Erfolgreicher Start der virtuellen Welt 'Runes of Magic'

Frogster verzeichnet starkes Wachstum und erwartet Ergebniswende

(PresseBox) (Berlin, ) Die Frogster-Gruppe, internationaler Publisher von Massively Multiplayer Online Games mit Sitz in Berlin, hat den Open-Beta-Test ihres jüngsten Titels, 'Runes of Magic', mit durchschlagendem Erfolg abgeschlossen, die letzten Programmteile ('Patches') erfolgreich integriert und heute den Betrieb der Vollversion reibungslos gestartet. MMOGs oder virtuelle Welten sind eine neue, stark wachsende Unterhaltungsform, die mit dem weltweiten Blockbuster 'World of Warcraft' von ActivisionBlizzard (Vivendi) erstmals Furore machte.

Die für das operative Europageschäft zuständige 71%ige Tochter der Frogster Interactive Pictures AG, Frogster Online Gaming GmbH, bietet die als 'Best-free-to-play-Game' der Games Convention 2008 ausgezeichnete virtuelle Fantasy-Welt 'Runes of Magic' in Europa in einer deutschen und englischsprachigen Version kostenlos zum Download im Internet an. Der Software-Client wird außerdem zurzeit von mehreren führenden Spielezeitschriften auf einer 'Covermount'-DVD unter die Spieler gebracht und über einen Vertriebspartner als DVD-Box im Einzelhandel vertrieben. Bei den Computerspiele-Vorverkäufen von Amazon ist die 'Runes of Magic'-Box bereits seit mehreren Tagen auf Platz eins - noch vor der jüngsten 'World of Warcraft'-Erweiterung. Nach Download des Software-Clients oder seinem Erwerb als Covermount oder als Box und nach kostenloser Anmeldung können Spieler in der virtuellen Welt mit Tausenden anderen Spielern online interagieren und für Kleinstbeträge, 'Micropayments', attraktive virtuelle Gegenstände und Leistungen ('Items') kaufen, während die Teilnahme an 'World of Warcraft' und den wenigen anderen Triple-A-MMOGs meist ein Abonnement erfordert. Außerdem verfügt 'Runes of Magic' zB. mit dem sog. 'Housing' über einige Features, die selbst 'WoW', mit geschätzten eine Milliarde USD Jahresumsatz vermutlich weltweiter Marktführer, noch nicht anbietet.

Seit der Vorankündigung im Sommer 2008 haben sich für 'Runes of Magic' allein in Europa über eine halbe Million Spieler registriert - täglich kommen mehrere Tausend hinzu. Wegen des hohen Spielerandrangs mussten bereits mehrmals neue Hochleistungsserver hinzugeschaltet werden. Am gestrigen letzten Tag der Open Beta und damit vor dem offiziellen Start und sogar nur an einem Werktag konnte Frogster Online Gaming mit 'Runes of Magic' einen neuen Tagesumsatzrekord in Höhe von 37 TEUR verzeichnen. Für 'Runes of Magic'erwartet Frogster in Europa im März ein Umsatzwachstum von 60% gegenüber Februar (Feb vs. Jan: 40%). Damit wäre die größte Frogster-Tochter, Frogster Online Gaming, wohl nicht nur 'cash-positive', sondern erstmals auch profitabel. Während das Ergebnis 2008 noch deutlich negativ ausgefallen ist, rechnet der Vorstand der auf acht Vollzeit-Mitarbeiter verkleinerten Muttergesellschaft nunmehr damit, dass allein der Titel 'Runes of Magic' ausreichen wird, auch für die Gruppe mit ihren insg. über 80 Mitarbeitern in 2009 die Ertragswende herbeizuführen.

Als CEO von Frogster America Inc. konnte Frogster Lars Koschin (38), ehemals Vorstand von Gamigo und zurzeit Leiter des Nordamerika-Geschäfts von Gameforge gewinnen, der zum 1. April von dem Wettbewerber zu Frogster wechselt. Die erst im Dezember 2008 in San Francisco gegründete, 90%ige Frogster-Tochter vermarktet und betreibt 'Runes of Magic' in Nordamerika. Auch dort startet heute der Betrieb der Vollversion, wurden seit November bereits fast 150.000 Spielerregistrierungen eingesammelt, werden fast täglich über Tausend neue Registrierungen verzeichnet, monatlich starkes Umsatzwachstum und beinahe wöchentlich neue Tagesumsatzrekorde erzielt und zusätzliche Server zugeschaltet. Auch Frogster Amerika wird im März voraussichtlich nicht nur 'cash-positive', sondern erstmals auch profitabel sein. Frogster schätzt den nordamerikanischen Markt für 'Runes of Magic' als mindestens ebenso groß ein wie den Europäischen. In der nächsten Woche wird Frogster auf der Game Developers Conference in San Francisco 'Runes of Magic' der amerikanischen Presse vorstellen.

Die 60%ige Frogster Tochter Frogster Asia Co. Ltd. plant indessen den Start von 'Runes of Magic' im Juni 2009 und befindet sich aktiv in Vorbereitungen dafür. Der Markt in Korea, dem Ursprungsland dieser Unterhaltungsform, wird ebenfalls als sehr attraktiv eingestuft.

Aus dem weltweit schwierig gewordenen und von Piraterie betroffenen Geschäft mit konventionellen PC-Spielen, die als Spiele-Boxen über den Einzelhandel vertrieben werden, unter dem somit viele börsennotierte Computerspieleverlage leiden, hat sich Frogster bereits in den vergangenen beiden Jahren rigoros und vollständig verabschiedet.

Das Online-Spiele-Geschäft gilt als konjunkturunabhängig, wenn nicht sogar negativ konjunkturkorreliert, weil Online-Spielen eine der günstigsten Unterhaltungsformen überhaupt ist.

Frogster ist nicht direkt von der Finanzkrise betroffen, da weder kritische Finanzanlagen bestehen noch Bankkredite in Anspruch genommen werden, Frogster also nicht von Kursverlusten betroffen oder der restriktiveren Kreditvergabepraxis der Banken abhängig ist.

Frogster bietet keine sog. 'Killerspiele' an und ist somit nicht von der in Deutschland wieder auflebenden politischen Diskussion um Gewaltdarstellung in Computerspielen betroffen. 'Runes of Magic' zum Beispiel hat von der unabhängigen Selbstkontrolle eV. (USK) eine Altersfreigabe von 12+ erhalten.

Der Aktienkurs der Frogster-Aktie hat sich in den letzten Wochen von seinem Tief lösen können und trotz des schwierigen Kapitalmarktumfelds etwas Fahrt aufgenommen, liegt aber noch immer 80% unter seinem Hoch in 2006.

Frogster Interactive Pictures AG

Die Frogster-Gruppe mit Hauptsitz in Berlin ist ein börsennotierter Publisher von Online-Games. Sie konzentriert sich auf den Betrieb und die Vermarktung von virtuellen Welten, sog. Massively Multiplayer Online Games (MMOG). Hierbei handelt es sich um eines der am stärksten wachsenden Segmente in der Unterhaltungsbranche. Die Frogster Online Gaming GmbH, Berlin, entstanden aus der Fusion von OnlineWelten, dem reichweitenstärksten deutschsprachigen MMOG- und Gaming- Portal, und Yusho, Betreiber von MMOGs auf eigener Hardware-Infrastruktur mit eigenem Abrechnungssystem für Abonnements und virtuelle Güter, vermarktet und betreibt MMOGs in Europa (Frogster-Anteil 71%). Frogster Asia Co., Ltd. mit Sitz in Seoul, Korea, entwickelt MMOGs und plant für 2009 die Aufnahme des Betriebs und der Vermarktung virtueller Welten in Asien (Anteil 60%).

Frogster America Inc. mit Sitz in San Francisco, USA, vermarktet und betreibt MMOGs in Nordamerika (Anteil 90%). Die Frogster-Gruppe verfügt unter anderem mit 'The Chronicles of Spellborn' und 'Runes of Magic' über einige sehr aussichtsreiche MMOG-Lizenzen. Zurzeit beschäftigt sie mehr als 80 Mitarbeiter. 2008 wurde Frogster als "Ort im Land der Ideen", einem Wettbewerb unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler, ausgezeichnet. Internet: www.frogsterinteractive.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.