Fujitsu präsentiert Interstage® Business Process Manager™ 7.1

Neues BPM-Release integriert CentraSite™ zur Unterstützung von Service-orientierten Architekturen (SOA) sowie ARIS Process Performance Manager für die Analyse, Bewertung und Überwachung von Unternehmensprozessen

(PresseBox) (München, ) Fujitsu Software Corporation gibt die sofortige Verfügbarkeit von Interstage® Business Process Manager™ 7.1, der neuesten Version ihrer erfolgreichen Business Process Management (BPM)-Software, bekannt. Das neue Release unterstützt bereits CentraSite™, die von Fujitsu und der Software AG gemeinsam entwickelte Plattform zum Management von Service-orientierten Architekturen. Zusätzlich integriert Interstage Business Process Manager 7.1 ARIS Process Performance Manager, das Werkzeug der IDS Scheer AG für die Analyse, Bewertung und Überwachung von Unternehmensprozessen. Dadurch erweitert Version 7.1 der BPM-Software von Fujitsu seine Funktionalitäten zur Prozessmodellierung und –analyse und bietet eine Komplettlösung, die den gesamten Lebenszyklus von Prozessen optimal abdeckt.

Integration mit CentraSite

CentraSite ist eine neue, auf offenen Standards basierte, Plattform zum Management von Service-orientierten Architekturen. Mit ihr wird zum ersten Mal eine universelle Darstellung integrierter Metadaten möglich. Das neue Repository ermöglicht Unternehmen nicht nur die genaue Abstimmung und zentrale Speicherung ihrer Geschäftsprozesse, sondern bietet ihnen auch die Möglichkeit zur Definition von Webdiensten, die im Repository zur Wiederverwendung registriert werden können. Benutzer können das Repository problemlos durchsuchen, sowie Webdienste und Vorlagen für die Wiederverwendung in ihren Anwendungen aufrufen. Alle registrierten Webdienste sind mit dem WS-I-Standard (Web Services Interoperability) konform.

Interstage Business Process Manager und CentraSite werden die gemeinsame Verwendung von Prozessmodellen und anderen Ressourcen im gesamten Unternehmen unterstützen. Auf diese Weise können Service-orientierte Architekturen gemeinsam genutzte Infrastrukturen über Unternehmensgrenzen hinweg noch besser realisieren.

„Der globale Wettbewerb erhöht den Druck zu Produktivitätssteigerungen und verbesserter Zusammenarbeit. Deshalb gehen Unternehmen zunehmend dazu über, ihre Prozesse zu optimieren und eine Service-orientierte Architektur zu implementieren, welche die gemeinsame Nutzung von Prozessen, Ressourcen und Informationen vereinfacht“, so Robert Sepanloo, Senior Vice President für Interstage bei der Fujitsu Software Corporation. „Durch die Integration mit CentraSite dient Interstage Business Process Manager 7.1 nun als Eckpfeiler einer Service-orientierten Architektur, während die erweiterten Design- und Analysemöglichkeiten die Effizienz von Geschäftsprozessen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg maximieren.“

Integration mit ARIS Business Architect und ARIS Process Performance Manager

Interstage Business Process Manager 7.1 ermöglicht zudem auch die Integration mit ARIS Business Architect, dem Prozessmodellierungswerkzeug der IDS Scheer AG. Business-Analysten erhalten so die Möglichkeit, EPK-basierte Prozessdiagramme nutzbringend einzusetzen und zu automatisieren. Zudem wird Fujitsu mit ARIS Process Performance Manager das fortschrittliche Prozessanalysemodul der IDS Scheer AG nutzen, um Anwendern in Unternehmen die kontinuierliche Überwachung und Analyse der implementierten Prozesse zu ermöglichen und eine optimale Geschäfts-Performance sicherzustellen. Gemeinsam ergeben die Stärken von Interstage Business Process Manager in der Geschäftsprozessentwicklung und –durchführung, sowie die der ARIS-Platform in Prozessentwurf und –analyse eine Komplettlösung, die den gesamten Lebenszyklus von Unternehmensprozessen unterstützt.

Durch die Integration von Interstage Business Process Manager mit den ARIS Produkten bietet Fujitsu eine leistungsfähige Business Process Management-Suite, welche den gesamten Lebenszyklus eines Geschäftsprozesses - von Entwurf und Simulation, über die Ausführung, bis hin zur Analyse und Optimierung – abdecken kann. Dank dieser Integration können Benutzer Geschäftsprozesse mit ARIS Business Architect entwerfen und anschließend zur Prozessdurchführung in Interstage Business Process Manager exportieren. Mit ARIS Process Performance Manager werden die implementierten Prozesse schließlich dargestellt und zur Prozessumgestaltung und -verbesserung analysiert. Durch dieses durchgängige Management von Geschäftsprozessen erzielen Kunden den größtmöglichen ROI aus ihren IT-Investitionen und steigern somit ihre Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität.

„Die Integration der ARIS-Plattform mit Interstage Business Process Manager bietet dem Markt hochwertige Unterstützung für vollständige Prozess-Lebenszyklen, vom Entwurf über die Durchführung bis hin zur Überwachung und ermöglicht Kunden so die Entwicklung einer modernen und leistungsfähigen Prozessstrategie“, so Dr. Wolfram Jost, Vorstand und Leiter der Produktsparte der IDS Scheer AG.

Interstage Business Process Manager 7.1 erweitert Kernfunktionen

Mit Interstage Business Process Manager 7.1 können Kunden nun umfassende Libraries statischer Visio-Diagramme direkt in ausführbare Geschäftsprozessanwendungen in der BPM-Lösung von Fujitsu konvertieren. Dank einer Partnerschaft mit Zynium wird das neue Release die integrierte Datenextraktion aus Prozessplänen von Microsoft® Visio® sowie die Datentransformation für die Ausführung in Interstage Business Process Manager unterstützen. Zusätzlich bietet Fujitsu in der Version 7.1 seines BPM-Produkts Unterstützung für BPMN (Business Process Modeling Notations). Diese neue Funktionalität basiert auf der bewährten Benutzerfreundlichkeit, Leistungsfähigkeit und Flexibilität von Interstage Business Process Manager bei der Prozessautomatisierung und -verwaltung. Fujitsus flexible BPM-Software kann mithilfe der äußerst einfach zu bedienenden grafischen Benutzeroberfläche an die individuellen Anforderungen der Kunden angepasst werden. Interaktionen, sowohl zwischen Personen, als auch auf Applikationsebene, werden unterstützt. Interstage Business Process Manager ist zudem die erste auf Java™-Technologie basierende BPM-Lösung, die mit allen gängigen Application Servern kompatibel ist. Dank der offenen, Standard-basierten BPM-Software von Fujitsu können Unternehmen auf bestehenden Technologie-Investitionen aufbauen und die Integration von Prozessen auch über Unternehmensgrenzen hinweg realisieren.

Interstage Business Process Manager

Interstage Business Process Manager von Fujitsu unterstützt alle Phasen des Prozess-Lebenszyklus – vom Modellieren bis hin zum Automatisieren, Integrieren, Verwalten und Optimieren von Geschäftsprozessen. Die flexible BPM-Lösung verfügt über eine intuitive graphische Benutzeroberfläche, die sich leicht an die speziellen Anforderungen der Kunden anpassen lässt. Interaktionen, sowohl zwischen Personen, als auch auf Applikationsebene, werden unterstützt. Interstage Business Process Manager ist zudem die erste Java™-basierte BPM-Lösung, die auf allen gängigen Application Servern läuft. Mit seiner offenen standard-basierten BPM-Lösung ermöglicht Fujitsu seinen Kunden, auf ihren bestehenden Technologieinvestitionen aufzubauen und die Integration von Prozessen auch außerhalb ihrer Geschäftsräume voranzutreiben.

FUJITSU DEUTSCHLAND GMBH

About Fujitsu Europe Limited
Established in the United Kingdom in 1981, Fujitsu Europe Limited, is a wholly owned subsidiary of Fujitsu Limited, the global electronics giant. As an established player in the UK computer sub-system market, it is a major distributor of a range of scanner and computer storage products. From its Headquarters near Heathrow, Fujitsu Europe provides sales, marketing, technical and administrative support for its products throughout the United Kingdom, the Middle East and individual European countries. www.fel.fujitsu.com

About Fujitsu
Fujitsu is a leading provider of customer-focused IT and communications solutions for the global marketplace. Pace-setting technologies, highly reliable computing and communications platforms, and a worldwide corps of systems and services experts uniquely position Fujitsu to deliver comprehensive solutions that open up infinite possibilities for its customers' success. Headquartered in Tokyo, Fujitsu Limited (TSE:6702) reported consolidated revenues of 4.7 trillion yen (US$45 billion) for the fiscal year ended March 31, 2004.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.