fujitsu Siemens Computers den ersten eigenen E-Card-API Client als Bürger-Client auf der CeBIT 2009 im Public Sector Parc in Halle 9, Stand C60. Auch den begleitenden Service und Support bietet das Unternehmen an.

Ab dem 1. November 2010 können Bundesbürgerinnen und -Bürger den elektronischen Personalausweis zur zweifelsfreien Darlegung ihrer Identität bei Online-Geschäften nutzen. Von der Einführung dieser neuen elektronischen Innovation verspricht sich das Bundesministerium für Inneres künftig gerade bei Online-Transaktionen wie Buchungen oder Kauftransaktionen mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit in den Prozessen. Der Bürger meldet sich einfach mit seinem elektronischen Personalausweis an - und kann buchen oder kaufen. Bislang gab es keine dem Personalausweis vergleichbare und sicheren Standards-Identitätsnachweis für die Online-Welt.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten der E-Card-Sicherheitssoftware: die elektronische Gesundheitskarte ELENA und ELSTER, IT-Infrastrukturen, BürgerClient, im Service und im Support.

"Die Einführung des elektronischen Personalausweises ist eine echte Errungenschaft für mehr Sicherheit bei Online-Prozessen", sagt Bernd Wagner, Senior Vice President, Managing Director Sales Region Germany bei Fujitsu Siemens Computers. "Ein Plus: Der Bürger entschiedet selbst, welche Daten er im Web preisgeben will. Zugleich aber unterstützt das Verfahren auch das Vertrauen in die Echtheit eines Online-Anbieters. Fujitsu Siemens Computers kann einen bundesweiten Service und Support für die OpenLimit-Software-Komponenten und den eigenen E-Card API-Client bieten - und untermauert damit einmal mehr seine Führungsrolle bei der Entwicklung und Unterstützung von effizienten IT-Infrastrukturen für den öffentlichen Sektor."

Als erster Technologiepartner des BMI zeigt Fujitsu Siemens Computers die neue E-Card-API-Anwendung auf der CeBIT im Public Sector Parc in Halle 9.

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Durch unsere Bandbreite an Infrastruktur-Produkten, -Lösungen, -Services und Managed Infrastructure Angeboten sowie Kombinationen daraus, geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, genau die IT Infrastruktur zu wählen, die perfekt zu ihren Bedürfnissen passt.

Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden präsent - der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG.

Fujitsu Siemens Computers zählt zu den Pionieren beim Angebot eines kompletten Spektrums an umweltverträglichen Produkten und beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen über den ganzen Lebenszyklus der Produkte.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers stehen im Internet bereit unter: www.fujitsu-siemens.de. Weitere Informationen über das Thema soziales Verantwortungsbewusstsein stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.