Joachim Preisig neuer Finanzvorstand der freenet AG

(PresseBox) (Büdelsdorf, ) Der Aufsichtsrat der freenet AG hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig Joachim Preisig (47) als neuen Finanzvorstand (CFO) bestellt. Er wird das Amt mit Wirkung zum 1. Oktober 2010 übernehmen. Der gebürtige Schweizer löst damit Axel Krieger ab, der nach elfjähriger Vorstandstätigkeit auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlassen wird. Krieger wird auch weiterhin als Berater den Vorstand unterstützen. Joachim Preisig ist seit September 2008 Vorstand Operations & Integration (COO) bei der freenet AG. In Folge seiner Neubestellung als CFO werden seine bisherigen Aufgaben und Funktionen auf die drei bestehenden Vorstandsmitglieder aufgeteilt. Die Position des COO wird nicht neu besetzt.

"Mit Joachim Preisig und seiner langjährigen Expertise als CFO der debitel AG steht dem Unternehmen ein kompetenter Nachfolger zur Verfügung. Als bereits eingespieltes Vorstandsteam sind wir so für die kommenden Aufgaben bestens aufgestellt", sagt Christoph Vilanek.

Thorsten Kraemer, Aufsichtsratsvorsitzender der freenet AG, dankt Axel Krieger ausdrücklich: "Axel Krieger hat als Mann der ersten Stunde die erfolgreiche Unternehmensentwicklung mit seiner klugen Weitsicht der Dinge und einem immensen persönlichen Einsatz maßgeblich geprägt."

Joachim Preisig hat zu seiner Tätigkeit als COO für die freenet AG zusätzlich seit dem 1. November 2006 den Posten des Vorstands Finanzen (CFO) bei der debitel AG inne. Davor war Preisig vier Jahre lang bei der Deutschen Telekom AG. Nachdem er dort zunächst die Position des Geschäftsführers Finanzen/Controlling bei T-Mobile innehatte, war er dann als Leiter des Zentralbereichs Konzerncontrolling tätig. Zuvor war Joachim Preisig fünf Jahre lang Finanzchef und Geschäftsführer Finanzen und Controlling bei der deutschen Tochter des Netzbetreibers O2 (damals Viag Interkom). Frühere berufliche Stationen umfassten Tätigkeiten als Finanzchef bei einem Hightech-Unternehmen im Businessto-Business- und Logistikbereich, bei einem Konsumgüterhersteller und als Berater für internationale Kunden bei Price Waterhouse. Nach einer kaufmännischen Lehre und der Offiziersausbildung in der Schweizer Armee studierte Joachim Preisig an der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule in Zürich Betriebswirtschaft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.