Freescale stellt seine leistungsstärksten und vielseitigsten 32-Bit MCUs für die Automobiltechnik vor

Neue, auf der Power Architecture®-Technologie basierende Qorivva Mikrocontrollerfamilien sorgen in umweltfreundlichen Fahrzeugen von morgen für ein Mehr an Rechenleistung und Sicherheit

(PresseBox) (München, ) Freescale Semiconductor reagiert mit der heutigen Vorstellung seiner nächsten Generation von 32-Bit MCUs, die speziell für Automobilprojekte konzipiert sind, auf den ständig steigenden Bedarf der Automobilindustrie nach mehr Rechenleistung und maximalen Integrationsgrad. Um eine optimale Energie- und Kosteneffizienz zu erreichen, werden die neuen, auf der Power Architecture®-Technologie basierenden Qorivva Mikrocontroller-Familien (MCU) auf einem 55nm Prozess mit nicht-flüchtigem Speicher (NVM) gefertigt.

Freescale hat bis heute mehr als 200 Millionen 32-Bit Power Architecture-MCUs ausgeliefert und sich als zuverlässiger Hersteller von Lösungen für die Automobilelektronik einen Namen gemacht. Im Herzen der Qorivva MCUs sitzen Power Architecture-Kerne, die auf die anspruchsvollen Anforderungen der im Automobil vorherrschenden Bedingungen hin optimiert wurden. Die neuen 55 nm Qorivva MCU-Familien adressieren die brennenden Probleme der Automobilbranche wie den Wunsch nach immer höherer Rechenleistung, der Einhaltung neuer Sicherheitsvorschriften und noch besseren Sicherheitsfunktionen.

"Freescale hat seine Qorivva MCUs auf der leistungsstärksten Automotive-Architektur realisiert, die die Branche kennt. Und sie warten mit einem bisher nicht gekannten Maß an Skalierbarkeit über Hunderte von Bausteinen hinweg auf," erklärte Reza Kazerounian, Senior Vice President und General Manager der 'Microcontroller Solutions Group' im Hause Freescale. "Unsere neuen 55 nm Qorivva MCU-Familien reichen von einfachen, preiswerten Controllern mit nur einem Rechenkern bis hin zu den neuesten Versionen mit drei und vier Rechenkernen, die mit maximaler Rechenleistung und umfangreichen Sicherheitsfunktionen für die neuesten Automobilprojekte aufwarten."

Für eine neue Generation intelligenterer, sicherer und intensiv vernetzter Fahrzeuge

Autohersteller sind ständig auf der Suche nach neuen Optionen, mit denen sie den Wünschen ihrer Kunden gerecht werden können. Zu den technologischen Trends in der Automobilbranche gehören die aktive Fahrzeugsicherheit (zusätzlich zu den klassischen passiven Sicherheitssystemen) und die Elektrifizierung des Antriebsstrangs.

Die immer höhere Komplexität neuer elektronischer Systeme im Auto zieht immer höhere Anforderungen an die Rechenleistung von MCUs nach sich. An Multicore-Prozessoren führt mittlerweile in puncto Sicherheit und Rechenleistung kein Weg mehr vorbei. Die Sicherheits-vorschriften in aller Welt werden immer anspruchsvoller. Für Bremsanlage, Lenkung, Antrieb und einige der neuesten Fahrerassistenzsysteme werden mittlerweile Systeme gefordert, die Fehler selbständig erkennen können oder sogar fehlertolerant sind. Mit steigender Komplexität gewinnt die Reduktion des Stromverbrauchs immer mehr an Bedeutung, denn schließlich wollen bis zu 100 und mehr elektronische Steuergeräte im Fahrzeug auch mit Strom versorgt werden. Mehr als jemals zuvor erweist sich Freescale als Technologiepartner und Hersteller, an den sich die Automobilindustrie für innovative Lösungen wenden kann, die alle Ziele hinsichtlich Rechenleistung, Effizienz, Zuverlässigkeit, Qualität und Kosten erfüllen.

Neben der ständigen Verbesserung des Leistungsdurchsatzes seiner jüngsten Produktfamilien hat Freescale zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um Autoherstellern dabei zu helfen, die sichersten Autos auf die Straße zu bringen. MCUs mit mehreren Rechenkernen erlauben es, Systeme mit Redundanz auszustatten, beispielsweise für die Fehlerüberwachung oder verteilte Steuerungen, wie das für sicherheitsrelevante Applikationen häufig gefordert wird. In dem einzigartigen Entwicklungsprozess, den Freescale pflegt, werden alle Funktionen und Eigenschaften der MCU dokumentiert, so dass die Automobilhersteller über detaillierte Informationen für die nötige Zertifizierung ihrer sicherheitsrelevanten Systeme verfügen können.

Die Pluspunkte der Qorivva MCUs

Qorivva MCUs warten mit erstklassigem Integrationsgrad und enormer Rechenleistung auf. Und natürlich verfügen sie über konfigurierbare Peripheriefunktionen wie flexible Timer und Elektronik für die Ansteuerung von Elektromotoren. Funktionen für die Digitale Signalverarbeitung verleihen den Produkten eine noch höhere Attraktivität. Mit ihrem Funktionsumfang geben die Qorivva MCUs dem Entwickler alle Freiheit, wenn es gilt, die ideale Lösung für eine bestimmte Applikation zu realisieren.

Die neuen 55 nm Qorivva MCUs zeichnen sich unter anderem durch folgenden Funktionsumfang aus:

- höhere Verarbeitungsgeschwindigkeiten erlauben komplexere Steueralgorithmen und -funktionen
- dank mehr integriertem Speicher (Flash und RAM) sinkt die Notwendigkeit für externe Speicherbausteine
- die intelligenten Peripheriefunktionen können mit minimalster Unterstützung durch den Mikroprozessorkern komplexe Steuerungssysteme ansteuern wie Solenoide in Getriebeanwendungen, komplexe Injektoren und Elektromotoren
- noch bessere integrierte Sensorschnittstellen erlauben die einfache Anschaltung von Automotive-Sensoren der nächsten Generation
- die Hochgeschwindigkeits-A/D-Wandler wurden für die neuesten Anforderungen der jüngsten Schnittstellentechnologien konzipiert.

Maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Projekte

Die neuen 55nm Qorivva MCU-Familien setzen das langjährige Engagement für Innovationen in der Automobiltechnik fort. Die Produkte sind für bestimmte Automotive-Anwendungen maßgeschneidert:

- Familie für Karosserieanwendungen und Systemschutz - geringste Stromaufnahme für "ständig aktive" Systeme; modernste Fahrzeugvernetzung mit allen Schnittstellenoptionen (LIN, CAN, MOST, FlexRay(TM) und Ethernet); sowie Verschlüsselung für maximalen Schutz des Fahrzeugnetzwerks

- Familie für Sicherheits- und Chassisanwendungen - modernste Multicore-Sicherheitsarchitektur mit Fehlerüberwachung und Eventlogging sowie Korrektursysteme für maximalen Systemschutz; Wegbereiter für fehlertolerante Systeme, wie sie für voll autonome Fahrzeuge benötigt werden

- Familie für Powertrainanwendungen und Hybridfahrzeuge - konzipiert für maximale Rechenleistung - leistungsstarke Multicore-MCUs mit modernsten Peripherie-funktionen für die Motorsteuerung in Hybridfahrzeugen, hoch präzise Analogschnittstellen und digitale Kommunikationsinterfaces zu analogen Sensoren. Um den Anforderungen von Powertrain-Systemen der nächsten Generation gerecht zu werden, werden viele Bausteine dieser Familie zusätzlich mit der besonders innovativen Freescale-eigenen Sicherheitsarchitektur ausgestattet werden.

Ganzheitliche Supportlandschaft für die Qorivva MCUs

Die in den Qorivva Mikrocontrollern realisierte Wertschöpfung geht weit über den Halbleiterchip hinaus. Für jede der 55nm Qorivva MCUs steht eine Laufzeitsoftwarelösung zur Verfügung, inklusive AUTOSAR MCAL Treibersammlungen und AUTOSAR Echtzeit-Betriebssystem für Single-Core- und Multicore-MCUs. Die Qorivva MCUs werden darüber hinaus durch Entwicklungstools von Freescales Entwicklungspartnern sowie das Freescale-eigene CodeWarrior Toolset unterstützt. Zur Supportlandschaft gehören natürlich auch leistungsstarke Compiler und Multicore-Debugger.

Freescale ist in der Automobilelektronik tief verwurzelt, was auch im Engagement des Unternehmens in entsprechenden Industriekonsortien sichtbar wird. Freescale ist Gründungs-mitglied der DSI-, FlexRay- und LIN-Konsortien, ein Premiummitglied von AUTOSAR und spielt darüber hinaus eine aktive Rolle in den PSI5-, JASPAR- und GENIVI-Konsortien. Seine Power Architecture-Produkte unterstützt Freescale darüber hinaus mit Systemlaboren in aller Welt und Dienstleistungen für die Softwareanpassung.

Verfügbarkeit

Die neuen, auf einer 55nm Prozesstechnologie gefertigten Qorivva MCU-Familien sollen Anfang 2012 erhältlich sein.

Freescale Semiconductor

Freescale Semiconductor ist ein weltweit bei Entwicklung und Herstellung von integrierten Halbleitern für Automobiltechnik, Konsumelektronik, Industrieanwendungen, Netzwerktechnik und drahtlose Kommunikation führendes Unternehmen. Das Unternehmen befindet sich in privater Hand. Von der Unternehmenszentrale in Austin, Texas, aus werden Forschungs-, Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsaktivitäten in aller Welt koordiniert. www.freescale.com

Die Bezeichnungen Power Architecture und Power.org sowie die Power- und Power.org-Logos und verwandte Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen bzw. lizenzierte Servicebezeichnungen der Power.org. Freescale und das Freescale-Logo sind beim U.S. Patent & Trademark Office eingetragene Warenzeichen der Freescale Semiconductor Inc.

Qorivva ist ein eingetragenes Warenzeichen der Freescale Semiconductor, Inc. Alle anderen Produkt- oder Dienstbezeichnungen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. © 2010 Freescale Semiconductor, Inc.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.