Frankfurter Bankgesellschaft baut ihre Family Office Aktivitäten aus

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die neue Frankfurter Bankgesellschaft, als die Privatbank der Sparkassen-Finanzgruppe mit Hauptsitz in Zürich und Tochtergesellschaft in Frankfurt, erweitert kurz nach dem Start ihr Angebot für vermögende Kunden deutlich. Zum 1. Oktober 2010 wurde Thomas A. Zenner in den Partnerkreis der Tochtergesellschaft der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Nötzli, Mai & Partner AG aufgenommen und übernimmt die Leitung des Family Office.

Das Family Office von Nötzli, Mai & Partner ist eine bankenunabhängige, nur dem Vermögensinhaber gegenüber verantwortliche Organisationsstruktur. Sie entlastet Unternehmer, Stiftungen, vermögende Privatpersonen oder Familien sowie deren Anwälte und Steuerberater von vielen zeitintensiven Aufgaben und konzentriert alle Tätigkeiten und Entscheidungen an einem einzigen Ort. Der Umfang wird allein durch den Mandanten bestimmt. Dabei ist die Erhaltung und die generationsübergreifende Organisation des gesamten Familienvermögens das höchste Ziel. "Wir bündeln für unsere Mandanten alle komplexen und zeitraubenden Aufgaben an einem einzigen Ort und bieten die durchgängige Führung ihres Vermögens mit einem klaren, nachhaltigen Konzept an", so Zenner.

Zenner (47) kommt von der Weberbank Aktiengesellschaft, wo er seit 2001 das Family Office erfolgreich aufbaute und leitete. Davor war er viele Jahre erfolgreich für das Privatkundengeschäft verschiedener Banken verantwortlich, überwiegend im genossenschaftlichen Bankensektor.

Mit diesem bundesweiten Angebot für Sparkassenkunden - neben den Dienstleistungen Private Banking, Wealth Management, Vermögensverwaltung und Stiftungsmanagement - verfügt die Frankfurter Bankgesellschaft Zürich-Frankfurt über ein weiteres Alleinsteinstellungsmerkmal in der Sparkassen-Finanzgruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.