Fujitsu stellt USB 3.0 to SATA Bridge IC vor

Unterstützt 5 Gbps SuperSpeed USB

(PresseBox) (Langen, ) Fujitsu Microelectronics Europe (FME) stellt mit dem MB86C30A eines der ersten USB 3.0 to SATA(*1) Bridge ICs vor, das die ultraschnelle Datenübertragungsrate von maximal 5 Gbps der USB 3.0 Spezifikation(*2) SuperSpeed USB unterstützt. Der MB86C30A ist das erste USB 3.0 to SATA Bridge IC der neuen MB86C30 Serie von Fujitsu. Durch die Integration des ICs in PC-Peripheriegeräte lässt sich im Vergleich zur USB 2.0 Spezifikation eine um ein Vielfaches höhere Datenübertragungsrate zwischen externen Speichern, wie Festplatten-Laufwerken (HDDs), und PCs erreichen.

Neben der Bridge-Funktionalität beinhaltet das neue IC auch eine schnelle Datenverschlüsselungs- / Entschlüsselungs-Engine, die eine hohe Sicherheit, ohne Beeinträchtigung der großen Geschwindigkeit von USB 3.0 bietet.

Heute müssen PCs und digitale audiovisuelle Geräte ein ständig wachsendes Datenvolumen an digitalen Bildern, sowie Audio- und Videodateien bewältigen können. Diese Marktanforderungen führen zu Speichergeräten mit zunehmender Datenkapazität und Geschwindigkeit. Die populäre USB-Schnittstelle, die bei externen HDDs und Speichersticks weit verbreitet ist, erreicht in der USB 2.0 Spezifikation eine maximale Datenübertragungsrate von 480 Mbps, was nicht mehr ausreichend ist, um innerhalb kurzer Zeit große Datenmengen lesen und schreiben zu können. Die im November 2008 ratifizierte USB 3.0 Spezifikation (SuperSpeed USB) löst dieses Problem durch eine gegenüber USB 2.0 rund zehnmal höhere maximale Datenübertragungsrate. Außerdem beinhaltet diese Spezifikation der nächsten Generation eine größere Protokoll-Effizienz und verbesserte Power-Management Verfahren, die einen geringeren Stromverbrauch ermöglichen.

Der MB86C30A ist eine Single-Chip-Lösung, die alle benötigten USB-Signalkommunikations-, SATA-Kommunikations-, sowie Protokoll- und Befehlsschaltungen integriert. Somit sind alle notwendigen Funktionen für den Aufbau eines externen USB-Speichers und für einen 5 Gbps Datentransfer zu einem Host-PC enthalten.

Das Bauteil verfügt außerdem über eine integrierte AES(*3) Engine, die zwei Betriebsmodi unterstützt: CBC (Cipher Block Chaining), ein Modus für die Verschlüsselung von Blockdaten; und XTS, ein XEX-Verschlüsselungsmodus mit Tweak und Ciphertext Stealing. Beide Modi sind ideal für Festplatten und gewährleisten eine Ver- und Entschlüsselung mit hoher Sicherheit, Stärke und Geschwindigkeit.

Die Verschlüsselungs-Engine ermöglicht die Speicherung von verschlüsselten Daten auf HDDs, wodurch vertrauliche Informationen bei Verlust oder Diebstahl mobiler Geräte geschützt sind - ein häufiges Problem in den letzten Jahren - oder um zu verhindern, dass Daten in falsche Hände geraten, wenn Speichergeräte entsorgt werden. Im Gegensatz zu einer Software-Verschlüsselung belastet diese Hardware-Verschlüsselung nicht die CPU des Host-PCs und gewährleistet einen besseren Schutz der Daten des Anwenders.

Die Serie MB86C30 wurde gemeinsam mit Fujitsu Laboratories Limited und Fujitsu LSI Solutions Limited entwickelt, deren umfassende Erfahrungen und Technologien für Highspeed-Schnittstellen(*4) entscheidend bei der Realisierung dieses ICs waren. Fujitsu Microelectronics will seine Palette der USB 3.0 Standardprodukte für Speichergeräte künftig noch erweitern.

Produktmerkmale

1. USB 3.0 (SuperSpeed USB) Lösung für externe Speicher

Der MB86C30A ist ein USB 3.0 to SATA-Bridge-IC für PC-Peripherie, das als Single-Chip-Lösung alle benötigten USB-Kommunikationssteuerungs-, SATA-Signalkommunikationssteuerungs-, Protokoll- und Befehlssteuerschaltungen sowie die proprietäre serielle Hochgeschwindigkeits-Schnittstellentechnologien von Fujitsu enthält und damit schnelle Datentransfers mit 5 Gbps ermöglicht. Durch die maximale 5 Gbps Übertragungsrate von USB 3.0 lassen sich zwei etwa zweistündige Videos in voller HD-Qualität innerhalb von drei bis vier Minuten auf ein 3,5 Zoll Plattenlaufwerk kopieren.

2. Schnelle AES-Ver- und Entschlüsselungs-Engine

Das neue IC verfügt über eine AES-Ver- und Entschlüsselungs-Engine, wodurch keine Verschlüsselungssoftware und kein Ver- und Entschlüsselungs-IC mehr benötigt wird. Dies erlaubt eine Verschlüsselung von Daten auf externen Festplatten, die in Form von standardmäßigen SATA HDDs für PCs und ähnlichen Produkten weit verbreitet sind. Darüber hinaus unterstützt das IC Datenübertragungsgeschwindigkeiten, die der SATA-HDD-Leistung entsprechen und ermöglicht damit einen Schutz der Kundendaten unter den gleichen Betriebs- und Anwendungsbedingungen wie von externen Festplatten ohne Verschlüsselung. Die schnelle Ver- und Entschlüsselung arbeitet mit einer maximalen Geschwindigkeit von 300MB/s - einem Durchsatz, der die Geschwindigkeit von USB 3.0 nicht einschränkt.

Das neue IC integriert sowohl USB 3.0, als auch USB 2.0 SATA-Links und PHYs sowie einen 32 Bit RISC-Prozessor zur Kommunikation mit dem USB-Host. Darüber hinaus unterstützt der Baustein SPI für serielles Flash-ROM, HID Class, ATA/ATAPI-Geräte, ATA- Command Pass Through, sowie kundenspezifische Funktionen wie VID/PID etc.. Das neue IC zeichnet sich zudem durch einen geringen Stromverbrauch sowie eine Versorgungsspannung von 1,2V bis 3,3V aus.

Verfügbarkeit

Der MB86C30A ist in einem 7 x 7 mm großen 64-Pin LQFP Gehäuse (0,4 mm Pitch) erhältlich und wird in der 65 nm Low Power CMOS-Prozesstechnologie von Fujitsu hergestellt. Die ersten Entwicklungsmuster sind ab August 2009 erhältlich.

Fujitsu erwartet eine rasch steigende Nachfrage für USB 3.0 Produkte ab 2010 und plant die Vorstellung weiterer USB 3.0 Produkte für externe Speicherlösungen

Fujitsu Semiconductor Europe GmbH

Fujitsu Microelectronics Europe (FME) ist ein führender Lieferant von Halbleiter-produkten. Das Unternehmen bietet fortschrittliche Systemlösungen für die Berei-che Networking, Mobile Kommunikation, Automotive, Digital-TV und Industriesegmente. Die enge Zusammenarbeit der Entwickler aus den FME Design Centern - spezialisiert auf Mixed Signal, Kommunikation, Mikrocontroller, Graphics Controller, Multimedia ICs und ASIC Produkte - mit den Marketing- und Sales-Teams aus ganz Europa trägt dazu bei, den Kunden-Anforderungen bei der Entwicklung von Systemlösungen gerecht zu werden. Dies wird durch eine breite Palette von hochkomplexen Halbleitern, IP-Bausteinen und Software unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://emea.fujitsu.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.