Schneider-Kreuznach AF Tele-Xenar 4/150mm HFT PQS

Die ideale Porträtbrennweite

(PresseBox) (Braunschweig, den 19.12.2005, ) Das neue AF Tele-Xenar von Schneider-Kreuznach ist mit seinen 150mm Brennweite das klassische Porträtobjektiv im 6x6-Mittelformat. Die Brennweite umfasst etwa die zweifache Formatdiagonale und liefert somit die ideale Perspektive für klassische Porträts mit Kopf und Schulter. Darüber hinaus eignet es sich hervorragend für formatfüllende Ausschnitte oder Details aus etwas größerer Entfernung. Das AF Tele-Xenar ist ein sehr handliches Objektiv, mit dem auch ohne Probleme aus der freien Hand fotografiert werden kann. Exzellente Abbildungsleistung auch im Nahbereich durch „Floating Element“. Dank der PQS–Technik ist dieses Objektiv bis zu 1/1000 sek. blitzsynchronisiert.

Die Baureihe der PQ und PQS-Objektive ist das Ergebnis modernster Objektivkonstruktionen, innovativer Technologie und einer permanenten Optimierung. Alle Objektive arbeiten mit der von Rollei entwickelten einzigartigen Direct-Drive-Technik. Dabei werden die Blenden- und Verschlusslamellen im Objektiv von zwei Linearmotoren angetrieben und vom Mikrocomputer der Kamera mit höchster Präzision in 1/3 Belichtungsstufen gesteuert und kontrolliert. Die Übertragung der Steuerimpulse zwischen Kamerabody und Objektiv erfolgt über eine 10polige vergoldete Kontaktleiste, reibungslos, verschleißfrei und mit hoher Geschwindigkeit. Alle Wechselobjektive zum Rolleiflex 6000-System repräsentieren eine Objektivgeneration der Extraklasse die neben der Lichtstärke auch noch über den ganzen Verschlusszeitenbereich blitzsynchronisiert sind.
Zeiss und Schneider-Objektive zeichnen sich durch optimale Schärfe, Farbwiedergabe und eine hohe Brillanz aus.

Das neue Schneider-Kreuznach AF Tele-Xenar ist ab dem
1. Quartal 2006 für UEVP 3.899,- Euro inkl. MwSt. über FOTO-PARTNER Strasser GmbH erhältlich.

Rollei GmbH & Co. KG

Die Franke & Heidecke GmbH Feinmechanik und Optik entwickelt, fertigt und vertreibt professionelle Kamerasysteme unter der Marke Rolleiflex sowie die Rolleivision Diaprojektoren. Weitere Geschäftsfelder des Braunschweiger Unternehmens sind die Fertigung von feinmechanisch-optischen Komponenten, Hochleistungsobjektiven und Prototypen sowie die Entwicklung maßgeschneiderter optischer Lösungen. Franke & Heidecke ging im Herbst 2005 aus der ein Jahr zuvor gegründeten Rollei Produktion GmbH hervor. Der Name des Unternehmens führt auf die Erfinder der legendären zweiäugigen „Rolleiflex“, Paul Franke und Reinhold Heidecke zurück. Am Standort Braunschweig beschäftigt Franke & Heidecke über 70 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.