Alle unter einem Schirm: Zum 01.01.2012 startet die Kooperation der FWTM mit 20 Freiburger Gästeführungsunternehmen

(PresseBox) (Freiburg, ) Mit Auslaufen des Kooperationsvertrages mit "Freiburg Kultour" endet am 31.12.2011 das bisherige Kooperationsmodell im Bereich der touristischen Gästeführungen mit einem einzelnen Anbieter. Aufgrund der veränderten Marktgegebenheiten und einem steigenden Angebot von immer mehr selbständigen Gästeführungsunternehmen und der - damit einhergehenden - starken Ausweitung des touristischen Angebots in den letzten Jahren war es mehrheitlich politischer Wille im Aufsichtsrat der FWTM, die offizielle Kooperation mit nur einem Partner nicht mehr auszuschreiben, sondern eine Kooperationsvereinbarung mit allen Gästeführeranbietern abzuschließen und damit den Marktzugang für alle in gleicher Weise zu gewährleisten. Voraussetzung war, dass das touristische Angebot an klassischen Stadtführungen in bisheriger Form und Qualität von den Kooperationspartnern gewährleistet wird. Das breit gefächerte Angebot an Stadtführungen in Freiburg umfasst inzwischen aber auch Schauspielführungen, Expertenführungen zu bestimmten Themen und aktive Stadtführungen im Laufschritt oder per Fahrrad.

Zum 01.01.2012 startet nun die dreijährige Kooperationsvereinbarung der FWTM mit 20 Freiburger Gästeführungsunternehmen. Diese Anbieter dürfen in Zukunft den Zusatz "offizieller Partner der Stadt Freiburg" führen. Ziel der Vereinbarung ist es, das umfangreiche Angebot an unterschiedlichen Stadtführungen in Freiburg zu erhalten und auszubauen sowie die Qualität zu sichern. Die Vereinbarung enthält deshalb Mindestqualitätsstandards für Gästeführer, die durch Ausbildungszeugnisse oder entsprechende Berufspraxis nachgewiesen werden müssen.

FWTM-Geschäftsführer Bernd Dallmann freut sich auf die neuen Zeiten: Mit dieser Entscheidung findet der Prozess seinen Abschluss, die Gästeführungen aus der ursprünglich städtischen Verwaltung hin zu einem gleichberechtigten, attraktiven Kooperationsmodell zwischen Gästeführern und der FWTM zu überführen." Trotz aller Vorfreude ist Bernd Dallmann aber auch dankbar: "Der scheidende Geschäftsführer Günter Ebi hat mit seinem Unternehmen "Freiburg Kultour" die touristische Entwicklung in der Stadt Freiburg maßgeblich beeinflusst. Ihm gebührt hierfür Dank und Anerkennung."

Auch in der Tourist Info der FWTM am Rathausplatz führt die Neuregelung zu Veränderungen. Der bisher von "Freiburg Kultour" angemietete Counter wird neuer Hotelbuchungs- und Ticketcounter der Tourist Info. So soll dem hohen Gästeaufkommen, vor allem in der Saison, Rechnung getragen und die Bereiche Informationen und Buchung voneinander getrennt werden. Am Ticketschalter können Tickets für die SC-Heimspiele, die Schwarzwaldkarte, VAG Fahrscheine, Museumspässe, der Skipass Feldberg und Eintrittskarten für das Eugen Keidel Bad erworben werden. Zudem kann das Zubehör für individuelle Stadtrundgänge, die so genannten i-tours, am Ticketcounter gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.