Heckler übergibt SAP-Systeme an F-IT

(PresseBox) (Weinheim, ) Der IT-Dienstleister Freudenberg IT (F-IT) übernimmt die Verantwortung für den Betrieb und die Betreuung der SAP-Anwendungen der Heckler AG. Die SAP-Lösung wird bis Oktober 2005 in das Rechenzentrum der F-IT in Weinheim portiert.

Die eingesetzte mySAP Business Suite umfasst Anwendungen für Rechnungswesen, Controlling, Materialwirtschaft, Fertigung, Vertrieb und Personalwirtschaft. Zurzeit prüft Heckler die Einbindung der Tochterunternehmen Ebinger & Giek GmbH & Co. KG und Zi Kaltumformung GmbH in die Systemlandschaft der Unternehmensgruppe. Unterstützt durch die skalierbare SAP-Lösung will Heckler unternehmensweit einheitliche betriebswirtschaftliche Prozesse und damit die Grundlage für das geplante weitere Wachstum schaffen.

Beim Hosting entschied sich Heckler für die Lösung “F-IT Compact“, eines von mehreren Dienstleistungsangeboten der F-IT für den wirtschaftlichen Betrieb von SAP-Systemen. F-IT Compact zeichnet sich durch eine sehr gute Betriebssicherheit und Stabilität bei hoher Systemverfügbarkeit aus. Die Lösung basiert auf einer aktuellen Intel-Architektur unter dem Betriebssystem Linux.

Für die Betreuung der Anwender wurde ein flexibles Konzept entwickelt, das sowohl Vor-Ort- als auch Remote-Leistungen enthält. Die Bündelung von Themen erfolgt durch die Key-User, die anschließend gemeinsam mit den Beratern von F-IT die weitere Vorgehensweise entscheiden. Die kontinuierliche Betreuung und Erreichbarkeit wird durch das Customer Call Center von F-IT gewährleistet. Im Bedarfsfall steht sogar durch die F-IT-Standorte in Europa, USA und China ein „Rund-um-die-Uhr“-Service zur Verfügung.

Bei der Auftragsvergabe für das SAP-Hosting legte Heckler Wert auf einen IT-Dienstleister mit einem kompletten Angebot entlang des Lebenszyklus von IT-Systemen. Zudem wollte das mittelständische Unternehmen nur einen Ansprechpartner für das SAP-System haben. „Neben dem umfassenden Beratungsangebot aus einer Hand sprach für F-IT auch das Verständnis für die Anforderungen eines mittelständischen Fertigungsunternehmens sowie die räumliche Nähe des Dienstleisters“, so Dr. Michael Rebholz, Vorstand der Heckler AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.