freenet Konzern gibt vorläufige Geschäftszahlen bekannt

(PresseBox) (Büdelsdorf, ) Die freenet AG hat nach vorläufigen Zahlen im Jahr 2008 einen Konzernumsatz von 2873,8 Mio. EUR gegenüber 1690,8 Mio. EUR in 2007 erwirtschaftet. Dabei erzielte die Gesellschaft im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rohertrag von 641,6 Mio. EUR im Vergleich zu 445,7 Mio. EUR im Vorjahr.Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) lag bei 207,1 Mio. EUR im Vergleich zu 213,7 Mio. EUR in 2007.

Das zur Veräußerung stehende DSL-Geschäft und die bereits vor dem Bilanzstichtag veräußerte debitel Nederland B.V. werden in den Konzernzahlen als aufgegebene Geschäftsbereiche gemäß IFRS 5 ausgewiesen. Die aufgegebenen Geschäftsbereiche trugen mit -36,8 Mio. EUR (-111,9 Mio. EUR in 2007) zum Konzernergebnis bei, während die weitergeführten Geschäftsbereiche ein Konzernergebnis von 148,4 Mio. EUR (60,9 Mio. EUR in 2007) erzielten.

Eine Aktivierung von Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten sowie die damit im Zusammenhang stehende passivische Abgrenzung bestimmter Einmalerlöse wurde in 2008 nicht mehr vorgenommen. freenet hat sich entschieden, die Ermittlung der notwendigen Daten der Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten auf Einzelkundenebene gemäß IAS 8.14(b) nicht mehr vorzunehmen.

Bei den genannten Vorjahreszahlen handelt es sich jeweils um retrospektiv angepasste Zahlen aufgrund der Umstellung der Bilanzierung der Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten sowie aufgrund der Anwendung des IFRS 5 "Aufgegebene Geschäftsbereiche".



Die Gesellschaft hat aufgrund des im vierten Quartal 2008 kommunizierten Restrukturierungskonzepts für den Mobilfunkbereich Rückstellungen gebildet. Überwiegend durch diese Rückstellungsbildung fielen im Mobilfunkbereich im vierten Quartal 2008 Einmalaufwendungen in Höhe von 73,5 Mio. EUR an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.