RFID-basierte Warenverfolgung vom Zulieferer bis zum Verkauf an den Endkunden

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Mit der Integration von RFID-Technologie in Kassen schließt Wincor Nixdorf in Kooperation mit dem Konsortium aus Fujitsu Services, Fujitsu Siemens Computers und Siemens die letzte Lücke bei der durchgehenden Warenverfolgung. Damit können nun Warenströme von den Zulieferern und den Herstellern über den Transport und dem Lager bis hin zum Verkauf an den Endkunden in Echtzeit erfasst werden. Dies ermöglicht Herstellern und Handel, ihre Logistik zu optimieren, Lagerkosten zu senken und schneller auf veränderte Anforderungen zu reagieren.

Interessenten können sich über „Dynamic Logistics“ End-to-end-Lösungen von Fujitsu Services, Fujitsu Siemens Computers und Siemens auch auf der CeBIT informieren: Auf dem Siemens-Stand im AutoID/RFID Solution Park (Halle 7, Stand C16) zeigen Spezialisten die Möglichkeiten durchgängiger RFID-basierter Logistikketten auf.

RFID-basierte Logistik-Lösungen: Mehr Effizienz für den Handel

Mit einem RFID-Komplettpaket für den Handel unterstützen Fujitsu Services, Fujitsu Siemens Computers und Siemens Unternehmen dabei, ihre Logistik effizienter zu gestalten. Das Angebot umfasst die gesamte RFID-Infrastruktur, eine Software Suite zum Management der Informationsflüsse, IT-Systeme für die dynamische Verarbeitung und Speicherung der Millionen Produktdaten sowie einen umfassenden Support. Alle an der Lieferkette beteiligten Unternehmen profitieren von einer durchgängigen Transparenz, die automatisierte Abläufe ermöglicht – etwa bei der Nachbestellung von Waren. Durch die Integration von RFID-Technologie in Kassensysteme werden die dafür notwendigen Abverkaufsdaten erfasst.

RFID macht Kasse

Mit der Einführung der RFID-Technologie am Kassenarbeitsplatz lassen sich die Erfassungsvorgänge vereinfachen und beschleunigen. Darüber hinaus bieten RFID Etiketten im Gegensatz zu der herkömmlichen EAN-Strichcodierung die Möglichkeit, wesentlich mehr Informationen zur Verfügung zu stellen. So können Mindesthaltbarkeiten oder Chargeninformationen gespeichert sein und an der Kasse ausgewertet oder in die Logistikkette zurückgeliefert werden. Erst so kann von einer wirklich geschlossenen Warenwirtschaft geredet werden.

Alles aus einem Guss

Durch die enge Kooperation von Fujitsu Services, Fujitsu Siemens Computers und Siemens sowie die Einbindung von Wincor Nixdorf steht ein umfassendes Portfolio aufeinander abgestimmter, Standard-basierter RFID-Lösungen entlang der gesamten Logistikkette zur Verfügung. Dies erleichtert die Implementierung der Systeme und gewährleistet eine reibungslose Zusammenarbeit der einzelnen Komponenten.

Über Fujitsu Siemens Computers

Fujitsu Siemens Computers ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Durch unsere Bandbreite an Infrastruktur-Produkten, -Lösungen, -Services und Managed Infrastructure Angeboten sowie Kombinationen daraus, geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, genau die IT Infrastruktur zu wählen, die perfekt zu ihren Bedürfnissen passt. Fujitsu Siemens Computers ist in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas und des Nahen Ostens für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie Privatkunden präsent - der Bereich Infrastructure Services ist in etwa 170 Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen profitiert von der globalen Kooperation und der Innovationskraft seiner beiden Shareholder Fujitsu Ltd. und Siemens AG.

Fujitsu Siemens Computers bietet als einer der ersten Hersteller ein komplettes Spektrum an umweltverträglichen Produkten und zählt zu den Pionieren beim Einsatz von umweltbewussten Technologien und Prozessen über den ganzen Lebenszyklus der Produkte.

Weitere Informationen über Fujitsu Siemens Computers stehen im Internet bereit unter: www.fujitsu-siemens.de. Weitere Informationen über das Thema soziales Verantwortungsbewusstsein stehen im Internet bereit unter: http://www.fujitsu-siemens.de/aboutus/sor/index.html.

Über Siemens AG

Siemens IT Solutions and Services ist ein international führender Anbieter von IT-Lösungen und -Services und liefert entlang der IT-Dienstleistungskette alles aus einer Hand: vom Consulting über die Systemintegration bis zum Management von IT-Infrastrukturen. Darüber hinaus vervollständigt Siemens IT Solutions and Services die Angebotspalette der anderen Konzern-Sektoren mit Software-Entwicklungen und IT-Lösungen. Mit umfassendem Know-how und spezifischem Branchenwissen schafft die Siemens Division messbaren Mehrwert für seine Kunden. Siemens IT Solutions and Services erwirtschaftet mit etwa 43.000 Mitarbeitern rund 5,4 Mrd. EUR Umsatz – rund 70 Prozent davon werden außerhalb des Siemens-Konzerns erzielt.

Mehr Informationen unter www.siemens.com/it-solutions.

Über Wincor Nixdorf

Wincor Nixdorf ist einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen und -Services für Retail-Banken und Handelsunternehmen. Unser umfassendes Leistungsportfolio ist darauf ausgerichtet, Geschäftsprozesse in Filialen von Banken und Handelsunternehmen zu optimieren. Im Wesentlichen geht es darum, Kosten und Komplexität zu reduzieren und den Service für den Endkunden zu verbessern. Know how aus dem Kerngeschäft mit Banken und Handelsunternehmen nutzen wir zur Expansion in verwandte Branchen. Dazu gehören Post- und Lotteriegesellschaften sowie Gastronomie- und Tankstellen-Filialisten.

Wincor Nixdorf ist in rund 100 Ländern präsent, davon in 37 mit eigenen Tochtergesellschaften. Insgesamt arbeiten mehr als 9 000 Mitarbeiter im Konzern. Bei programmierbaren elektronischen Kassensystemen (EPOS) sind wir in Europa die Nr. 1 und weltweit die Nr. 3, bei Geldautomaten die Nr. 2 in Europa und der Welt. Produktionsstätten befinden sich in Paderborn, Singapur, Shanghai und Sao Paolo.

Weitere Informationen über Wincor Nixdorf finden Sie im Internet unter http:// www.wincor-nixdorf.com

Fujitsu Services GmbH

Fujitsu Services ist eine Tochter des Fujitsu-Konzerns und eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen in Europa. Fujitsu Services entwirft, implementiert und betreibt flexible und zuverlässige Application- und IT-Infrastrukturen. In der Reihe der umsatzstärksten europäischen Outsourcing-Anbieter steht das Unternehmen an zweiter Stelle. Fujitsu Services hat im Geschäftsjahr 2007/08 einen Umsatz von 3,22 Milliarden Euro erwirtschaftet, beschäftigt circa 21.000 Mitarbeiter und ist in über 20 Ländern tätig. Zu den Kunden von Fujitsu Services gehören zahlreiche namhafte national und international tätige Unternehmen aller Branchen. Dazu zählen beispielsweise Allianz, Alte Leipziger, Audi, Barmer Ersatzkasse, BMW, BP, British Midland, die Deutsche Bahn, Edeka, Fiducia, Metro, Microsoft, Nokia, Tengelmann, Vodafone und der NDR.

Fujitsu Services ist mit über 80 Prozent des Grundkapitals Mehrheitsaktionär der TDS AG. Die TDS AG bietet mittelständischen und großen Kunden IT-Outsourcing, IT-Consulting und HR-Services. Im Fokus des Outsourcing-Angebots steht dabei der Betrieb von SAP-Anwendungen.

Weitere Informationen über Fujitsu Services finden Sie im Internet unter http:// de.fujitsu.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.