Wolfgang-Heilmann-Preis für Professor Volker Wulf

(PresseBox) (Sankt Augustin, ) Das Forschungsprojekt der Universität Siegen come_IN überzeugt die Jury. Verschiedene Kulturen und Generationen lernen gemeinsam in Computerclubs. Beteiligt sind Schulen und Jugendclubs in Bonn, Dortmund und Kreuztal.

Ein Fotokurs mit Digitalkameras, die Erstellung eines internationalen Kochbuches oder die Produktion eines Trickfilms zum Thema Freundschaft: Viele Ideen sind im come_IN Computerclub in der Obenstruthschule in Siegen umgesetzt worden. Doch nicht nur auf dem Wellersberg arbeiten Kinder, Erwachsene und Betreuer an den unterschiedlichsten Projekten. Beteiligt sind auch Schulen und Jugendclubs in Bonn, Dortmund und Kreuztal.

Das Projekt come_IN, das vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Universität Siegen ins Leben gerufen worden ist, untersucht das gemeinsame Lernen verschiedener Kulturen und Generationen in interkulturellen Computerclubs in Schulen.

Die Idee von Professor Dr. Volker Wulf, den kreativen, sinnvollen Umgang mit modernen Medien zu fördern, wird nun gewürdigt. Wulf bekommt den mit 3000 Euro dotierten 2. Preis des Wolfgang-Heilmann-Preises verliehen. Ausgezeichnet werden herausragende Informatikprojekte, die "die Lebensqualität in unserer Informationsgesellschaft nachhaltig verbessern". Im Mittelpunkt stehen beispielsweise Anwendungen wie benutzergerechte Dialogführung, Verfahren zur Bekämpfung der Internetkriminalität sowie, einfacher und barrierefreier Zugang zu Portalen und Suchmaschinen.

Der Preis wird Prof. Wulf im Rahmen des Kongresses für humane Nutzung der Informationstechnologie am 14. Oktober 2010 in Karlsruhe verliehen.

"Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Das zeigt einmal mehr, dass sich die Arbeit, die wir gerne in dieses Projekt gesteckt haben und weiter einbringen werden, gelohnt hat", erklärt Wulf. Wulf hat den Lehrstuhl "Wirtschaftsinformatik und Neue Medien" an der Universität Siegen inne und ist dort geschäftsführender Direktor des Instituts für Medienforschung. Außerdem leitet er das Geschäftsfeld Benutzerorientierte Softwaretechnik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT in Sankt Augustin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.