Intersolar Nordamerika erfolgreich beendet

(PresseBox) (Freiburg, ) .
- Großartige Resonanz der 2. Intersolar in San Francisco-16000 Fachbesucher
- Doppelte Ausstellerzahlen und Flächenverdoppelung
- Hohe Prominenz bei der Eröffnung

San Franciscos Oberbürgermeister Gavin Newsom, Oberbürgermeister Dieter Salomon, Staatsminister Gernot Erler und Wirtschaftsminister Ernst Pfister betonen die große Bedeutung der Solarwirtschaft und die Funktion der Intersolar für einen weiteren Schub der Solarwirtschaft in den USA.

Besonders bemerkenswert ist nach Beobachtung der beiden FWTM-Geschäftsführer Bernd Dallmann und Klaus W. Seilnacht trotz der Wirtschaftkrise, die den Staat Kalifornien stärker trifft als andere Teile der USA, die durchweg gute Besucherresonanz und die sehr positive Stimmung der Aussteller. Ein wichtiger Grund für diese gute Stimmung auf der Intersolar Nordamerika ist aber insbesondere die positive politische Einstellung von Präsident Barack Obama und Gouverneur Arnold Schwarzenegger zur alternativen Energie und die gesetzlichen Maßnahmen zur Förderung der Solarenergie in den USA.

Sowohl für die FWTM wie auch für die Green City Freiburg hat die Messe positive finanzielle Ergebnisse gebracht, wie auch das Image der Green City weiter verbessert; dies insbesondere durch das umfangreiche Konferenz- und Vortragsprogramm, das unter Vorsitz von Prof. Eicke Weber vom Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme (ISE) gestaltet und von mehr als 1600 zahlenden Besuchern gebucht wurde.

Auch die Besucherzahl auf der Messe konnte von 13.000 auf 16.000 gesteigert werden, wobei die Aussteller durchweg mit den Ergebnissen hoch zufrieden waren.

So kehrte auch Wirtschaftsminister Ernst Pfister voller Anerkennung für die Leistung der Intersolar-Organisatoren nach einem zweitägigen Besuch der Intersolar mit seiner 20-köpfigen Wirtschaftsdelegation aus Baden-Württemberg zurück.

Oberbürgermeister Salomon und Staatsminister Erler betonten ebenso in ihrem Résumé, dass Freiburg mit dem Export der Intersolar einen bedeutenden Beitrag für die Spitzenstellung der Deutschen Solarwirtschaft in der Welt geleistet habe. Die FWTM-Geschäftsführer Dallmann und Seilnacht heben in ihrer Bilanz hervor, dass der Anfangserfolg sich bestätigt habe: 444 Aussteller nach 200 im vergangenen Jahr und 25.000 qm vermieteter Hallenfläche nach 10.000 in 2008 ließen auch für die 3. Intersolar vom 13.-15.07.2010 eine weiterhin gute Entwicklung erwarten.

Mit der zweiten Intersolar Nordamerika hat sich die Strategie der FWTM, diese Fachmesse auch erdteilübergreifend zu positionieren, endgültig bestätigt; sowohl unter dem Aspekt der Stärkung der Messe Freiburg, als auch in Hinblick auf die Positionierung von Green City Freiburg. Nach erfolgreichem 'GO WEST' soll im kommenden Jahr auch die Intersolar Asien platziert werden, so die beiden FWTM-Geschäftsführer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.