Axel-Springer-Preis 2010 für junge F.A.Z.-Journalisten

Karen Krüger und Niklas Schenck gehören zu den Siegern

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Den mit 6.000 € dotierten Axel-Springer-Preis in der Kategorie "Print" erhielt Karen Krüger. Niklas Schenck wurde zweiter Sieger in der Gattung "Internet". Die Auszeichnung gehört zu den wichtigsten Journalistenpreisen für Nachwuchsjournalisten im deutschsprachigen Raum und wurde in diesem Jahr zum 19. Mal verliehen.

Mit dem Beitrag "Kemal rüber", der am 4. April 2009 in der F.A.Z. erschienen ist, überzeugte Karen Krüger die Jury. Es geht um eine besondere Reise vom hessischen Dietzenbach ins anatolische Düzbag, denn alle fünf Jahre steht dort die Wahl des neuen Bürgermeisters an. Auch Türken aus Deutschland werden vom Bürgermeisterkandidaten mobilisiert - die "Wahlfahrt" beginnt. Frau Krüger ist seit 2006 für die F.A.Z. tätig - zunächst als Volontärin, seit 2008 als Redakteurin im Feuilleton.

In der Kategorie "Internet" belegte Niklas Schenck mit der Audio-Slideshow über das sportliche Mädchen Heidi, das dazugehören wollte und Andreas Krieger geworden ist, den zweiten Platz. Niklas Schenck arbeitet seit 2008 als freier Mitarbeiter für das F.A.Z.-Ressort Natur und Wissenschaft. Der Beitrag ist auf FAZ.NET unter folgendem Link abrufbar: www.faz.net/andreaskrieger

Über den Preis:

Der Axel-Springer-Preis, gestiftet von der Axel Springer AG sowie den Erben Axel Springers, wird seit 1991 verliehen, um talentierte Nachwuchsreporter zu fördern und ihre Arbeiten zu würdigen. Alle vier Mediengattungen werden dabei berücksichtigt: Print, Fernsehen, Hörfunk und Internet. Ingesamt wurden in diesem Jahr 750 Beiträge eingereicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.