FuG und Guth - zwei Hochspannungsspezialisten gehen zusammen

(PresseBox) (Rosenheim, ) Der Rosenheimer Netzgerätehersteller FuG und die Salacher Firma Guth Hochspannungsgerätebau treten in diesem Jahr erstmals mit einem gemeinsamen Messestand auf der Electronica in München an.

Beide Unternehmen sind in der Branche für Ihre hochwertigen Produkte bekannt, die in Industrie und Forschung vor allem in Spezialanwendungen zum Einsatz kommen. Während die FuG Elektronik GmbH geregelte Stromversorgungen hoher Stabilität im Nieder- und Hochspannungsbereich liefert, ist die Guth GmbH für Ihre leistungsstarken robusten Hochspannungsgeräte, von DC - Spannungsquellen, Mess- und Prüfgeräten bis hin zu Hochspannungs- und Isolationstransformatoren, bekannt. Bereits seit 2008 gehören beide Unternehmen unter dem Dach der Dr. Simon Consulting GmbH zusammen, jetzt sollen von den damit verbundenen Synergieeffekten auch verstärkt die Kunden profitieren.

Die Anwendungen der Produkte beider Hersteller sind sehr vielfältig und umfassen beispielsweise spezielle Elektronenmikroskope für die Halbleiterfertigung, Geräte zur Material- und Oberflächenbearbeitung, Elektronenstrahlschweißgeräte für die Luft- Raumfahrt- und Automobilindustrie, Hochspannungsversorgungen für Luftfilter, zum Zertrümmern von Gestein oder zur Trennung von Recyclinggut bis hin zu hochkomplizierten Teilchenbeschleunigern und Elektronenlasern für die Grundlagenforschung.

Dr. Hartmut Simon, geschäftsführender Gesellschafter beider Unternehmen:

"Wir möchten die ganze Welt der Hochspannungstechnik an einem Messestand zeigen. Mit FuG decken wir den High- End Bereich ab, der vor allem für hochgenaue Anwendungen in der Forschung interessant ist. Mit Guth haben wir vor allem das Ziel, anspruchsvolle Industrieanwendungen in meist kleinen Serien abzudecken.

Beide Unternehmen ergänzen sich im Portfolio und den Fertigungsstrukturen, so dass wir jetzt auch Kundenwünsche erfüllen können, die für die beiden Einzelunternehmen bisher nicht erreichbar waren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.