Fraport-Verkehrszahlen im September: Wachstum verstetigt sich

Schulte: "Wir erwarten 2010 ein deutliches Plus von über vier Prozent bei Passagierzahl"

(PresseBox) (Frankfurt, ) Die Fraport AG zählte im September am Flughafen Frankfurt rund 5,1 Millionen Passagiere, 10,4 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahresmonat. "5,1 Millionen Passagiere markieren einen neuen Spitzenwert für den September. Dies zeigt, dass wir wieder Anschluss an das Vor-Krisen-Niveau 2007 gefunden haben", kommentierte der Fraport-Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Schulte die aktuelle Entwicklung.

Besonders erfreut zeigte sich Schulte über das sich verfestigende Wachstum des Geschäftsreiseverkehrs mit zweistelligen Zuwachsraten im Inlands- und Europaverkehr. "Wir bleiben auch für den weiteren Jahresverlauf optimistisch und heben daher die bisherige Wachstumsprognose für 2010 von 3 bis 4 Prozent auf deutlich über 4 Prozent an. Und das trotz witterungsbedingter Flugausfälle am Jahresanfang, Aschewolke und Streiks", sagte Schulte weiter.

Insgesamt konnte Fraport in den ersten neun Monaten rund 40,1 Millionen Fluggäste am Airport Frankfurt begrüßen. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum beträgt vier Prozent. Vergleicht man die Passagierzahl im dritten Quartal 2010 mit der von 2009, beträgt der Zuwachs 8,2 Prozent. "Insbesondere die Zahlen aus dem dritten Quartal belegen, dass wir auf einen nachhaltigen Wachstumspfad zurückgekehrt sind", erklärte Schulte.

Positiv seien auch die zweistelligen Zuwachsraten in der Fracht, "denn sie unterstreichen außerordentlich die wichtige Rolle des Frankfurter Flughafens als internationales Luftfracht-Drehkreuz für die deutsche Exportwirtschaft", sagte der Fraport-Chef. Die Luftfracht am Airport legte im Vergleich zum September 2009 um 15,4 Prozent zu und erreichte mit 186.111 Tonnen einen neuen historischen September-Wert. In den ersten drei Quartalen 2010 wurden hier 1,6 Millionen Tonnen Luftfracht umgeschlagen, was einem Zuwachs von 27 Prozent entspricht.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg am Frankfurter Flughafen im September um 3,6 Prozent auf 41.613 Starts und Landungen. In den ersten neun Monaten zählte Fraport 349.029 Bewegungen (plus 0,3 Prozent).

Die Höchststartgewichte steigerten sich im September gegenüber dem Vorjahresmonat um sieben Prozent auf rund 2,5 Millionen Tonnen. Das bisherige Jahresgesamtaufkommen liegt bei rund 21 Millionen Tonnen (plus 2,8 Prozent).

Besonders zufriedenstellend war auch die Verkehrsentwicklung bei den Flughäfen mit Mehrheitsbeteiligung. Hier verzeichnete der türkische Airport Antalya von Januar bis September 2010 mit 18,3 Millionen Passagieren einen Zuwachs von 18,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Den Airport der peruanischen Hauptstadt Lima nutzten in den ersten neun Monaten 2010 insgesamt 7,5 Millionen Fluggäste (plus 15,5 Prozent). Auch die beiden Flughäfen an der bulgarischen Schwarzmeerküste konnten sich im gleichen Zeitraum steigern: In Burgas waren es 1,85 Millionen (plus 11,1 Prozent) und in Varna 1,13 Millionen Passagiere (plus 0,7 Prozent).

Insgesamt wuchs die Passagierzahl auf den Fraport-Konzernflughäfen von Januar bis September 2010 um 8,8 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten 2009 auf 68,9 Millionen Fluggäste. Allein für den Monat September betrug die Steigerungsrate sogar 12,3 Prozent bei insgesamt 9,4 Millionen Passagieren für die gesamte Airport-Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.