Zweistellige Wachstumsrate und Beständigkeit in der Unternehmensentwicklung bestätigen Strategie von FRITZ & MACZIOL : INFOMA®

Geschäftsjahr 2008

(PresseBox) (Ulm, ) .
- 200 Mio. Euro Umsatz und 20 Prozent Steigerung zum Vorjahr
- Aktuell 650 Mitarbeiter an 15 Standorten
- Maximale Lösungskompetenz durch thematische Akquisitionen
- Ausbau kundenorientierter Services und konzeptioneller Beratung

FRITZ & MACZIOL : INFOMA® hat das Geschäftsjahr 2008 (01.01. - 31.12.2008) mit dem geplanten Umsatz von 200 Mio. Euro abgeschlossen und blickt erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Mit einer 20-prozentigen Steigerung gegenüber dem Bilanzzeitraum 2007 setzen die Ulmer die Beständigkeit zweistelliger Wachstumsraten seit mehr als 10 Jahren in Folge fort. Aktuell sind 650 Mitarbeiter beschäftigt, davon allein 440 Consultants. Von 15 Standorten in Deutschland und der Schweiz aus werden rund 3.000 Kunden betreut. Die kontinuierlich positive Entwicklung des Unternehmens ist neben umfassenden Investitionen in die Mitarbeiter und in thematische Akquisitionen ein Ergebnis der konsequent vollzogenen Strategie regionaler Nähe und einer lösungs- und kundenorientierten Ausrichtung als Systemhaus der Zukunft. Mit dieser Aufstellung hat FRITZ & MACZIOL : INFOMA® eine optimale Voraussetzung für die Wachstumsstrategie der nächsten Jahre geschaffen. FRITZ & MACZIOL : INFOMA® ist seit 2006 Teil des niederländischen Technologiekonzerns Imtech N.V.

Auch das Geschäftsjahr 2008 war geprägt von einer Strategie, deren maßgebliche Erfolgsfaktoren in der absoluten Kundenorientierung und Investitionsbereitschaft von FRITZ & MACZIOL : INFOMA® begründet sind. Mit der aktuellen Aufstellung als Systemhaus der Zukunft kann die Unternehmensgruppe schnell und flexibel auf aktuelle Trends und Fokusthemen reagieren und auf diese Weise die Kundenanforderungen optimal erfüllen. Durch thematische Akquisitionen, z.B. im Bereich Business Intelligence, hat FRITZ & MACZIOL : INFOMA® 2008 das Lösungsportfolio weiter kunden- und marktorientiert ausgebaut. Darüber hinaus wurden mit der Übernahme des Lösungsanbieters IT&T AG die Weichen für den weiteren Ausbau des kommunalen Geschäfts in der Schweiz gestellt. Mit rund 100 Mitarbeitern der drei neuen Tochtergesellschaften sowie 80 neu eingestellten Mitarbeitern liegt der Personalbestand bei nunmehr 650 Beschäftigten.

Die Entwicklung im Einzelnen:

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

Durch die Übernahme des Business Intelligence-Spezialisten STAS GmbH und des SAP Partners NEO als 100 %-prozentige, weiterhin eigenständig agierende Tochtergesellschaften konnte FRITZ & MACZIOL im abgeschlossenen Geschäftsjahr den ziel- und marktorientierten Ausbau des Lösungsangebots weiter verstärken. Mit der STAS GmbH, Cognos Platinum Partner, wurde ein hoch kompetenter Spezialist gefunden, um das Fokusthema BI weiter forcieren zu können. Allein im letzten Jahr konnte STAS 75 Neukunden gewinnen und damit seine erfolgreiche Entwicklung fortsetzen. Im Rahmen der Synergienutzung wird die STAS GmbH Kompetenz und Know-how zudem bei der Weiterentwicklung des für öffentliche Verwaltungen zunehmend wichtigen Produkts Analyse und Steuerungssystem der INFOMA®-Produktfamilie newsystem® kommunal einbringen.

Mit einer 100-prozentigen Umsatzsteigerung zum Vorjahr hat sich der Geschäftsbereich SAP Services & Consulting hervorragend entwickelt. Support und Dienstleistungen für rund 400 IBM-Kunden im SAP Umfeld und die Positionierung von Trendthemen wie Virtualisierung mit SAP und VMware beweisen die hohe Kompetenz des zertifizierten SAP Service Partners FRITZ & MACZIOL. Die Akquisition der NEO Business Partners GmbH erfolgte daher im Hinblick auf die weitere Positionierung und den Ausbau mit kundenspezifischen Lösungskonzepten. NEO erweitert das SAP-Leistungsangebot von FRITZ & MACZIOL hier optimal, unter anderem im Bereich SAP Mobile Sales & Services, Portale sowie SAP CRM auf Basis der SAP-Technologieplattform NetWeaver. NEO ist europäischer Marktführer für SAP Mobile Business.

Bei IBM Softwarelösungen konnte FRITZ & MACZIOL ebenfalls zweistellig gegenüber dem Vorjahr wachsen. Als IBM FileNet Partner ist FRITZ & MACZIOL einer von wenigen IBM Business Partnern, der das komplette Portfolio der IBM im Bereich Archivierung mit IBM Content Manager- und FileNet-Lösungen abdeckt. Gesetzeskonforme Archivierungslösungen sind nur ein Bereich der verstärkt von den Kunden nachgefragten prozessorientierten und kostensparenden Lösungen, zu denen FRITZ & MACZIOL bedarfsorientierte Angebote aus einer Hand bietet.

Die Bereitstellung qualifizierter und zertifizierter Services zu Themen wie z.B. IT-Risikomanagement und IT-Projektmanagement nehmen in den Unternehmen stetig an Bedeutung zu. Im Rahmen des Unternehmensbereichs Services bietet FRITZ & MACZIOL beispielsweise Unterstützung bei der Einführung eines effizienten IT Service Managements und trägt damit den Anforderungen an eine kunden- und prozessorientierte Ausrichtung der Unternehmens-IT Rechnung. Im Geschäftsbereich IBM Services mit beispielsweise High-End-Security-Lösungen für eine Netzwerk- und Infrastruktursicherung sowie Hardware- und Softwarewartung für Betriebssicherheit und Investitionsschutz in Unternehmen verzeichneten die Ulmer ein Wachstum von rund 65 Prozent.

Mit einer Steigerung von knapp 27 Prozent entwickelte sich auch der Bereich Systemintegration positiv. Hier übernimmt FRITZ & MACZIOL mit Systemen von führenden Herstellern auf Basis neuester Technologien eine Vorreiterrolle. Themen, wie Virtualisierung und Konsolidierung, werden umfassend und mit entsprechendem Experten-Know-how abgedeckt. Ein breites Portfolio ermöglicht es, für den Kunden stets die beste und effizienteste Lösung zu realisieren.

Gleichzeitig hat FRITZ & MACZIOL die Position als starker Microsoft Gold Certified Partner durch den Ausbau des Microsoft Competence Centers mit neuen Mitarbeitern und damit technischen und vertrieblichen Skills weiter gefestigt. Neben dem Lösungsangebot für die strategischen Handlungsfelder Infrastrukturoptimierung (IO) und Software Asset Management (SAM) ist FRITZ & MACZIOL aufgrund der Ernennung zum Microsoft Large Account Reseller (LAR) und Enterprise Software Advisor (ESA) berechtigt, sämtliche Vertragsformen zur optimalen Lizenzverwaltung in Unternehmen anzubieten.

Für die Geschäftsführer Heribert Fritz und Oliver Schallhorn zeigen die im vergangenen Geschäftsjahr erreichten Zuwächse bei Umsatz und Mitarbeitern, dass es mit Kompetenz, Qualität und dem Blick für Zukunftsthemen auch in stürmischen Zeiten möglich ist, eine positive Entwicklung zu gewährleisten: "Durch erweiterte Strukturen und die thematische Expansionsstrategie können wir uns von klassischen Systemhäusern im Markt abheben und uns mit unserem Portfolio bei Hardware, Software und Services sowie einem eigenen Kompetenzteam für sämtliche IT-Bereiche etablieren. Der Erfolg dieser maximalen Markt- und Kundenorientierung ist für uns Ansporn, diesen Weg konsequent weiter zu gehen."

INFOMA® Software Consulting GmbH

Die von Anfang an ohne Kompromisse umgesetzte Unternehmens- und Produktstrategie von INFOMA® hat sich auch im Geschäftsjahr 2008 bewährt. Mit einer Größenordnung von 850 installierten Verwaltungen und täglich rund 55.000 Anwendern hat sich das Unternehmen in Deutschland ganz vorne im Markt positioniert. Inklusive Partnergroup setzen bereits 450 Kommunen - Städte, Gemeinden, Landkreise jeder Größenordnung - newsystem® kommunal in der doppischen Variante ein. Meilensteine dabei waren unter anderem die Entscheidungen des Landkreises Uelzen und sechs weiterer seiner Verwaltungen, den Schritt in die Doppik mit INFOMA® zu vollziehen, sowie der Niederrhein-Kommunen Geldern, Rees, Straelen und Wachtendonk, die sich für die Autonomie im Finanzwesen mit Hilfe von newsystem® kommunal entschieden haben.

Zu den wesentlichen Faktoren für den dauerhaften Erfolg von INFOMA® gehören die Zukunfts- und Produktstrategie des Unternehmens. Eine konsequente Berücksichtigung finden neben einem Finanz- und Rechnungswesen auch die zugehörigen Prozesse und Informationen, bei denen die INFOMA® Lösung als Drehscheibe zunehmend eine zentrale Rolle in der Verwaltungs-IT übernimmt. Heutige und künftige Kunden erhalten damit ein deutlich breiteres und tieferes Angebot als bei reinen Finanzwesenanbietern.

Mit den neuen Produkten Analyse und Steuerungssystem sowie Dokumenten Managementsystem bietet INFOMA® Schlüsseltechnologien beziehungsweise fertige Verfahren. Dabei hervorzuheben ist die Workflow-Komponente, die die geänderten Prozesse in der Verwaltung optimal abbildet und funktional umsetzt. Aber auch durch die Erweiterung mit neuen Modulen für den Baustein Liegenschafts- und Gebäudemanagement sowie Vollstreckung unterstützt der Anbieter die zukunftsorientierten Projekte der Verwaltungen.

Um die Anforderungen der Kommunen im Rahmen der Veränderungsprozesse als begleitender Partner ganzheitlich erfüllen zu können, bildete INFOMA® Anfang des vergangenen Jahres den Unternehmensbereich consult® kommunal. Hier übernimmt ein erfahrenes Team die konzeptionelle Beratung und Begleitung von kommunalen Verwaltungen und öffentlichen Einrichtungen - auch von Nicht-INFOMA®-Kunden - auf dem Weg in das doppische Rechnungswesen, die Kosten- und Leistungsrechnung oder auch die Vermögenserfassung-/bewertung.

Im Nachbarland Schweiz ist INFOMA® ebenfalls seit letztem Jahr gut aufgestellt. Durch die Übernahme der Schweizer Information Technology & Trust AG (IT&T AG) wird dort das kommunale Geschäft forciert. Für den Ausbau und die Optimierung des jeweiligen Lösungsangebots bieten die beiden Unternehmen mit ihren etablierten Produkten und ihrem Know-how beste Voraussetzungen.

Stetige Investitionen in Mitarbeiterpotenzial und zukunftsorientierte Produktentwicklungen sind für die INFOMA®-Geschäftsführer Eberhard Macziol und Oliver Couvigny auch weiterhin der Schlüssel, um im kommunalen Softwaremarkt eine führende Position zu behaupten: "Unsere wesentlichen Grundlagen für den Erfolg mit INFOMA® und newsystem® kommunal lauten, sich frühzeitig durch exzellentes Wissen bei weiterführenden Themen zu positionieren und aus dem Dialog mit den Kommunen neue Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Der Kunde hat damit die Gewissheit, an jeder Stelle seiner Entscheidungsfindung und Projektumsetzung mit einem Höchstmaß an Kompetenz, Wissen und Erfahrung abgeholt zu werden. Und das werden wir ihm auch künftig bieten. Darüber hinaus ermöglicht die enge Vernetzung mit FRITZ & MACZIOL bei neuen Technologien, diese auch zu beherrschen, was klassischen Anbietern nicht oder nur erschwert möglich ist."

Seine Positionierung als kompetenter Lösungspartner festigte INFOMA® mit zwei im vergangenen Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossenen Prüfverfahren. So stellte newsystem® kommunal seine Qualität als praxisgerechtes und gesetzeskonformes Verfahren durch die VERPA-Differenzprüfung und die in Hessen auf OKKSA-Basis erteilte erste Zertifizierung eines doppischen Finanzverfahrens unter Beweis.

Als starker Microsoft Top-Partner weltweit wurde INFOMA® zum dritten Mal in Folge durch die Aufnahme in den "2008 Microsoft Dynamics Inner Circle" und "2008 Microsoft Dynamics President's Club" bestätigt. Eine weitere Auszeichnung ist die Teilnahme am Microsoft ISV-Pilotprogramm "Certified for Microsoft Dynamics NAV". Sie beweist, dass newsystem® kommunal die höchsten Standards für Microsoft-Partner-Softwarelösungen erfüllt. Das Verfahren ist nun auch auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 erfolgreich getestet. Die Anwender von newsystem® kommunal können ab Herbst mit dem Microsoft Dynamics NAV 2009 Client auf zahlreiche technische wie funktionale Neuerungen zugreifen.

Starke Position von Imtech in Europa

Die Expansion von Imtech im Bereich ICT (Informations- und Kommunikationstechnologie) in Europa kombiniert mit dem Ausbau der Position als IBM und Microsoft Business Partner, stellt höchste Priorität von Imtech dar. Neben einer Stärkung der Unternehmensgruppe FRITZ & MACZIOL : INFOMA® hat Imtech auch durch Akquisitionen in Österreich (ILS), England (REAL Solutions) und Belgien (Fit IT, Ebit und Thinking Solutions) eine starke Entwicklung vollzogen. Durch die Aktivitäten im Bereich ICT ist Imtech aktuell einer der starken Key-Player im ICT Markt in Benelux, der D-A-CH Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) und in England. Diese Position stellt zusätzliche Chancen im Rahmen der Strategie von FRITZ & MACZIOL : INFOMA® dar.

Ausblick FRITZ & MACZIOL : INFOMA®

Mit der einmaligen Aufstellung und Struktur als Systemhaus der Zukunft werden sämtliche Lösungen und Kompetenzen zu Systemen, Software und Dienstleistung bedarfsgerecht aus einer Hand zur Verfügung gestellt. INFOMA® Kunden erhalten neben exzellenten Anwendungen auch Unterstützung in vielen rein technischen IT-Themen, die aufgrund der immer weiter fortschreitenden Integration aller Plattformen und Fachverfahren an Anzahl und Bedeutung wachsen. Hier kommt aus der Unternehmensgruppe "alles aus einem Guss". Der kontinuierliche Ausbau von Team und Lösungsangebot im Hinblick auf die Anforderungen des Marktes und der Kunden wird auch 2009 ein maßgeblicher Faktor aller Aktivitäten sein.

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

FRITZ & MACZIOL hat sich als Systemhaus der Zukunft mit einem ganzheitlichen Portfolio aus Hardware, Software und Services aus einer Hand sowohl in Deutschland als auch der Schweiz positioniert. Mit der FuM Asia Inc. und Servicebüros in verschiedenen Ländern ist das Unternehmen auch international vertreten. Gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen INFOMA® entwickelt und vertreibt FRITZ & MACZIOL Software- und Systemlösungen für öffentliche Auftraggeber, den Mittelstand und Großunternehmen. Das Systemhaus ist Top-Partner von IBM, Microsoft und SAP und stellt seinen Kunden das komplette Spektrum der relevanten IT-Themen auf Basis neuester Technologien dieser und weiterer Hersteller zur Verfügung.

Die INFOMA® Software Consulting GmbH ist führender Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen. Mit der modular aufgebauten Systemsoftware newsystem® kommunal stellt INFOMA® eine einzigartige integrierte Komplettlösung für die klassische Kameralistik und das neue kommunale Finanzwesen zur Verfügung. Im Geschäftsbereich consult kommunal bietet INFOMA® fundierte Beratungsleistungen für die Einführung des neuen Finanzwesens. Über 750 bundesdeutsche Verwaltungen jeder Größenordnung stehen auf der Kundenliste. Mit der 2002 gegründeten INFOMA® Partnergroup - einer Kooperation mit innovativen kommunalen IT-Dienstleistern und insgesamt rund 1.300 Mitarbeitern - adressiert INFOMA® sogar 1.100 Kunden. Die INFOMA®-Produkte vertreiben die Mitglieder der Partnergroup sowohl autonom als auch zentral als Fullservice-Dienstleister.

1987 gegründet, betreuen FRITZ & MACZIOL : INFOMA® heute mehr als 3.000 Kunden aus den Bereichen Kommune, Industrie, Handel, Dienstleistung sowie Banken und Versicherungen. Mit derzeit 650 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland und der Schweiz erzielte die Unternehmensgruppe im Jahr 2008 einen Gesamtumsatz von 200 Mio. Euro. FRITZ & MACZIOL : INFOMA® ist seit 2006 Teil des niederländischen Technologiekonzerns Imtech N.V.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.